Frage von ImSlayx, 64

Lehrer in der Schule log uns irgendwie richtig an wegen der Arbeit.. Hilfe?

Also aufjeden fall haben wir einen Lehrer den keiner mag. Wir haben ihn im Fach Geschichte (Bei uns Nebenfach). Wir haben Infos was in der Arbeit drankommen WIRD bekommen. Ca. 15 Themen, er sagt es kommen alle dran. Ich konnte ca. 10 Themen gut, also dachte ich das wird kein Problem. Dann sah ich nur ca. 5 Themen in der Arbeit die ich nicht so gelernt habe, (Wir hatten 3 Tage Zeit). Ich konnte garnichts Richtig antworten.. als ich die Arbeit zurück bekam, kam ein Schock durch meinen Körper : Ich habe ne 5,7 geschrieben, und das nur weil er gesagt hatte das alle Themen drankommen.. Ist das eigentlich erlaubt wenn er sagt dass sie drankommen WERDEN? Ich bin grad voll am Ende, früher hat er das nicht so gemacht.. meine Eltern wissen schon dass ich nicht der beste in Geschichte bin, also auch die Note. Ich meine, ich hatte eigentlich 5 Punkte von 40, aber er lies sie nicht zählen.. 2,5 Punkte, wow Geil. Was kann ich da noch machen??

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 17

Wahrscheinlich hat er eher gesagt, dass alle Themen Stoff der Arbeit sind.
Das ist eigentlich in jedem Fach so. Da man in der Arbeit dann gar nicht alle Themen abfragen kann, muss der Lehrer hier eine Auswahl treffen.

Du hast hier einfach zu viel Mut zur Lücke gezeigt.
(Nur nebenbei: Ich wundere mich immer, in welchen Bundesländern Kommanoten vergeben werden.)

Antwort
von kiara36, 6

Dann solltest Du Deine Lernstrategie ändern.

Natürlich wird ein Lehrer sagen, das alles was an Stoff im Unterricht gemacht worden ist, in einer Arbeit dran kommt.

Und sicherlich werdet ihr nicht nur 3 Tage Zeit zum Lernen gehabt haben, sondern ihr wisst sehr wahrscheinlich vorher, das der Stoff am Ende abgeprüft wird.

Haben alle in Deiner Klasse schlecht abgeschnitten?

Antwort
von Paguangare, 30

Du hast keinen Anspruch darauf, dass der Lehrer die Fragen der Klassenarbeit so ausgestaltet, wie er das angekündigt hat. Wenn er ausgerechnet nach dem Drittel der Themen verstärkt gefragt hat, mit denen du dich nicht auskennst, hast du eben Pech gehabt, solange die Themen zum behandelten Unterrichtsstoff gehörten.

Antwort
von gymnast00, 9

Also bei uns in der Schule sagen die Lehrer immer es kommt alles aus der Mappe dran, dann müssen wir auch alles lernen. Natürlich kann der Lehrer aber nicht alles abfragen was wir in der Mappe habt. Daher sucht er sich nur einen kleinen Teil davon aus. Wenn du gerade die Themen nicht konntest ist das wohl doof gelaufen:/ Grundsätzlich hat dein lehrer aber keine Schuld da er die Themen gar nicht sagen muss die dran kommen es ist einfach eine nettigkeit wenn er sie sagt.

Antwort
von Mignon4, 23

Ich verstehe dein Problem nicht. Wenn der Lehrer sagt, alle Themen kommen dran, dann hättest du halt alle Themen lernen müssen. Das hast du nicht getan. Also ist es doch deine Schuld, wenn du eine schlechte Note bekommst. Du warst schlichtweg nicht auf alle Themen vorbereitet.

Ob er nun alle Themen wählt oder nur eine Auswahl trifft, ist letztlich seine Entscheidung.

Kommentar von ImSlayx ,

Er sagt es kommen ALLE dran...

Kommentar von Mignon4 ,

Ja und? Du hast dich nicht auf ALLE vorbereitet. Suche die Schuld bei dir selbst und nicht beim Lehrer.

Antwort
von DirectionFreak, 30

Er hat gesagt die Themen werden drankommen, aber hat er auch gesagt dass alle drankommen werden? Er konnte wohl schlecht 15 Themen in einer Arbeit vorkommen lassen

Kommentar von ImSlayx ,

Früher hat er immer grosse arbeiten mit 4 Blättern gehabt (vorder rückseite) Aber er hat gesagt es werden alle drankommen

Kommentar von Mignon4 ,

Früher wart ihr jünger. Die Ansprüche in der Schule steigen mit zunehmendem Alter der Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten