Frage von Henrietta2000, 240

Kann ich meinem Lehrer wegen Körperverletzung anzeigen?

Hallo!
In einer anderen Frage habe ich bereits erzählt, dass meine beste Freundin (16) von den Mitschülern stark gemobbt wird, weil sie keine Markenklamotten trägt und sehr zurückhaltend ist. Wir hatten heute in der ersten Stunde Ethik und da sitzen wir beide vor zwei Jungs. Diese haben sie die ganze Zeit mit Spuckröhrchen beschossen und an ihren Haaren gezogen. Ich habe mich ein paar Mal umgedreht und gesagt, dass sie das sofort lassen sollen, aber sie haben trotzdem weitergemacht und gefragt: "Wieso bist du mit diesem Opfer befreundet, das hast du doch nicht nötig."
Ich wollte gerade etwas entgegnen, als meine beste Freundin aufgesprungen ist und aus dem Raum rennen wollte. Unser Lehrer hat das mitbekommen und sie angeschrien, dass sie sich wieder hinsetzen soll. Das hat sie dann auch gemacht. Die beiden Jungs haben laut gelacht. Unser Lehrer hat auch mitbekommen, dass die beiden sie geärgert haben, aber hat nichts gemacht. 
Dann ist er einfach mit dem Unterricht fortgefahren und meine beste Freundin kämpfte gegen die Tränen. Ich habe versucht sie zu trösten, aber das hat nicht gut geklappt.
Dann hat einer der Jungen sie wieder am Haar gezogen und sie hat vor Schmerz aufgeheult. Da kam der Lehrer angesprungen, packte sie am Ohr und zog sie vor die Tür.
Die meisten aus der Klasse haben applaudiert. Unsere drei anderen Freundinnen waren nicht dabei, da sie nicht Ethik sondern Religion haben.
Ich bin ihr sofort nachgelaufen und habe zu dem Lehrer gesagt: "Sie sind eine Schande und sowas wie Sie sollte kein Lehrer sein."
Er hat gesagt, dass ich wieder reingehen soll, weil sonst wir beide einen Verweis bekommen würden.
Das war mir in dem Moment sowas von egal und das habe ich ihm auch gesagt.
Er hat meine beste Freundin heimgeschickt und ich bin einfach mitgegangen, da ich sie nicht alleine lassen wollte.
Jetzt sitzen wir beide bei ihr zu Hause, wo ich auch wohne, da ihre Eltern meine Pflegeeltern sind und sie kann nicht aufhören zu weinen.
Ich habe gesagt, dass wir den Lehrer anzeigen, doch das will sie nicht, aus Angst.
Ich wende mich deshalb an euch, weil ich nicht weiß, was ich tun soll.
Ich bin so wütend auf den Lehrer und dieses Dreckpack von Mitschülern.
Ps. Ihr Ohr ist total rot und geschwollen.
Könnt ihr mir bzw. uns helfen?

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 120

Warum gleich anzeigen? Deine Freundin ist nicht so verzweifelt, weil sie am Ohr gezogen wurde, sondern weil ungerecht "bestraft" wurde, für eine Sache, die sie gar nicht zu verantworten hat. Und dann ist sie auch noch ausgelacht worden von denen, die sich eigentlich die Strafe verdient hätten.

Geht zum Vertrauenslehrer, der soll ein Gespräch zwischen deiner Freundin, dir und dem Lehrer organisieren und moderieren. Dann könnt ihr in aller Ruhe dem Lehrer erklären, dass er deine Freundin mit Respekt zu behandeln hat und dass er darauf achten muss, dass während seines Unterrichts die Jungs hinter euch sich anständig aufführen.

Antwort
von AlisonApril, 139

Erzahle das euren Eltern b.z. Pflegeeltern! Das ist verboten was der Lehrer gemacht hat man darf nicht Handgreiflich werden! Wendet euch an Vertrauenspersonen! Das geht so nicht! -.- viel Erfolg

Antwort
von schelm1, 111

, da sie nicht Ethik sondern Religion haben.

Vielleicht sollte man mal wechseln!?!

Mit der Ethik scheint es an der Schule ja nicht weit her zu sein!?!

- Gelebte Nächstenliebe wäre nicht verkehrt! -

Antwort
von schwarzwaldkarl, 107

Hey Henrietta,

anstatt nach Hause hättest Ihr sofort zum Rektor gehen sollen und ihm das ganze erzählen. Ansonsten habt Ihr vielleicht ein Vertrauenslehrer, dem Ihr die Geschichte erzählen solltet.

Dass dieser Lehrer offensichtlich nicht richtig tickt bzw. die Zusammenhänge nicht versteht, liegt auf der Hand, aber ob jetzt die Anzeige bei der Polizei der richtige Weg ist, ich weiß echt nicht... 

Antwort
von Lavendelelf, 101

Sucht ein Gespräch erst mit eurem Vertrauenslehrer um dann ein klärendes Gespräch mit dem Lehrer und dem Vertrauenslehrer gemeinsam zu haben. Bleibt aber ruhig. Denn oft glaubt man das die Personen, die ihre Ruhe verlieren und ausfallend werden, im Unrecht sind.

Du, Henrietta, solltest in Zukunft deinem Lehrer gegenüber nicht wütend werden. Bleibe ruhig und argumentiere gut. Auch wenn es schwer fällt, damit kommst du aber weiter als mit Wut.

Und halte weiter so zu deiner Freundin. Ihr seid OK, ihr schafft das. Alles Liebe und Gute.

Antwort
von Mignon2, 129

Besprecht den Vorfall zunächst mit euren Eltern. Die werden entscheiden, was zu tun ist. Ich denke, eure Eltern sollten mit dem Schulleiter darüber sprechen. So kann es nicht weitergehen. Nein, eine Anzeige wegen Körperverletzung würde ins Leere laufen. Das Problem muss innerschulisch gelöst werden.

Alles Gute für euch beiden! :-)

Antwort
von ErsterSchnee, 109

Warum ist man heutzutage eigentlich nicht mehr in der Lage, vernünftig miteinander zu REDEN und versucht stattdessen, alles mit Polizei und Anwalt zu regeln?

Antwort
von Bogislvl6, 46

Hmm... Das ist schon krass.. Also die Mitschüler und den Lehrer würde ich beim Schuldirektor oder sogar bei der Polizei melden...Dies könnte ein Disziplinarverfahren einbringen.. Also auf jeden Fall melden!
Es bringt nichts das auf sich beruhen zu lassen, wenn sogar der Lehrer nichts unternimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community