Frage von V4ley, 49

Lehrerin gibt mir schlechte Noten obwohl ich mich melde was dagegen tun?

Also zur Erklärung, Ich bin in der 8 Klasse einer Realschule und habe im Fach Physik momentan eine 5 und muss mich verbessern. Seitdem habe ich einen förderplan wo ich eintragen muss wie oft ich mich gemeldet habe pro Stunde ,wie oft ich drangekommen bin und eine Rückmeldung vom Lehrer inklusive Lächelnden Smiley , traurigen oder neutralen. Wenn ich mich verbessere bekomme ich eine 4 aufs Zeugnis, dafür der Plan. Nun zum Thema : meine Lehrerin meint, dass ich nicht mitgearbeitet habe obwohl ich meine Hausaufgaben gemacht habe, alle Materialien dabei hatte und mich 5 mal gemeldet habe, hat sie mich gar kein mal drangekommen. Daraufhin meint sie ich arbeite nicht mit und schwätze nur mit meinem sitznachbar. Was soll ich dagegen tun? Mag meine Lehrerin mich einfach nicht??? Mit der Klassenlehrerin oder Direktor darüber sprechen kann ich vergessen die juckt das sowieso nicht. Mit meinen Eltern darüber diskutieren brauche ich nicht die glauben mir sowieso nicht.

Antwort
von LordFantleroy, 16

Du schreibst da etwas von einem Förderplan, in dem Du einträgst, wie oft Du Dich gemeldet hast und wie oft die Lehrerin Dich aufgerufen hat. Mit diesem Plan kannst Du doch schon mal beweisen, dass Du Dich aktiv beteiligt hast, oder es zumindest versucht hast, die Lehrerin Dir allerdings keine Chance gegeben hat. Wenn sie Dich nicht dran nimmt, Du Dich aber mehrfach meldest, kann sie Dir auch keine mangelnde Beteiligung vorwerfen, dieser Förderplan ist hier Dein Beweismittel.

Am besten suchst Du Dir noch ein paar Zeugen, die Deine Version bestätigen können, bittest sie vielleicht ebenfalls einen Strichliste zu führen, wie oft Du Dich meldest und wie oft Du dran gekommen bist. Wenn ihr eure Listen abgleicht, wird sich zeigen, ob Deine Darstellung stimmt. 

Dann solltest Du zuerst das Gespräch mit der Lehrerin suchen, wenn das nicht hilft, dann würde ich mich an den Direktor wenden, denn für Dich hängt ja schließlich einiges davon ab.

Kommentar von V4ley ,

zuerst danke für die Antwort, nur das Problem ist meine Lehrerin glaubt mir nicht dass ich mich so oft gemeldet habe aber wie du ja gesagt hast, kann ich ja ein paar Zeugen aufrufen

Kommentar von LordFantleroy ,

Was Deine Lehrerin "glaubt" ist ja hier Nebensache, den Beweis führst Du anhand der Liste. Wenn sie gegenteiliger Meinung ist, dann bitte sie es ebenfalls zu beweisen, indem sie ebenfalls eine entsprechende Liste anlegt. 

Du hast die Liste bereits, was hat sie vorzulegen? Wenn sie selbst keine Liste angelegt hat, ist das erst mal nur eine Behauptung, die sie aufgestellt hat und das ist ein bisschen wenig. Wenn Du nun zusätzlich ein paar Mitschüler bittest, ebenfalls darauf zu achten und eine Liste zu führen, dann steht sie mit leeren Händen da, während Du mehrere Listen andere Mitschüler vorlegen kannst, wenn ihr tatsächlich vor dem Rektor stehen solltet um die Sache zu klären.

Antwort
von alxxxa, 9

Wenn sie dich dran nehmen sollte, kommt es auch meist nicht darauf an, wie oft du dich meldest, sondern welche Qualität deine Antworten haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten