Frage von Nikispielt, 82

Lehrerin unfair zu mir. Darf sie das?

HeHey Leute . unzwar haben wir seit dem neuen Schuljahr auch eine neue Lehrerin, und die ist anders. Wir mussten die mappen abgeben (in denen ich nicht so gut bin :c ) Nachdem ich die Note 5 für die Mappe einstecken musste kam das: wir müssen sie nochmal machen... Was neues... Habe ich gemacht. Ich habe viel an der Mappe neu gemacht etc. Und Abgegeben. Als ich sie wieder bekam stand dort: Leistungsverweigerung + Note 6. Ich meine hallo? Leistungsverweigerung bedeutet wenn man nichts machen will und das schlimme ist das ich jetzt JEDEN Schultag die 7. + 8. Stunde in der Schule bleiben darf und die Mappen machen muss! Aber wenn die Mappe ganz neu ist und alles über arbeitet ist kann man nicht sagen das ich meine Leistung verweigere! Und darf sie mich 5 Tage die Woche die 2 Stunden mehr in der Schule sitzen lassen? Ich finde das etwas unverschämt, als würde ich nichts für sie Schule machen...

Antwort
von flockekeks, 26

Rede mit deinen Eltern und benachrichtige deinen Klassenlehrer und oder den Schulleiter. Viel Glück :)

Kommentar von Nikispielt ,

Danke :)

Antwort
von apfel1000, 11

Spreche zuerst  mit deinen Eltern, damit sie dir beistehen! Nehme sofort Kontakt auf mit deinem Vertrauenslehrer! Geht sie nur mit dir so um oder haben noch mehr Schüler unter ihr zu leiden ( suche dir Mitschüler die dich auf jedenfall unterstützen)

Egal was sie macht, bleibe immer höflich, sie darf dich nicht beleidigen. Strenge dich jetzt besonders an, es gibt leider Lehrer die sich heimlich freuen, wenn Schüler das Handtuch werfen.

Diesen Gefallen tust du ihr auf garkeinen Fall!!! Du drehst den Spieß jetzt um, nach dem Motto: Schön dass sie sich soviel Zeit für ihre Schüler nehmen, was kann ich konkret tun?

Mappenführung ist kein Geheimnis, Inhaltsverzeichnis, Datum, Mitschrift, extra Material!

Die meisten durften schon mal ätzende Lehrer kennenlernen, schreib dir alles auf was die Lehrerin so treibt!

Sprich mit einem Vertrauenslehrer! Ändert sich die Situation nach dem Gespräch nicht deutlich für dich, gehst du zum Anwalt , wende dich an die Schulaufsichtsbehörde und schreibst SOFORT eine DIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE! Hol dir Hilfe!

Keine Angst, geh einfach den Dienstweg und bleib zumindest äußerlich absolut gelassen und zeige dich kooperativ, z.B. Frage sie nach extra Aufgaben zur Notenverbesserung. Wichtig ist - versuche alles was du ihr schriftlich lieferst richtig gut zu machen, dokumentiere alles!

Kommentar von apfel1000 ,

Wünsche dir starke nerven und viel Glück!!!

Antwort
von LadyTyrion, 26

Selbst wenn du an deiner Mappe nicht mehr gearbeitet hättest, dürfte sie dich nicht dort behalten. Das ist sinnlos, man kassiert eben eine schlechte Note, aber warum sollten Lehrer Schüler dazu zwingen, etwas für die Schule zu machen. Rede auf jeden Fall mit anderen Lehrern und deinen Eltern darüber, das ist einfach unverschämt!

Antwort
von biggestbrain, 33

Kein Lehrer darf die Schüler nachsitzen lassen. Das steht im Schulgesetz.

Kommentar von biggestbrain ,

Wenn deine Lehrerin dich nachsitzen lassen will dann gehst du und bleibst nicht da. Da hast du nämlich keine Anwesenheitspflicht mehr. Sonst könnten Lehrer dich ja auch Samstags zur Schule gehen lassen...

Kommentar von biggestbrain ,

Rede mit deinen Eltern drüber.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Klar darf man Schüler*innen nachsitzen lassen, muss nur vorher den Eltern bzw. der/dem Schüler*in mitgeteilt werden. Ob es jetzt verhältnismäßig ist, so oft nachsitzen zu lassen ist eine andere Frage. 

Kommentar von Nikispielt ,

Ich habe echt Angst... Ich muss jeden Tag 2 Stunden länger in der Schule bleiben, bis sie mappen so gut sind wie sie es will (Freitag ausgeschlossen)

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ich hab zwar keine Ahnung um welche Mappen es geht, sowas gabs bei mir nie. Aber wenn das wirklich so drastisch ist, wie von dir dargestellt, dann lass doch mal deine Eltern mit der Lehrerin oder dem/der Rektor*in reden.

Kommentar von biggestbrain ,

Es kommt auf das Land an.

Kommentar von biggestbrain ,

Deine Lehrerin ist ein armer Mensch.

Kommentar von biggestbrain ,

Ja, weil das ist wirklich schlimm. Du bist ja kein Sklave der Lehrerin...

Kommentar von biggestbrain ,

Ich wünsch dir viel Glück :)

Antwort
von MrMentalist1, 32

Kann man nichts machen, evt mal mit den Eltern reden und dann einen Termin mit dieser Lehrerin machen und darüber reden ...

Aber sie sitzt am längeren Hebel.

Kommentar von Nikispielt ,

Ja oka dann kann ich da wohl nichts machen..

 Danke trotzdem... :c

Antwort
von Smileydisser, 26

Teile das deinen Eltern und den Schulleiter(in) mit! Das ist echt unverschämt...

Kommentar von Nikispielt ,

Und falls ich es dem Schulleiter erzähle wird er natürlich auch mit meiner Lehrerin darüber reden , aber wäre sie dann nicht noch stinkiger zu mir? Den sie ist sehr neu auf unserer Schule und ich glaube nicht das sie so schnell wieder geht...

Kommentar von apfel1000 ,

Gerade wenn sie neu ist, hast du gute Chancen. Ist sie noch im Refrendariat?  "Wehret den Anfängen"  Mach dich schlau wer "über" ihr steht! Du scheinst doch ganz pfiffig zu sein, Angst ist niemals ein guter Ratgeber, du beschwerst dich nicht,  erkläre  z.B. dem Rektor das du auf seine -Hilfe hoffst, weil du ihm als  -Mensch-  vertraust!  Du schaffst das!!!  Sage ihm, dass du zu ihm gehst, weil es dir nicht egal ist und du eine Lösung suchst die dich (alle)  weiterbringt!!     

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten