Frage von MarenLE01, 62

Lehrerin denkt, dass ich nicht aufpasse, weil ich an der Wand kippel?

Also ich sitze im Klassenraum ganz hinten ziemlich mittig und in Vertretungsstunden, oder wenn der Lehrer länger was erzählt, dann kippel ich halt an der Wand, weil das viel chilliger ist als die ganze Zeit so bescheuert im Stuhl zu hocken.

Jetzt meinte die, dass ich angeblich manchmal nicht aufpassen würde. Deswegen habe ich mündlich nur 2+ gekriegt und das hätte mich fast die 1 in DEUTSCH gekostet, was total lächerlich gewesen wäre und mein Vater hätte erstmal etwas den Geldhahn zugedreht. Wie kann ich ihr klarmachen, dass ich auch dann aufmerksam bin, wenn sie ewig rumlabert? Sie glaubt mir das nämlich nicht...

Antwort
von WeinroteTraube, 27

Verstehe deine Lehrerin! Man bekommt schon leicht den eindruck, du würdest nicht aufpassen . Am besten ist, du lässt das kippeln. Denn das macht nicht nur einen negativen Eindruck, sondern ist auch noch gefährlich .

Am besten mal mit deiner Lehrerin das Gespräch suchen und ihr mitteilen, dass du immer zuhörst und dich ja auch gut beteiligst am Unterricht ...

Viel Erfolg in der schule 😊

Antwort
von GagasMonster, 29

Kippel einfach nicht mehr, dann hat sich das Problem erledigt und die eins hast du ja trotzdem.

Antwort
von SoMean, 15

Bitte was hast du für einen Vater?
Man sollte gute schulische Leistungen nicht mit Geld belohnen, bzw. Schlechte nicht mit Taschengeldkürzung bestrafen also wo sind wir denn gelandet.

Zumal deine Leistung nicht mal schlecht ist.
Hat deine Lehrerin dich darauf angesprochen, dass du das Kippeln lassen sollst? Wenn ja, und du hast es trotzdem weitergemacht dann verstehe ich sie, aber ohne Ermahnung wäre das asozial. Also solche Husos von Lehrern will man ja nicht haben.

Ehrlich das ganze deutsche Schlusystem geht mir sowas von auf den Sack, ich bin froh mein Abi fertig zu haben und nicht noch weiter daran teilhaben muss wie die Schulen den Bach runter gehen - nicht wegen den Schülern, sondern wegen immer mehr unqualifizierten Lehrern (ich rede von meinen Erfahrungen und nein das ist nicht übertrieben, es ist bestimmt nicht bei allen so) die den Schülern nichts mehr richtig beibringen können.

Antwort
von langsamreichts, 35

Aktiv am Unterricht teilnehmen und gute Noten schreiben, die Hausarbeiten zuverlässig erledigen. Dann sollte deiner 1 nichts im Wege stehen .. und ich finde das ziemlich ungerecht von deinem Vater. Da ist kein großer Unterschied zwischen einer 1 und einer 2+. Frag ihn, was er für Noten hatte.

Kommentar von MarenLE01 ,

Er hat ein 1,0 Abi... Deswegen werde ich auch versuchen solche Kurse zu nehmen, dass 0,9 möglich ist.

Kommentar von langsamreichts ,

.. hauptsache du weisst, wo du später im Leben stehen willst. Wenn du das erreichst, kann dir keiner böse sein. Du darfst auch mit einem Schnitt von 1,0 zufrieden sein ! :-)

Antwort
von Omniscentor, 24

nicht kippeln und du hast deine ruhe vor der lehrerin und deine einnahmequellen sind nicht gefährdet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten