Sollte ich der Lehrerin von meinen Problemen erzählen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie mit deiner Mutter reden könnte dann würde ich ihr auf jeden Fall klar machen, dass es wichtig ist, dass sie nicht mit ihr darüber redet. Ansonsten denke ich, dass du mit ihr darüber sprechen kannst :) Vielleicht versteht sie ja dann warum du in letzter Zeit nicht mehr so konzentriert bist oder so... Ansonsten kannst du auch zum Vertrauenslehrer gehen wenn ihr einen habt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zum Arzt gehen und mit ihm reden, er steht unter schweigepflicht. Bei der lehrerin ist das so, sie wird wenns schlecht läuft das jugendamt einschalten und dann bekommste die bis du 18 bist nicht mehr von der backe. EIn Arzt kann dir genauso helfen...außerdem hat er sicher erfahrung damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede doch mal mit einer anderen Lehrerin. 
Du wirst dich bei ihr nicht öffnen können weil du Angst sie könnte es weiter erzählen. 

Warum willst du nicht dass deine Mama es erfährt. Vielleicht hilft sie dir mehr wie eine Lehrerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke sie wird auf jeden fall mit deinen Eltern reden, gibt es eine art Schulpsychater oder Vertrauenslehrer oder so an deiner Schule? evtl. mal dahin gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr sowas wie Vertrauenslehrer? Wenn ja dann geh zu ihnen. Wenn nein oder wenn sie die Vertrauenslehrerin ist dann sprich mit ihr. Sie ist verpflichtet darüber stillschweigen zu bewahren versuche das im Gespräch auch nochmal heimlich zu sagen mit sowas wie: Ich vertrauen ihnen voll und ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sowieso mit deiner Mutter reden sie kann dir am Besten helfen! Und deine Sorge dass eine Lehrerin dich nicht ernst nimmt halte ich für unberechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung