Lehrling muss 15 Minuten früher kommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den gibt es nicht aber es kann üblich sein das der Lehrling etwas eher kommen mus um zb Den wagen zu beladen oder so etwas aber nicht jeden tag  bis zu 30 minuten früher kann möglich sein aber Schaue in deinem Vertrag nach wen du dort nichts zu tun hast ist das schikane in dieser zeit.Es ist aber auch mögkich deswegne länger da zu sein und dan zb den wagen zu beladen .Dieser zeitraum wird auch nicht extra bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Österreich wie in Deutschland auch,liegt das Risiko des Arbeitsweges und seiner Bewältigung allein beim Arbeitnehmer,wozu die Ausbildung,die Lehre auch gehört.Das heißt,Du kannst Dich sicherlich bei der ÖBB beschweren,bzw.beim Fahrgastbeirat ,der auch Einfluß auf die Fahrplangestaltung hat,melden.Völlig unabhängig,ob Du einmal eine Verbesserung hinsichtlich der Pünktlichkeit oder einer früheren Abfahrt erreichen könntest ( soziales und politisches Engagement) mußt Du im Zweifel einen Zug früher nehmen,bzw.die Zeit nacharbeiten,wenn Du zu spät kommst.Ist dies regelmäßig der Fall,so bleibt Dir nichts anderes übrig als früher zu fahen,oder die Alternative Töffli,Moped.Das man 15 Minuten früher da sein muß ,eine Vorbereitungs/ Übergabezeit ist nur in seltenen Ausnahmefällen,so im Schichtdienst üblich.Dafür werden die Pausen bezahlt.Für Dich gilt,umgezogen,vielleicht noch ein WC-Gang,arbeitsbereit pünktlich,reicht.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dein Arbeitsvertrag wenn dort steht, dass du um 7:00 anfangen musst, dann musst du genau um 7:00 umgezogen und bereit an deinem Arbeitsplatz sein. Wenn dort 6:45 steht dann musst du um punkt 6:45 dort sein! Früher geht immer, aber solange du nicht zu spät kommt kannst du deinem Chef die kalte Schulter zeigen! 

Das mit den 15min vor Arbeitsbeginn hat er nur so erfunden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir kaum vorstellen, dass es Gesetze dafür gibt, wann jemand zur Arbeit zu erscheinen hat - auch Österreich ist ein freies Land und keine Diktatur und es entscheidet immer noch der Arbeitgeber, wann morgens angefangen wird zu arbeiten. Frag in Deinem Betrieb einfach nach, wann Du da zu sein hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vikihie
15.03.2016, 19:02

Wenn sie mir das Zahlen - kein Problem 

Aber wenn sie sich drüber aufregen das ich jeden Tag gratis exakt 15 Minuten früher kommen muss wobei ich eh nie pünktlich am Abend aus dem Geschäft geh find ich das schon a Frechheit ..

0