Frage von Michii199, 179

Lehrer lächeln Schüler immer an? Sie tut so als wär nichts passiert?

Ich habe mich meiner Lehrerin anvertraut weil ich mich ritze.
Ich hatte mich letztes Schuljahr ihr schonmal anvertraut. Danach hat sie mich immer angelächelt wenn sie mich gesehen hat. Vor einigen wochen habe ich mich ihr jetzt wieder anvertraut, seid dem lächelt sie mich noch mehr an als sonst. Sie sagt aber mir gegenüber nichts mehr dazu aber in den pausen (wenn sie aufsicht hat) und im Unterricht beobachtet sie mich immer die ganze Zeit.

Wieso lächelt sie mich seid dem noch mehr an ? Und glaubt ihr sie denkt trotzdem noch darüber nach über das thema auch wenn sie mir gegenüber so tud als ob nie was passiert wäre und zur mir nichts sagt. ?

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 71

Hallo Michii199,

sie tut wahrscheinlich deshalb so, als ob nichts gewesen wäre, um Dir einen Rahmen von Normalität zu geben und damit Deine Mitschüler/innen Euer Geheimnis nicht mitbekommen.

Du hast Dich ihr anvertraut und Dich darauf anzusprechen, würde aus Ihrer Sicht eine Verletzung Deiner Privatsphäre bedeuten können. Und andere könnten ja etwas aufschnappen. Also behandelt sie es entsprechend vertraulich und lächelt Dich an.

Mit diesem Lächeln bestätigt sie Dir, Dein Vertrauen zu würdigen und Dich anzunehmen. Es könnte auch sein, dass sie eine Art unsichtbares Band damit zwischen Euch knüpfen möchte, damit Du weißt, dass sie für Dich da ist.

LG

Buddhishi

Antwort
von derJonesy, 83

Du bist mit einem sehr ernsten Problem zu ihr gekommen. Das du ihr scheinbar derart vertraust findet sie wohl schön und mag dich einfach.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass sie dich mit dem Lächeln aufbauen will, da sie vielleicht denkt, dass es dir immer schlecht gehen könnte. Mit ihrem Lächeln will sie deine Stimmung also wohl anheben, falls es dir gerade schlecht geht.

Sie meint es also denke ich mal nur gut.

Antwort
von flunra39, 27

die beiden Antworten hier auf gf für  Dich  möchte ich ergänzen:

Das Lächeln soll dich aufbauen, ja.

Gleichzeitig solltest du auch daran denken, dass Lehrerinnen in der Lehrer-Ausbildung zu deiner Krankheit keine Qualifikation und selten Infornmationen bekommen.

Lehrkräfte sind bei psycho-sozialen Problemen ihrer SchülerInnen dann also oft überfordert.

Das Lächeln deiner Lehrerin kann also beides bedeuten:

a) Helfen und Dich aufbauen wollen

und b) Ratlosigkeit, wie sie Dir dabei wirklich weiterhelfen kann.

Da Du gar nichts von Therapie usw. schreibst: Das wäre wohl sehr wichtig, dass Du der Lehrerin ( immer unter vier Augen!)  sagst , dass du Dich in Therapie befindest (Was ich nicht weiß aber  für Dich hoffe). Das würde Deine Lehrerin auch mehr beruhigen.

Alles Gute !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community