Frage von TomGamerTV, 70

Lehrer hat mir eine Anzeige gemacht wegen Drohung (14)?

Hallo Leute

Vor 3 Monaten hat es erstmal mit dem Jugendamt angefangen. Danach Kamm ein Gespräch dann mit der Polizei das ich halt diese Tat gemacht habe. Jetzt kommt jede Woche immer das Jugendamt. Ich erzähle immer das es von dem Lehrer die Aussagen nicht stimmen. Aber der Jugendamt sagt immer [warte ich mache das schon]. Was kann ich jetzt tuhen? Die Anzeige mußte ich jetzt mich nicht befürchten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 19

Hallo!

Viel kannst du da eigentlich nicht machen.. zumal ich die Frage im Kontext nicht richtig verstehe ---------> ich interpretiere das so, dass ein Lehrer dich wg. einer Drohung anzeigte & du deswegen Besuche vom Jugendamt erhältst, möglicherweise als Ursache einer Verhandlung (was hier nicht steht). 

Wenn der Lehrer allerdings gelogen hat oder übertrieb bzw. dir Sachen in die Schuhe schob, kann man dagegen schon vorgehen. Auch der Lehrer sitzt nicht am längeren Hebel & man darf sich keinesfalls alles bieten lassen! Gesetzt den Fall dass das stimmt & er die Unwahrheit gesagt hat, die dann zum Kontakt mit dem Jugendamt führte, kann man ihn durchaus auch anzeigen & wenn es wirklich stimmt, kann er sogar wegen Falschaussage belangt werden. Das aber echt nur, wenn alles so zutrifft & er gelogen hat.

Hoffe ich konnte helfen.. schönes Wochenende :)

Antwort
von Nordseefan, 31

Tja, viele sagen das sie es nicht waren, kaum einer mal der seinen Mist zugibt.

Erstmal kannst du nichts tun sondern musst die Gerichtsverhandlung abwarten.

Muss aber wohl schon einiges im argen liegen, wenn sich jetzt sogar das Jugendamt um dich kümmert

Antwort
von Frooopy, 16

Also erstmal solltest Du versuchen die deutsche Rechtschreibung etwas besser zu beherrschen.

Dann solltest Du vielleicht das Jugendamt fragen was passieren muss, damit sie dich nicht länger belästigen. Falls Du doch eine Drohung gegenüber dem Lehrer ausgesprochen hast, kannst Du Dich ja entschuldigen. Denk nochmal darüber nach was Du da genau gesagt hast. Manchmal nehmen Menschen Dinge anderst auf als sie gesagt worden sind, weißt Du? Vielleicht war das ganze auch ein Missverständnis.

Wenn die akuten Probleme die Du da hast vom Tisch sind, solltest Du versuchen gut in der Schule zu sein. Einen Abschluss zu bekommen. Eine Ausbildung zu machen, Geld verdienen, zu heiraten oder so und ein gutes Leben führen. Versuche weitestgehend das zu tun, was die Gesellschaft von Dir erwartet und sei ein netter Typ, dann hast Du keine Probleme.

Und nicht soviel Fernsehen schauen, das macht nur hysterisch. Viel Glück.

Antwort
von atzef, 23

Du kannst gar nichts tun.

Kommentar von TomGamerTV ,

Wie?

Kommentar von atzef ,

Das Strafverfahren geht jetzt seinen Gang, wird wohl in deiner Verurteilung münden und dann hast du deine Strafe zu erfüllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community