Frage von darkcrystal, 193

Lehrer nimmt Handy während der Schulstunde weg, darf sie das?

Hallo, es gab neulich einen Vorfall, wo die Lehrerin bei uns jetzt immer am Anfang der Stunde unser Handy wegnimmt. Darf sie das gesetzlich, wenn nein könntet ihr mir auch sagen welcher Paragraph das ist?

Danke schon mal im Voraus ;D

Antwort
von ThePoetsWife, 88

Hallo,

die Lehrerin kann euch die Handys als erzieherische Maßnahme wegnehmen, wenn eine Störung bereits eingetreten oder unmittelbar bevorsteht. § 53 Abs 2 SchulG.

Eine prophylaktische Wegnahme ist nicht zulässig.

Du kannst ja am besten beurteilen, warum die Lehrerin zu dieser Maßnahme gegriffen hat.

Ihr solltet auf jeden Fall mit ihr persönlich darüber sprechen und wie so etwas in Zukunft vermieden werden kann.

Liebe Grüße

Antwort
von Turbomann, 108

@ darkcrystal

Bin gespannt, wie oft noch Fragen wegen einer Handywegnahme innerhalb vom Unterricht gestellt wird (grins)

Wie wäre es denn, wenn du mal beim Schuldirektor vorbeigehst, dir die Schulordnung zeigen lässt und dort nachliest, was bei euch gestattet und nicht erlaubt ist?

DANN kannst du dir im Internet Paragrafen heraussuchen, die das Gegenteil belegen.

Kommentar von kolleger ,

NUR wegen dem Löwen kriegst du einen Daumen nach unten ;) 

Kommentar von Turbomann ,

Weist du was, mir ist das egal ob nach oben oder nach unten.

Dann kannst du gleich noch einen Daumen nach unten draufsetzen:

Wenn auf allen Schulen vor Schulbeginn die Handys abgegeben werden müssten und man sie danach wieder abholen könnte, gäbe es solche Probleme erst gar nicht.

Schüler sollten auch mal ein paar Stunden ohne Handy auskommen.

Kommentar von darkcrystal ,

ja danke kollege, hab ich allerdings schon gemacht, die Handys waren aus. Sie hat nur gesagt jetzt alle Handys vor. Wir hatten vor kurzem ein Betrugsversuch. Darf sie das trotzdem??

Kommentar von peterobm ,

Bei Arbeiten IMMER

Antwort
von Xboytheunseen, 73

So generell darf sie das erstmal nicht, also sie kann es zwar einfach so machen, aber wenn ihr es nicht abgibt und es dann aber auch in der Tasche lässt, so dass sie nicht gegen euch in der Hand hat, dann dürfte sie euch nicht dafür bestrafen, allerdings müsstet ihr sowas Kolletiv machen, da einzelne manchmal trotzdem bestraft werden (z.b. rausgeschmissen)

In einer Klassenarbeit ist das anders, da könnte sie von euch sogar verlangen, dass ihr es nichtmal mit in den Raum nimmt

Antwort
von mimi142001, 76

Ja darf sie. Deine Lehrerin hat recht.
Es ist Schule und auch du musst dich an die Regeln halten!

Antwort
von Fragensammler, 81

Wenn ihr nicht am Handy wart, gäbe es keinen Grund dafür. Ich würde mit dem Schulleiter sprechen

Antwort
von versus00, 72

Wenn man beim Benutzen des Handys erwischt wurde, dann darf es weggenommen, muss aber am Ende des Schultages wiedergegeben werden. Es darf aber nicht "einfach so" weggenommen werden, z.B. wenn es einfach in der Hosentasche war.

Kommentar von darkcrystal ,

ok also einfach so sagen jetzt alle das Handy vor geht nicht? weil so war es 

Kommentar von versus00 ,

Nein, das geht eigentlich nicht. Eine Ausnahme sind Abschlussprüfungen (z.B. 10te Klasse-Abschluss oder Abitur), da wird das in der Regel so gemacht. Ob das rechtens ist, weiß ich nicht.

Antwort
von jimpo, 22

Hör auf nach Gesetzen und § zu fragen. Wenn die Lehrerin Eure Handys einsammelt wird Sie Ihre Gründe haben 

Antwort
von Verkaufer13, 69

Wenn es öfters vorkommt und es den Unterricht stört darf sie das

Antwort
von Dea2010, 95

§§? Schau mal in eure Schulordnung, da dürfte das drin stehen!

Ja, sie darf es. Die Handys müssen nur am Ende des Schultages zurück gegeben werden bzw zur Abholung durch die Erziehungsberechtigten bereit liegen im Sekretariat.

Kommentar von darkcrystal ,

jaja klar aber keiner hat es je an gehabt außer bei einem Betrugsversuch in einer KA

Kommentar von Dea2010 ,

Sie DARF es! Egal warum... sie kann es auch vorbeugend einkassieren.

Kommentar von Xboytheunseen ,

Sie dürfte es aber nicht vorbeugend bis zum Ende des Tages einkassieren

Kommentar von Dea2010 ,

Wiederum Falsch!

Sie darf es vorbeugend einkassieren, wenn sie erwartet, dass es deswegen zu Störungen des Unterrichts kommt... auch vorbeugend.

Als nächstes dann kommt die Verpflichtung, das Handy SPÄTESTENS am Ende des Schultages zurück zu geben ODER zur Abholung durch die Erziehungsberechtigten (regelmäßig im Sekretariat) bereit zu halten.

NIRGENDS existiert eine Verpflichtung der Lehrerin, euch eure Handys sofort wieder zurück zu geben. Also darf sie "vorbeugend bis zum Ende des Tages einkassieren" ...

Antwort
von IDoeI, 63

Er darf muss es aber am selben Tag wieder geben.

Kommentar von Xboytheunseen ,

Das ist völlig falsch.

Wenn sie die Handy nämlich vorbeugend einsammelt, dann bedeutet das nicht mehr als, dass der Schüler es freiwillig abgibt, da vorbeugendes Einsammeln geseztlich nicht vorgesehen ist.

Also muss sie es in jedem Fall dem Schüler selbst am Ende der Stunde zurückgeben.

Erst wenn die Störung bereits passiert ist, erst dann darf sie das Handy bis zum Ende des Schultages einziehen

Kommentar von Xboytheunseen ,

Sorry Doppelpost

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten