Frage von drinkmytears, 33

Leiblicher Vater gestorben, Halbwaisenrente obwohl kein Unterhalt gezahlt wurde?

Hallo allerseits,

mein leiblicher Vater ist im Juni diesen Jahres gestorben. Ich hatte mein Leben lang nie wirklich Kontakt zu ihm. Vor ca. 6 Jahren hat er den Unterhalt, den er meiner Mutter für mich zahlen musste, angefochten und gewonnen, da ich zum damaligen Zeitpunkt keine Ausbildung hatte und mein Vater dem Richter scheinbar wohlgesonnen war. Nun, vorspulen bis heute. Ich werde ab sofort studieren und man sagte mir, ich könne Halbwaisenrente beantragen, da ich mich rechtlich gesehen in einer Ausbildung befinde. Eine Dame von der Info-Line sagte mir, dass seine damaligen Unterhaltszahlungen nichts mit der Halbwaisenrente zu tun haben und sie getrennt zu sehen sind. Solange er mein Vater war und die Vaterschaft niemals angefochten hat, sei ich nun berechtigt auf Halbwaisenrente. Um mich über das Thema noch etwas zu informieren, las ich mich durch einige Threads und überall ist die Rede von dem Tode "unterhaltspflichtiger Eltern". Meine Mutter ist zB noch "unterhaltspflichtig", da ich noch unter 27 bin und noch keine abgeschlossene Ausbildung (Ausbildung, Studium) habe. Wie verhält sich das nun mit meinem Vater, der zu Lebzeiten keinen Unterhalt zahlen musste?

Ich danke im Voraus für die Antworten :)

Antwort
von auchmama, 24

Wie alt bist Du denn jetzt?

Deine Mutter wird nicht in jedem Fall "noch" unterhaltspflichtig sein. Falls Du zwischen Schule und Ausbildung/Studium eine große Lücke hast, erlischt dieser Anspruch und hat nichts mit dem Alter 25 oder 27 Jahre zu tun!

Ob Du tatsächlich noch einen Anspruch auf eine Halbweisenrente hast, solltest Du bei der Rentenkasse erfragen. Es gibt in jeder größeren Stadt ein Büro der deutschen Rentenversicherung. Besorg Dir dort einen Termin und lass Dich genau beraten!

Hier kann man nicht viel mehr sagen, weil man Deinen bisherigen Lebenslauf und die Einzelheiten nicht kennt. Siehe auch den damaligen Richterspruch, als Dein Vater keinen Unterhalt mehr zahlen musste. Es gibt halt auch gewisse "Pflichten" die man als Unterhaltsberechtigter erfüllen muss. Tut man das nicht, hat man keinen Anspruch mehr - so einfach ist das!

Viel Erfolg

Antwort
von Zumverzweifeln, 18

Stell einen Rentenantrag - dann merkst du es!

Übrigens hat dein Vater vielleicht deiner Mutter nichts mehr zahlen müssen ABER deinen Kindesunterhalt schon!

Kommentar von auchmama ,

Die Antwort könnte eher in diesen Worten hier liegen:



da ich zum damaligen Zeitpunkt keine Ausbildung hatte

Ohne Fleiß keinen Preis!

Wenn der FS zum damaligen Zeitpunkt bereits volljährig war und seine Ausbildung nicht zielstrebig voran getrieben hat, so gibt es auch keinen Unterhalt mehr. Dann muss sich Nachwuchs einen Job suchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community