Frage von Fabiiio1111, 77

Lehrer lässt Klausur nicht nachschreiben, darf er das?

Hallo, Ich besuche die 12.Klasse einer Berufsschule und mache dort mein Fachabitur.

Letzten Freitag als eine Klausur geschrieben wurde, war ich nicht anwesend da ich beim Arzt war, habe also ein ärztliches Attest für diesen Tag. An unserer Schule ist es üblich, dass Klausuren am nächsten Freitag in der 7/8 Stunde nachgeschrieben werden. Gestern (Donmerstag) meinte mein Fachlehrer, dass er sich nicht sicher ist ob wir die Arbeit nachschreiben werden da er eventuell keine Zeit hat eine neue Arbeit zu schreiben.

Heute meinte er dann, dass die Arbeit nicht nachgeschrieben werden kann. Diese Klausur ist für einige Schüler aber (mich eingeschlossen) sehr wichtig da sie die Versetzung entscheiden könnte. Dazu kommt dass am Montag die Zeugniskonferenz ist und somit es keinen anderen Tag mehr gibt um nachzuschreiben.

Darf mein Lehrer das? Oder muss er mich nachschreiben lassen?

Gruß

Antwort
von Almalexian, 58

Da du ein ärztliches Attest hast muss er das tun. Mit zeitdruck kann er sich nicht aus der Äffare ziehen, dass Leute ausfallen muss er immer mit einplanen.

Kommentar von Fabiiio1111 ,

Gibt es dafür ein Gesetz?

Kommentar von Almalexian ,

Ihr müsstet über so etwas wie eine Art Prüfungsordnung verfügen. Dort steht sicherlich dass bei Vorlage eines ärtzlichen Attestes eine Nachprüfung zu erfolgen hat, die muss dann der Lehrer erbringen. mach dich da lokal mal schlau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community