Frage von EinfachMomo2016, 73

Lehrerin behandelt klasse ungerecht, was tun?

Hallo, Und zwar haben wir eine Lehrerin die total ungerecht ist. In den Stunden gibt sie welchen eine 4 die die ganze Zeit aufgezeigt haben und welche die sich nur 2 mal gemeldet haben eine 2. Sie beleidigt uns auch immer indirekt, wie zum Beispiel, bist du blöd oder wie, das könnte ich schon in der 2 klasse, deine Eltern haben bei deiner Erziehung keine gute Arbeit geleistet. Ich habe angst das ich dieses Jahr sitzen bleiben könnte da sie mir meiner Meinung nach immer viel zu schlechte Noten gibt, ich bin auch nicht der einzige der es so empfindet. Von mehreren kamen schon die Eltern, aber bis auf ein ja sie ist eben so kam nichts... Ich weiß nicht was ich machen soll, wir haben überlegt als ganze Klasse was gegen sie zu machen aber die Hälfte traut sich nicht. Habt ihr irgendwelche tipps? Danke für jede Antwort :)

Antwort
von weelah, 19

Hallo,

so jemand hatte meine Tochter. Erst durfte sie keine eigenen Klasse mehr führen - das musste ich als "Einzelkämpfer" durchsetzen, weil die Mehrheit der Eltern einfach Ducker und Konfliktscheue sind.

Meine Tochter habe ich aus der Klasse genommen. Ein Jahr später durfte sie nur noch Fachunterricht erteilen und die ist nun an einer anderen Schule, weil ihr das wohl nicht passte.

Ich hoffe nicht das du die hast ;-)

Die mochte nur Jungs 

-keine Mädchen

-keine Migranten

-keine Kinder aus ungeordneten Familien -also Alleinerziehende

je mehr dieser Punkte auf ein Kind zutraf, je übler - die darf nach wie vor unterrichten

Man muss nachhaltig das Lehrer-Eltern/Schüler Verhältnis stören und sich massiv zur Wehr setzen. Außerdem schön über die Zeugnisnoten beschweren oder Widerspruch einlegen - je nachdem, um welches Zeugnis es sich handelt. Da muss man aber eine Begründung abgeben und die sollte es in sich haben.

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

glaube nicht das sie es ist, sie hat gegen jeden was ausser gegen welche deren Eltern sie persönlich kennt

Kommentar von weelah ,

Tja über Lehrer könnte ich eine ganze Buchreihe verfassen, besonders da ich welche im Bekanntenkreis habe.

Das wäre es auch noch......aber da man sich im Leben immer zweimal sieht/hört/liest

blondiert,Hausfrauenfrisur, moppelig, starres ausdrucksloses Gesicht, ca. Ü55 Jahre und der Nachname fängt mit K an ;-)

Lehrer haben keine Schüler als blöd zu bezeichnen. Respekt ist keine Einbahnstraße und das muss man sich nicht gefallen lassen. 

Es gibt dafür auch den Beschwerdeweg. Werden die Noten nach dem Würfelbecherprinzip verteilt oder nach Beliebtheit hat man die Möglichkeit eine Fachaufsichtsbeschwerde ein zu reichen.

Diese kommt zum Tragen, wenn es in den fachlichen Bereich geht. 

Da es auch den Umgangston angeht, also das Lehrerverhalten was darauf abzielt, Schüler zu demütigen, greift das eigentlich beides. Die Fachaufsuchtsbeschwerde, sowie auch die Dienstaufsichtsbeschwerde.

Der Schulleiter ist verpflichtet diese an das zuständige Schulamt weiter zu leiten, gerade wenn diese negativ abgeschmettert wird.

Das wird sehr gerne "vergessen" .

Deswegen ist man so freundlich uns sendet man eben diese Beschwerde direkt in Kopie an das Schulamt. Kein schulleiter hat diese gern im Haus.

Allerdings soll man nicht dem Irrtum verfallen, das diese unparteiisch sind. Denn oft kennen diese sich aus Studienzeiten, weil die alle auf Lehramt studiert haben, also ehemalige Lehrer sind

LG

Antwort
von Tri2016, 34

Beleidigen darf sie euch nicht, damit könnt ihr zum Schulleiter gehen. Da sie aber Noten gibt, könnt ihr daran kaum was ändern. Ihr könntet als Klasse (so viele wie möglich) mal mit ihr reden und sie damit direkt konfrontieren.

Noten, die der Lehrer gibt, bilden sich aus Quantität und Qualität. Auch aus sprachl. Richtigkeit und so (in Englisch/ Mathe z.B.). Aber auch da: Mit Ihr reden und sie direkt fragen, woran das liegt :)

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

Unsere Klassenlehrerin meint das man sie nicht wegen ihren "Beleidigungen" bestrafen kann da sie die irgendwie in eine frage stellt also indirekt :(

Kommentar von Tri2016 ,

Dann fragt sie doch selbst mit den Fragen^^ Wenn sie euch dann rausschmeißt, weil ihr sie beleidigt, hat sie euch auch beleidigt :)

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

und am Ende ist sie die die uns die Noten gibt, also so oder so ich hab immer die arschkarte

Antwort
von Elbaf, 32

Wenn ich dich wäre würde ich mit deinen klassenkameraden zu eurem schulleiter gehen und ihm/ihr sagen das ihr euch ungerecht behandelt fühlt ich hoffe ich konnte dir helfen und viel glück

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

haben wir alles schon, kommt immer "sie ist eben so tut mir leid" :(

Antwort
von KaiRenner, 12

Zum Rektor gehen oder den die Klassensprecher zum Rektor schicken bzw Vertrauenslehrer informieren

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

leider kein sinn, alle verteidigen diese Lehrerin, sie sagen sie ist eben so und fertig

Antwort
von kiniro, 14

Wissen die Eltern Bescheid?

Diese sollten am besten zur Schulleitung gehen und mal klar machen, dass runter machen kontraproduktiv fürs Lernen ist.

Besagte Lehrerin hat in meinen Augen den falschen Beruf gewählt.

Antwort
von Greta1402, 13

Wenn niemand daran was ändern kann und will ,dann musst du leider mit ihr Auskommen .

Antwort
von fortuneteller, 18

Folgende Reihenfolge:

1. Ihr geht mit einer Abordnung zum Klassenlehrer (der redet mit ihr bzw. ihr alle zusammen.

2. Wenn das wirklich stimmt (also sind viele betroffen), informiert ihr den/die Klassenpfegschaftsvorsitzende(n). Der/Die kontaktiert den Klassenlehrer usw.  Unabhängig von 1 oder 2 gilt 3:

3. Sie muss die Notengebung offenlegen: wer hat wann

a.welche mdl. Note bekommen?

b. Noten für Hausuafgaben bekommen  usw.

Schulleiter ist nicht sinnvoll und kommt erst ganz am Ende der Maßnahmen!

Kommentar von EinfachMomo2016 ,

aber sie verdreht immer die Tatsachen, und wenn wir sagen das stimmt nicht dann glauben alle ihr trz weil sie eine Lehrperson ist und wir "nur" Schüler :(

Kommentar von fortuneteller ,

sie muss das, was sie sagt, auch belegen...dazu muss sie eintragungen in ihrem notenheft haben....

sonst - wie gesagt - eltern einschalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten