Frage von IvanRodriguez99, 191

Lehrer weint weil ich ihn als Glatzkopf bezeichnet habe?

Er hat zuerst mich als Dummkopf bezeichnet, dann habe ich Glatzkopf gesagt und er fängt an zu weinen. Bin ich jetzt Schuld? Habe ein schlechtes Gewissen. Er stellt mich sehe oft bloss.

Antwort
von Lisamaria29, 94

Ich würde beim nächsten Unterricht bei dem Lehrer am Ende der Stunde mit ihm alleine sprechen und mich entschuldigen ihm jedoch auch sagen das du dich genauso scheise fühlst wenn er dich vorführt 

LG 

Antwort
von LuchiaCat, 52

Storytime! :D 

(Wahrscheinlich und/oder vielleicht nicht richtig aber könnte vielleicht wahr sein.)

Dein Lehrer, nennen wir ihn Herr Braum, hat eine schwere Kindheit hinter sich.
Er hat Probleme zuhause mit seinen Eltern. Oft wird gestritten und im Game geht auch nichts rund. LoL lädt nicht, weil das Internet irgendwie nicht mehr will, M2 geht nicht mehr auf und bei WoW kommt er auch nicht mehr rein. 

Er ist immer gestresst, sucht im Internet nach Arbeiten für seine Schüler, schließlich sollte er sich nicht weiter stressen und sich entspannen. Klar, die Arbeiten haben Lösungen und stehen im Internet, also würde niemand darauf kommen, dass es aus dem Internet geklaut wurde. Am Besten immer ein paar Arbeiten mischen, fällt weniger auf. 

Durch den Stress sind seine Haare ausgefallen, irgendwann sind vielleicht auch seine Eltern verstorben bei einem Unfall oder so etwas in der Art. Wie es so in Geschichten ist, ist alles in ein paar Tagen passiert und seine Glatze erinnert ihn daran, dass alles doof ist.

Herr Braum kann nicht anders und fängt an zu weinen.

Ende. 

Vielleicht eine nicht sehr ernst gemeinte, aber dennoch kreative Antwort, die dir vielleicht auch andere Geschichten in den Sinn kommen lässt und du vielleicht ein wenig mehr über das, was du sagst, nachdenkst, bevor du es wirklich sagst.

LG
Cat ♥

Kommentar von IvanRodriguez99 ,

Das nächste mal sollte ich vielleicht zweimal nachdenken bevor ich einen als Glatzkopf bezeichne.

Kommentar von LuchiaCat ,

Wäre gut :3 
Schließlich gibt es ja auch noch die - manchmal unheilbare - Krankheit Krebs, bei der dir auch die Haare ausfallen können (wegen der Chemotherapie oder sonstigem Zeugs) 

Kommentar von dandy100 ,

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass hier niemand daran Anstoß nimmt, dass ein Lehrer einen Schüler als Dummkopf beschimpft - das finde ich jedenfalls weitaus schlimmer als als Glatzkopf bezeichnet zu werden und dann auch noch in Tränen auszubrechen - der Mann hat ganz offensichtlich den falschen Beruf.

Kommentar von LuchiaCat ,

@dandy100
Es kommt aber auch darauf an, warum er eine Glatze hat und wie er sowas für sich selbst 'bewertet' - also wie er es aufnimmt. Manchmal sind Erwachsene (je nachdem, was er/sie durchgemacht hat) einfach sensibler als die heutige Jugend. 

Vielleicht hat es aber auch einen ganz anderen Grund und der Beruf war früher für ihn geeignet? Das wissen wir so nicht. 

Wenn sich Schüler beleidigt fühlen, sollten sie wissen, dass es sowas wie einen Schulleiter gibt und falls es der/die Schulleiter/in ist, man einfach zu dem nächst höher gestellten gehen kann. 

Kommentar von seguiendo ,

Ich war 12 Jahre Schülerin und habe nicht ein einziges Mal erlebt, dass das etwas gebracht hätte ;) Der Schulleiter kann ja auch nichts machen, wegen einer Beleidigung.

Ich finde beides geht nicht. Weder Lehrer dürfen ihre Schüler beleidigen noch andersrum. Und es gibt hinreichend Lehrer, die ihre Schüler beleidigen und demütigen. Und gerade in den jüngeren Klassen fühlt man sich dem so ausgeliefert. Das geht also auch gar nicht. Dennoch: Zurückbeschimpfen ist keine Lösung.

 

Kommentar von adabei ,

Ich habe deshalb nicht dazu gesagt, weil ich die Geschichte einfach nicht glaube. Dazu sind die Fragen dieses Fragestellers zu widersprüchlich. Warum soll ich mich also über die Verfehlungen eines fiktiven Lehrers auslassen?

Antwort
von Chogath, 62

Wir können die Situation nicht wirklich bewerten;) Weder du noch dein lehrer sollten sich beleidigen:) Eigentlich sollte ein Lehrer nicht so reagieren aber wer weiß was er erlebt hat/welche Gründe das hat. Schuld seid ihr beide, war relativ Unprofessionell:)

Antwort
von flunra39, 16

denk mal daran, das jedrer Mensch, auch du,hinter seiner Maske n och andere Gefühle haben kann und hat.

Das meint, n imm mal an, der lehrer hat schon länger ein Problem, das gar nicht mit dir zu tun  hat.C  Es macht ihn aber reizbar und er kann sich n icht gut beherrschen und lässt seinen Stress an andere ( an dir z.B.) aus. Beim Heulen hatte er einen sog. Nernenzusammenbruch.

ABER: Als gelerner lehrer sollte er schüler nicht beleidigen, wenn es ihm selbst nicht gut geht ! Das kannst du fordern und solltest dabei nicht allein vorgehen, sondern einen  Mitschüler oder den Vertrauenlehrer oder einen anderen Lehrer dabei haben: Frage nach einem Gespräch und bleib  dann dabei höflich und ohne  Beleidigungen ( Für die GLAZE solltest du dich entschuldigen). Dann wird es vlt. gut. Viel Mut und Erfolg !


Antwort
von adabei, 68

Ich glaube dir die Geschichte nicht.
Teilweise bist du Student. Jetzt bist du plötzlich wieder Schüler.

Kommentar von IvanRodriguez99 ,

Ja wir sind zwei Leute

Kommentar von suziesext10 ,

zwei Seelen wohnen, ach, in seiner Brust  :D

Kommentar von earnest ,

Das Problem kennst du, nicht wahr?

;-)

Antwort
von MellyMausMaus, 97

Du kannst mit einem Verweis rechnen, der ist stinksauer und kocht innerlich. 

Ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht unbedingt zu haben....war ein Reflex....aber du solltest schon mal darüber nachdenken was ernste Beleidigungen sind (bei uns werden Schüler von Lehrern als Pfosten bezeichnet)

Kommentar von IvanRodriguez99 ,

Ja er nennt mich Dummkopf, Idiot darf er das?? Die ganze Klasse kanns bestätigen. Ich sage einmal Glatzkopf und fliege und ee unterrichtet munter weiter?

Kommentar von MellyMausMaus ,

Geh lieber zum vertauenslehrer, gleich morgen früh, dann sagst du ihm das und er kümmert sich um dich. Nimm am besten glaubwürdige Zeugen mit, die nicht übertreiben

Kommentar von IvanRodriguez99 ,

Naja morgen ist Samstag vielleicht macht die Schule ja morgen auf nur weil ich das melden will

Kommentar von reverse95 ,

Nein, er darf dich nicht beleidigen. Du kannst deshalb zum Direktor gehen, dich bei der ADD beschweren - alles.

Klar, deine Reaktion, "Glatzkopf" zu ihm zu sagen, war nicht unbedingt vorbildhaft. Aber vorwerfen will ich dir da nix, ich hätte den Lehrer wahrscheinlich noch ganz anders genannt, hätte er mich beleidigt ... 

Mein Tipp: Wenn er dich nochmal beschimpft, sag nichts, sondern steh einfach auf und geh zum Rektor. 

Kommentar von dandy100 ,

Hm, ist denn Glatzkopf eine Beschimpfung...?

Antwort
von reverse95, 68

Dein Lehrer ist selbst schuld.

Antwort
von dandy100, 43

Dein Lehrer hat Dich weder als Dummkopf zu beschimpfen, noch hast Du ihn Glatzkopf zu nennen - wie seid ihr denn drauf in Deiner Schule?

Sag ihm mal, das Du Dich durch ihn oft bloßgestellt fühlst und Dir das deshalb so rausgerutscht ist - wobei Glatzkopf ja streng genommen keine Beschimpfung ist....

Antwort
von Nividia2, 52

Ohaa der tut mit voll leid... Entschuldige dich bei ihm und schenk ihm was kleines

Antwort
von josef050153, 12

Sprich mit ihm und entschuldige dich. Wälze aber nicht die Schuld auf ihn ab. Dann hast du einen Freund auf der Schule gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten