Frage von TimHomfeldt, 197

Lehrer lässt niemanden auf Klo?

Seid Wochen lässt uns unser Lehrer nicht auf's Klo gehen. Wir haben ihn mehrmals drauf angesprochen. Jetzt sogar gesagt das es Gesetz ist. Sollen wir jetzt zur Schulleitung gehen oder unsere Eltern einschalten?

Antwort
von Barbaratlos, 23

Dieser Lehrer wird Beweggründe haben, die ihn zu dieser Entscheidung geführt haben. Dennoch ist sie natürlich nicht durchsetzbar.

Schritt eins ist, mit dem Lehrer noch mal zu sprechen. Hilfreich ist es, ihm entgegen zu kommen und ihm zuzusagen, dass ihr vor seinem Unterricht zur Toilette geht, soweit es möglich ist. Im Gegenzug sollte er sein selbst ernanntes Gesetz lockern.

Schritt zwei folgt, wenn er bei seiner Haltun bleibt: Das Gespräch mit der Schulleitung suchen, dafür habt ihr Klassensprecher. Informiert euch darüber, was das Schulrecht dazu sagt. Der Schulleiter, die Schulleiterin muss das wissen oder sich kundig machen. Ich bezweifle stark, dass ein Toilettenverbot schulrechtlich durchsetzbar ist.

Schritt drei folgt, wenn Schritt eins und zwei nicht erfolgreich sind: Sprecht mit euren Eltern, die sich in dieser Angelegenheit mit der Schulleitung in Verbindung setzen können.

Aber bitte: Seid aufrichtig und nützt eine Zusage, auf das Klo gehen zu können nicht dazu aus, den Unterricht ständig zu unterbrechen und Störungen zu verunsachen. Es geht hier eigentlich nicht um einen Machtkampf oder darum, den Lehrer auflaufen zu lassen. Geht nur aufs Klo, wenn ihr wirklich müsst.

Kommentar von TimHomfeldt ,

Danke

Antwort
von polarbaer64, 21

Es mag zwar sein, dass ihr es ausgenützt habt, und den Toilettengang zum Quatschen, Ausruhen, Rauchen, was weiß ich ausgenutzt habt (das gibt es überall), aber die Rechtssprechungen stehen gegen die Lehrerin, denn sie darf euch nicht verbieten auf die Toilette zu gehen. Solltet ihr einen Anwalt einschalten wollen, oder eure Eltern, würde die Lehrerin wohl den Kürzeren ziehen.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/schulrecht-toilettenverbot-an-der-schule-recht...

https://www.anwalt.de/rechtstipps/toilettenverbot-fuer-schueler-und-studenten_00...

Wenn jemand wirklich derart in seinem menschlichen Bedürfnis eingeschränkt wird, solltet ihr (und eure Eltern) euch bitte an den Elternbeirat wenden, damit die weiteres regeln. 

Das setzt aber voraus, dass ihr den Toilettengang nicht für andere Dinge ausnutzt, bzw. um mal ein Päuschen zu haben. Da muss schon ein echtes Bedürfnis vorliegen.

Kommentar von TimHomfeldt ,

Danke

Antwort
von Paladinbohne, 27

Der Harndrang ist etwas, das man nicht abstellen kann, ein menschlicher Trieb (sag ich jetzt mal so). Hunger zwar auch, aber die Schnitte kann man auch ne halbe Stunde später essen, ohne dass es schlimmere Folgen hat. Der Lehrer muss euch auf die Toilette gehen lassen. Wenn der Lehrer allerdings weiß, dass der Schüler nicht wirklich auf die Toilette geht, sondern irgendwas anderes außerhalb des Klassenraumes macht, dann kann ich es verstehen, da dann das Vertrauen missbraucht wurde.

Das hat nichts mit verschiedenen Schulen zu tun...

Erst Klassenlehrer, dann Schulleiter und dann Eltern würde ich sagen. Oder Eltern gleich informieren, aber nicht gleich einschalten.

Antwort
von Paladinbohne, 21

Achja und an die Klugscheißer, die meinen, 45 Minuten kann man es aushalten:

Wie schon einige Beispiele gesagt wurden:
Periode - schonmal ne starke Blutung gehabt?! Nicht? Dann sei froh!

großes Geschäft - schonmal richtig Bauchschmerzen gehabt und n dicken Brocken danach gelegt, der es kaum erwarten konnte, euren Körper zu verlassen?! Geht übrigens auch ohne Bauchschmerzen!

Es gibt auch 90 Minuten Stunden oder gar länger!

Oft muss man in den Pausen dann die Räume wechseln, sodass dafür wenig Zeit bleibt. Man soll sich ja in der Pause auf die nächste Stunde vorbereiten. Wenn dann aber auch noch der Lehrer ewig nicht kommt und man nicht in den Raum kann und warten muss... was dann?!

Und ich habe zwar keine Blasenschwäche, aber ich persönlich habe manche Tage, da muss ich oft innerhalb kürzester Zeit, also wirklich kürzester Zeit (letztens erst 4 Mal in zwei Stunden, dringend und mit voller Blase). Jemand, der wirklich so viel trinkt am Tag, wie er gesundheitlich sollte, der muss öfter und dann auch dringender!

Wie gesagt.. Der Harndrang ist ein Grundbedürfnis, das möglichst schnell befriedigt werden sollte.

Antwort
von Kuhlmann26, 20

Ihr braucht doch die Erlaubnis dieses Lehrers nicht. Man sagt, dass man aufs Klo muss und geht. Das wars.

Gruß Matti

Antwort
von minaray1403, 42

Geht doch einfach auf Toilette. Auch Schüler haben Recht. Nur euer Lehrer wird sicher Gründe haben.

Antwort
von Julia09071997, 36

Jede Schule regelt das anders.
Wenn der Lehrer sagt, ihr dürft nicht, dann müsst ihr euch leider daran halten. Man kann bewiesenermaßen seine Blase dahingehend trainieren nur während der Pausen auf die Toilette zu müssen und die werdet ihr denke ich haben.

Sollte es Ausnahmefälle geben wie eine Blasenentzündung oder eine andere Krankheit geben wodurch man vermehrt zur Toilette muss, kann man sich dies von einem Arzt attestieren lassen und dann muss dein Lehrer dich zur Toilette lassen.

Also viel tun kann man da als Schüler nicht, ich musste das Thema vor zwei Jahren auch lange durchkauen.

Kommentar von TimHomfeldt ,

Es ist Gesetz das jede Schülerin das Recht auf den Toilettengang hat!

Kommentar von Speedosaurus ,

Dafür gibt es extra die Pausen!

Kommentar von Julia09071997 ,

Wie gesagt, ich musste da vor zwei Jahren auch durch, da ich eine beinahe schon chronische Blasenentzündung hatte. Meine Eltern haben mit dem Lehrer gesprochen, aber ohne ärztliches Attest war da nichts zu machen.

Kommentar von Akka2323 ,

Das ist kein Gesetz!

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Also viel tun kann man da als Schüler nicht, ...

Muss man ja auch nicht. Man steht auf, sagt, dass man aufs Klo muss und geht. Das ist wirklich nicht viel.

Antwort
von cuno6, 21

Was für ein Gesetz es gibt mehrere Pausen und 45 min sollte man wohl aushalten kannst zur Schulleitung aber die lachen dich nur aus

Kommentar von minaray1403 ,

Es betrifft mich zwar nicht, aber
•großes Geschäft
•Periode
•volle Blase
können ein erhebliches Problem darstellen und den Unterricht unvermeidbar stören.

Antwort
von ScarFeyzo, 31

Pinkelt Ihn an um Dominanz zu zeigen!

Antwort
von AntwortMarkus, 28

Schnalle dir ne Windel um wenn du es keine 45 min aushälst oder lass dir ein Attest vom Arzt ausstellen dass du unter Inkontinenz leidest.

Kommentar von minaray1403 ,

Es gibt auch Folgendes:
•großes Geschäft
•Periode
•dringender Pipi
•andere, wichtige Dinge

Kommentar von AntwortMarkus ,

Ja und das bei 20 Schülern in 45 Minuten einmal jeweils. Ihr könntet den Unterricht dann auf dem Klo fortsetzen.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ja und das bei 20 Schülern in 45 Minuten einmal jeweils. Ihr könntet den Unterricht dann auf dem Klo fortsetzen.

Mal abgesehen davon, dass nicht alle 20 Schüler innerhalb einer Stunde aufs Klo müssen, muss man die Organisation des Schulalltags infrage stellen und nicht das Menschen ihrem natürlichen Bedürfnis nachgehen wollen.

Das perverse ist doch, Schüler in Klassenräume einzusperren.

Kommentar von minaray1403 ,

Wer sagt das es alle sind?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Wer keine 45 Minuten ohne Toilette still sitzen kann der muss sich krank schreiben lassen.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Was gibt es denn für einen Grund, 45 Minuten still sitzen zu müssen? Das ist doch abartig.

Kommentar von minaray1403 ,

90 Minuten.

Ps: Periode? Kacken?

Betrifft mich zum Glück nicht, meine Lehrer haben an unsere Bedürfnisse gedacht.

Kommentar von 556er ,

Du bist eine Frau. Dann benimm dich auch so, und fluch nicht wie ein Lkw Fahrer.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Made my day👍😂

Antwort
von Midgarden, 26

Ich dachte bis jetzt, dafür wären die Pausen gedacht - ist auch noch keiner gestorben, der sich das mal 45 Minuten verkneifen mußte

Kommentar von TimHomfeldt ,

90min

Kommentar von polarbaer64 ,

In vielen Schulen gibt es heutzutage nur noch Doppelstunden ohne Pause, und die gehen 90 Minuten lang. Erst danach gibt es 5 oder 10 Minuten Pause. 

Es ist ein Unding, Schüler 1,5 Stunden nicht zur Toilette zu lassen.

Kommentar von Midgarden ,

Bis zum Schuleintritt sollte ein Kind eigentlich seine Blase kontrollieren können und auch mal 1 Stunde ohne Toilette schaffen können ;-)

Ausnahme: Harnwegserkrankungen

Antwort
von Rotrunner2, 29

Dafür sind unteranderen die Pausen da. 45 Minuten sind ja nun wirklich auszuhalten. Da mußten wir alle mal durch.

Kommentar von minaray1403 ,

Komisch, wir durften immer auf Toilette wenn wir mussten.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Die Schulstunden sind zum Lernen da.

Aber wie du schon schreibst, der Lehrer wird seine Gründe haben. Zum Beispiel das die Schüler am Ende auch den kompletten Unterricht zum lernen zur Verfügung haben und vielleicht auch am Ende die Prüfungen bestehen. Er hat seinen Abschluß. Aber ein ständiges Türenklappern und Stühlerücken stört auch den Unterricht der anderen Schüler.

Kommentar von winstoner14 ,

Ist ja auch rin Grundbedürfnis, was nicht niemanden verwehrt werden darf!

Kommentar von TimHomfeldt ,

Leider sind es 90 min!

Kommentar von Rotrunner2 ,

Warum schaffen es alle anderen in der Pause, nur immer wenige nicht?

Kommentar von minaray1403 ,

Wer wirklich muss, groß muss oder die Periode hat wird wohl für sich und den Rest mehr Schaden anrichten. Lehrer gehen ja bekanntlich auch ihren Sonderrechten nach.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Ich habe noch keinen Lehrer während des Unterrichts auf Toilette gehen sehen. Und auch das große Geschäft kann man in der Pause verrichten.

Was Tausende vor euch geschafft haben könnt ihr ja heute nicht mehr, ist schon klar. Seit ihr wirklich alle nur noch so verweichlicht? Traurig!

Kommentar von minaray1403 ,

Hast du es noch nie erlebt, dass du plötzlich dringend musst (Pipi, Kacka) oder deine Periode auf einmal bekommst? Sollen sich die Kinder in die Hose ***?

Kommentar von Rotrunner2 ,

Siehe vorhergehenden Kommentar. Euch fehlt Diziplin. Was denkt ihr wer später auf sowas bei euch Rücksicht nimmt? Niemand!

Kommentar von minaray1403 ,

Wenn man ein großes Geschäft zu lange einhält kann das negative Folgen haben. Sowas kann auch plötzlich auftreten. Und es geht ja eh nicht um mich, also. Allerdings: Wenn man die Periode auf einmal bekommt muss man unbedingt auf die Toilette.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten