Frage von paul7788, 60

Lehrer ist extrem schlecht was soll ich tun?

In der Berufsschule haben wir einen Mathelehrer, der extrem schlecht bis gar nicht erklären kann. Alles was wir bis jetzt hatten, musste ich selbst aus dem Buch herauslesen und im Unterricht redet er über sein Privatleben und verschiebt alles nach hinten. Ich bin echt kein Mensch der die schuld auf andere schieben möchte, aber ich habe echt Angst dass mir wegem ihm wichtiger Stoff fehlt, daher wir sowieso schon so wenig schule haben. kann man sich irgendwo beim schullleiter beschweren??

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 16

Alles was wir bis jetzt hatten, musste ich selbst aus dem Buch herauslesen 

Grundsätzlich kann es in Mathe nicht schaden, sich selbst mit den Zusammenhängen zu befassen und Aufgaben eigenständig zu bearbeiten. Aber natürlich sollte ein Lehrer bei Rückfragen selbstverständlich auf die Schüler eingehen.

Erstmal würde ich ihn auf eure Sorge ansprechen. Die Lehrer haben auch ein Interesse daran, dass ihr gut "durchkommt". Wenn ihr es ansprecht wird er vlt. schon etwas an seinem Still ändern.

Wenn sich garnichts ändert, könnt ihr es auch mal bei der Schulleitung ansprechen (am besten mit mehreren die dass so sehen). Wenn dass mit den Erzählungen aus dem Privatleben Überhand nimmt, ist dass natürlich nicht in Ordnung.

Kommentar von paul7788 ,

wir lernen da aber nur so sachen wie zum beispiel dass sich bestimmte materialien beim bearbeiten verformen und bestimmte mechanische dinge die man gar nicht alleine herausfinden kann weil es einfach kein mensch weiß. da gibt es auch keine schritt für schritt anleitung und die aufgaben die es dazu gibt sind so theoretisch dass man sich manchmal sogar die zahlen selbst ausdenken muss und dann hat er solche sachen wie zeichnungen zu machen gar nicht erklärt und uns einfach mal zeichnen gelassen und am ende hat er alles eingesammelt und wir haben bis heute keine erklärung geschweige denn lösungen bekommen

Kommentar von goali356 ,

Natürlich soll er es vorher mit euch durchgehen. Dass was ich meinte, war dass eine eigenständige Nachbereitung gerade im Fach Mathe durchaus von Vorteil ist.

Ich würde es injedemfall mal ansprechen. Wenn es so ist, wie du beschreibst sollte man was ändern.

Antwort
von Lars2233, 18

Das selbe Problem hatte ich mit meinen Lehrer auch. Darauf hin habe ich mich bei dem Direktor der Schuld und der entsprechenden Kammer beschwert wo der Lehrer angestellt ist ( in meinem Fall die IHK). Die haben sich dementsprechend dann um meine Beschwerde gekümmert. Und seit dem ist der Ubterricht auch deutlich besser geworden.

Antwort
von polarbaer64, 19

Bevor du dich beim Schulleiter beschwerst: Such dir "Leidensgenossen", bringt zu Papier, was euch stört, und sprecht zuerst mal mit DIESEM Lehrer. Vielleicht ist ihm gar nicht bewusst, dass ihr nichts versteht... . 

Wenn sich nichts ändert, wendet euch an den Elternbeirat, sofern es den bei euch noch gibt. Der muss auch die Interessen der Schülerschaft vertreten. Die Eltern wiederum wenden sich dann an den Schuleiter.

Solchen Unterricht machen i.d.R. Professoren an der Uni. Die knallen dir Themen an den Kopf und du musst sie dir selber erarbeiten. Aber du bist nicht auf der Uni, sondern auf einer Berufschule. Da darf schon noch der Stoff erklärt werden... . 

Also bitte den "Amtsweg" einhalten: Lehrer - Elternverteter - Schulleiter. Sonst verärgert ihr den Mathelehrer, wenn ihr das hinten rum macht, und dann kann es sein, er lässt es euch büßen. Eine Chance hat er zumindestens verdient.

Kommentar von paul7788 ,

das problem ist dass der typ uns nicht themen an den kopf knallt sondern über sein privatleben redet und uns ab und zu mal aufgaben gibt ohne dass er selbst lösungen hat. einmal hat er erst nach 2 woche gemerkt, dass die aufgabenstellung unlogisch ist weil es ihm wahrscheinlich egal ist was er uns gibt

Kommentar von polarbaer64 ,

Dann schreib das genauso auf ein Blatt Papier, sprich noch mit anderen darüber, und dann geht auf ihn zu. Aber nicht in der Mathestunde, sondern lasst euch einen Termin geben. 

Ihr solltet euch in der Schülerschaft auch zusammentun, und JEDES MAL nachfragen, wenn ihr etwas nicht versteht, oder etwas unklar oder falsch ist. Das ist keine Schande, das darf man. Dann kommt er vielleicht von selber drauf, dass er wirr erklärt.

Antwort
von Hshavwjodbsb, 25

Gibt Mal auf YouTube "TheSimpleMaths" ein.

Nachhilfe kostenlos.

Kommentar von paul7788 ,

so ein mathe haben wir nicht alle themen die wir da lernen gibt es nur in unserem buch

Kommentar von Hshavwjodbsb ,

Dann halt normale Nachhilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community