Frage von JoshiRy, 59

Lehrer trotz Mehrheit 'ändern'?

Guten Tag. Ich komme direkt zur Sache: Meine Mathelehrerin stellt uns (7.Klasse) Aufgaben auf dem Niveau der 5.Klasse. "Ihr könnt die Aufgaben ja schon richtig schnell lösen" ist in ihren Augen ein Zeichen für erfolgreiches Unterrichten.

Folgendes Problem: Ich möchte einen neuen Mathelehrer, der angemessene Aufgaben im seinem Unterricht benutzt. Oder zumindest, dass meine momentane Lehrerin ihr Aufgabenschwierigkeitsgrad anhebt. Meine Klasse drauf Anzusprechen weist keinen Erfolg vor. "Ist doch gut, so bekommen wir gute Noten" Ist eine Aussage, die ich im betrunken im Schlaf kopfüber schreiben könnte. Wenn ich meine Lehrerin mein Problem mit ihr erläutere, sagt sie, dass ich eben begabter als die anderen Schüler bin, und, dass sie nur wegen mir nicht ihr Unterrichtsvorgehen ändern kann.

Ich möchte in der Schule etwas lernen. Nächstes Jahr bekomme ich die selbe Lehrerin nochmal. Das bereitet mir Sorgen.

Was soll ich tun?

Antwort
von Flammifera, 14

Hey :)

In deinem Fall wäre es sehr hilfreich, dir den aktuellen Lehrplan für dein Schuljahr anzusehen und dann zu vergleichen mit dem Unterrichtsstoff, den ihr bisher gemacht habt.

Wird darauf ersichtlich, dass sich die Lehrerin überhaupt nicht an den Lehrplan hält, solltest du mit allen notwendigen Beweisen und der Bitte, diese Lehrerin zu überprüfen, zu entsprechenden Fachvorsitzenden oder zur Schulleitung gehen. 

Wenn sie sich aber an den Lehrplan hält und der Rest deiner Klasse angibt, mit ihr gut zurecht zu kommen, sehe ich keine wirklichen Optionen für dich, außer, dich selbstständig mit schwierigeren Aufgaben zu beschäftigen.

Ein Lehrerwechsel ist für die Schule immer aufwendig wird möglichst vermieden, da es evtl. keine anderen Lehrer gibt, oder ein Wechsel nur unter Beeinflussung anderer Klassen möglich wäre, was dementsprechend große Auswirkungen auf die gesamte Schülerschaft haben würde.

LG

Kommentar von JoshiRy ,

Ich werde mal gucken, wo dieser Lehrplan zu finden ist, vielen Dank!

Antwort
von greenhorn7890, 22

Guck erst einmal was genau im Rahmenlehrplan steht. Wenn er anstatt dieser Themen wirklich Themen aus unteren Jahrgangsstufen unterrichtet, könnt ihr mit der Schulleitung sprechen.

Kommentar von JoshiRy ,

Ich werde mir den Lehrplan ansehen, danke.

Antwort
von dandy100, 18

Du hast als Schüler kein Recht darauf, andere Lehrer zu verlangen nur weil Du Dich unterfordert fühlst -  oder hast Du das wirklich geglaubt?

Deine Lehrerin wird sich wohl an den Lehrplan halten - das kannst Du überprüfen indem Du mal mit dem Fachleiter für Mathe an Deiner Schule redest, welche Aufgabengebiete für Deine Klasse vorgesehen sind

Wenn das zu leicht für Dich ist, dann freue Dich und lerne selbstständig privat weiter.

In meiner Schulzeit hatten wir auch einen Überflieger in Mathe, der während des Unterrichts Zeitung lesen dürfte, weil er sich langweilte - sowas kommt vor.

Kommentar von JoshiRy ,

Die ganze Klasse fühlt sich bei ihr unterfordert, stellt sich aber dumm, um einfachere Aufgaben in Arbeiten zu bekommen. Ich glaube ich habe das in der Frage nicht genug erläutert, sorry.

Kommentar von dandy100 ,

Schau Dir einfach den Lehrplan an - für jedes Fach gibt es einen Fachleiter, der Dir das sagen kann, dann weißt Du mehr

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Sollten Deine Zensuren mehrheitlich den Schluss zulassen, Du wärest unterfordert, solltest Du den Antrag auf Überspringen einer Klasse stellen.

Wegen einer Einzelperson wird nicht das Klassenniveau verändert!

Kommentar von JoshiRy ,

Das ist ja das Problem. Die gesamte Klasse ist unterfordert, tut aber nur auf dumm um einfachere Aufgaben zu bekommen.

Antwort
von Pemmaus, 13

Bietet eure Schule vielleicht einen Matheförderkurs an? Vielleicht wäre das was für Dich. Deine Lehrerin muss sich schon nach dem Lehrplan richten. Ich glaube nicht, dass sie 5. Klasse-Stoff in einer 7. Klasse unterrichtet. Am Ende des Schuljahres sollte das Ergebnis schon stimmen. Ein Anhaltspunkt kann dein Mathebuch sein. Ansonsten bitte sie einfach um Förderaufgaben oder sprich mit dem Direktor. In manchen Schulen ist es möglich in speziellen Fächern eine andere Klassenstufe zu besuchen.

Antwort
von QandAer, 5

Falls sie noch andere höhere Klassen unterrichtet, hat sie doch bestimmt noch andere schwerere Aufgaben dabei. Die könnte sie dir ja eigentlich geben.

Antwort
von Stefffan7, 26

Solange ihr mit dem Lehrplanstoff durchkommt sehe ich da keine Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten