Frage von darkboyking, 70

Lehrer Wechsel, Wie kann man den Direktor überzeugen, dass der Lehrer bleibt?

Hallo,

ich habe das Problem, dass in meinem LK- Kurs unser Lehrer nach über einem Halbjahr gewechselt werden soll, da die andere Lehrerin (übrigens auch unsere Oberstufenkoordinatorin) zurück von ihrem Mutterschaftsurlaub ist. Nur möchte das der ganze Kurs nicht, weshalb wir nun ein Gespräch beim Direktor beantragt haben. Das Problem ist, dass wir nicht wissen, was wir ihm sagen sollen bzw. auf der Suche nach guten Argumenten sind, um ihn zu überzeugen. Bitte helft uns!

PS: Es handelt sich um eine Privatschule.

Antwort
von lehrerin123, 48

Kontinuität ist ein gutes Argument. Ihr möchtet euch nicht umstellen müssen, ihr wollt keine "Reibungsverluste", sondern im Leistungskurs ein möglichst ruhiges Lernklima und eine bestmögliche Vorbereitung auf's Abitur.

Allerdings werden "sie" auch Argumente haben. Die müsstet ihr kennen, um euch gut auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Kommentar von darkboyking ,

Was glaubst du, was "sie" für Argumente haben werden?

Kommentar von lehrerin123 ,

Vll. lässt es die Unterrichtsverteilung nicht anders zu, vll. ist nicht sicher, ob der jetzige Lehrer dauerhaft bleiben kann, vll. ergibt sich sonst eine zu hohe Belastung für irgendwen... möglich ist Vieles! Hört auch doch schon mal um. 

Antwort
von sneakqx, 39

Garnichts, da die Lehrer vom landratsamt den schulen zugeteilt werden.

Antwort
von MissesCullen, 35

Der Lehrer muss es sagen dem Direktor.
Ihr könnt nichts machen.
Konnte ich auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community