Frage von applelou, 69

Lehrer mobbt die Kinder?

Also wir haben in Geschichte  seit diesem Schuljahr eine neue Lehrerin. Die Lehrerin lacht uns die ganze Zeit aus, beschwert sich wenn sie was erklären muss etc. Ein Beispiel ich musste eine Hausaufgabe erledigen und sie abgeben. Ich habe es ihr gegeben und sie, guckt sich das nicht mal an und sagt, das ist FALSCH??? Jeder an unserer Schule ist bei ihr schlecht! Und mimend wundert sich dass es vielleicht an ihr liegt! Was soll man machen wenn man solche Lehrer hat zum Direktor gehen und beschweren ?  

Antwort
von wilees, 14

Vorab solltet ihr mit eurem Klassenlehrer darüber sprechen.

Wenn es solche Schwierigkeiten für alle oder viele Schüler einer Klasse weiterhin gibt, ist es Aufgabe des Klassenelternvertreters Kontakt mit der Schulleitung aufzunehmen.

Antwort
von Smile1801, 27

genau

Am besten suchst du dir einen Vertrauenslehrer and der Schule und sprichst das Thema dort an. Ansonsten geh, wie du bereits vermutet hast zum Direktor und erkläre ihm deine/eure Situation

Hoffe die Lage bessert sich

MfG

Antwort
von pian0eme, 33

Redet als klasse mit Vertrauenslehrern anderen lehrern oder der schulleitung

Antwort
von Riiina97, 13

Bei uns war das so geregelt das der Klassensprecher das zunächst der Klassenlehrerin oder einem anderer Lehrer des Vertrauens mitteilt. Darauf hin gab es meist zunächst ein Gespräch zwischen den Lehrern. Wenn das nichts brachte gabs eine Konferenz zwischen lehrern und schülern die unzufrieden sind inklusive direktor

Kommentar von applelou ,

Danke ich bin die Klassensprecherin und die Schulsprecherin an unserer Schule ich habe mich gleich an den Vertrauens Lehrer zugewendet

Kommentar von Riiina97 ,

also bei uns war das mit der Mathe Lehrerin so ähnlich wie bei euch. Sie nahm im Unterricht Schüler vorgeführt und absichtlich dran genommen von denen sie wusste das sie das nicht können und darauf hin bekam man Antworten wie: ,,wie dumm kann man sein? das lernt man in der x klasse“... usw. Darauf hin waren die nächsten Wochen öfter mal die Direktorin oder andere Lehrer mit im Unterricht um das aus einer anderen Perspektive zu sehen

Antwort
von fusselchen70, 15

Ihr könnt sie ja mal fragen, warum sie keinen Bock auf ihren Job hat. Vielleicht hat sie ja eine vernünftige Erklärung. 

Könnt ihr ja dann sagen, das das alles unheimlich plausibel ist, ihr aber trotzdem unterrichtet werden wollt und wenn sie das nicht bringen will oder kann, soll sie doch versuchen, sich mit einem Burnout berufsunfähig schreiben zu lassen.

Und wenn sie dann ihren Unterricht nicht besser gestaltet würde ich mich tatsächlich an die Schulleitung wenden.

Antwort
von Pauli203, 11

Beschweren und deinen Eltern erzählen, dann kann die gar nichts mehr machen!

Antwort
von LordPhantom, 7

Ja, beim Direktir beschweren!

Antwort
von matthiasB1997, 24

ja sicher. beschwere dich, aber am besten direkt mit mehreren damit es auch glaubwürdiger ist. 

Antwort
von Lenaaaaa14, 25

Ja zum Direktor und beschweren! und wenn der nichts macht, bei der nächsthöheren Etage beschweren! ;)

Kommentar von fusselchen70 ,

Ja genau. Und wenn da nix passiert den Kultusminister anschreiben und dann die Merkel oder den Gauck?

Kommentar von Lenaaaaa14 ,

Kulutusministerium, ich höre wohl sehr deutlich den Sarkasmus in deiner Schreibweise, natürlich sollen sich die Schüler nicht bei Merkel oder Gauck beschweren - wieso auch? Die haben damit erstens nichts zu tun und zweitens wichtigere Probleme. Da ich aber auch schonmal in meiner Schulzeit in der Situation war, dass wir einen sehr unfähigen Lehrer hatten und daher etwas bescheid weiß, was man in einer solchen Situation macht, musst du mich nicht so komisch anmachen ;) Wichtig ist auf jeden Fall, dass auch die Eltern sich einsetzen und nicht nur die Schüler. Es sollten mehrere Eltern Gespräche mit dem Rektor bzw Direktor ausmachen und somit geschlossen gegen die Lehrkraft vorgehen, ansonsten passiert da nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten