Frage von fairyfairy00, 118

Lehrer mobbt mich was tun?

hallo, also mein lehrer (den keiner leiden kann ) hat uns einen guten morgen gewünscht den keiner erwidert hat. Dann drehte er sich zu mir schnauzte mich an:,, Bei uns gehört es sich, dass die Jügeren die Älteren grüssen etc.." Uch guckte dann verwirrt und er meinte ich brauche nicht so ein Gesicht zu machen ( war alles in einem sehr arroganten Ton). Davor hat der Lehrer mir bei einem Asthmaanfall nicht geholfen und hat alles nur runtergespielt ( angeblich Show obwohl die halbe Klasse um mich stand erste frage von mir) Generell hat er mich aufm Kicker und viele Eltern meinten er sei ziemlich ausländerfeindlich :( Auch bewertet er auffallend subjektiv Meine Eltern wollen sich beim Schulamt beschweren weil ein gespräch mit der klassenleitung nichts gebracht hat

Lg fairyfairy00

Antwort
von einfachichseinn, 30

Du leidest vermutlich enorm unter einer selektiven Wahrnehmung und bist an vielen Situationen selbst schuld.

Ich habe grade auch mal deine anderem Fragen gelesen.

Dabei fiel mir einiges auf, was doch sehr merkwürdig ist. Du kannst dein Medikament gegen Asthma nicht ordnungsgemäß anwenden, anstatt mit deinem Lehrer darüber zu reden, versteckst du dich samt deiner Freundin, die dann zufällig noch einen Krampf bekam hinter einem Baum. Sie ging ebenfalls nicht zum Lehrer, um zu erklären, dass sie eine Krampf habe. Und obwohl du scheinbar schlecht Luft bekommen hast, läufst du noch weiter. Anstatt dich zu verweigern und deine Gesundheit zu schützen.

Dann geht es jetzt hier genauso weiter. Ihr grüßt euren Lehrer nicht, was mehr als unhöflich ist und der ist natürlich wieder der Buhmann, weil er euch die Leviten gelesen hat.

Von Mobbing kann da ganz bestimmt nicht die Rede sein!

Antwort
von juliavoo, 59

Man kann das nicht als Mobbing bezeichnen! Mobbing ist was viel schlimmeres.

Aber wenn der Lehrer so unmöglich scheint, dann sprich mal mit einem Vertrauenslehrer und sucht einen Weg.

Antwort
von HeymM, 36

Versammelt Euch in der Pause und werdet aktiv. Verfasst ein Schreiben und nennt Beispiele in der sich der Lehrer auffällig benimmt. Macht mobil gegen den Lehrer, indem Ihr Unterschriften sammelt und diese dem Schulleiter vorlegt. Es wäre dann eine Art Protest gegen diesen Lehrer.

Je mehr Unterschriften, desto besser!

Denn ein Asthmaanfall ist keineswegs lustig und kann lebensbedrohlich werden. Ein Lehrer, der daneben steht und alles herunterspielt kann wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt werden. Dann ist er ganz schnell seinen Job los.  

Antwort
von tiffany058, 29

Hallo :)
So wie sich dein Lehrer verhält ist es angemessen was zu unternehmen :)
Er verhält sich unter aller Würde & wenn er dir bei einem Asthmaanfall nicht hilft & es als "Show" abkanzelt,gehört er nicht in den Schuldienst,dir hätte alles mögliche passieren können :(
Ich finde es gut das deine Eltern was unternehmen ;)
Lg

Antwort
von Xenia2311, 37

ja,das mit deinen eltern ist doch eine gute idee;)

Antwort
von stickyy, 52

Einfach mal zur SMV oder zum Rektor gehen wäre eine Idee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten