Frage von ClaraSuper, 51

Lehrer hasst mich weil ich sitzen geblieben bin?

Hallo Leute, ich erzähle euch lieber die ganze Story. Also letztes Jahr hatten wir mein jetzigen Klassenlehrer in vielen Fächern und deshalb kennen wir uns schon, aber dieses Jahr ist er sehr komisch zu mir. Ich bin nicht die einzige, die sitzen geblieben ist, aber der macht das nur bei mir so! Zum Beispiel ich hatte bis jetzt 3 Fehltage & eine andere wo auch wiederholt schon 1 Woche & sie kam schon 2-3x 2 Stunden später ins Unterricht. Ich mache auch viel mit bzw. ich melde mich sehr oft, aber ich kann ja nicht immer dran kommen aber mein Lehrer sagt, dass ich die Schule sehr locker nehme & mit dieser Leistung nicht schaffe. Wir haben bis jetzt auch nur eine Englischarbeit geschrieben inder ich eine 2+ hatte und ein anderer wo wiederholt eine 4 aber unser Lehrer meckert mich immer an und stellt mich vor meiner neuen Klasse sehr schlecht dar. Ich bin leider knapp sitzengeblieben nur wegen einer halben Note, aber deshalb muss er mich doch nicht so runterziehen. Ich versuche doch mein bestes :( Was kann ich tun, ich suche schon nebenbei einen Ausbildungsplatz aber den findet man halt nicht von heute auf morgen :(

Danke im Voraus!

Antwort
von Woropa, 17

Das Verhalten von dem Lehrer ist wirklich sehr merkwürdig und ungerecht. Vielleicht ist er irgendwie enttäuscht von dir wegen dem Sitzen bleiben und behandelt dich deshalb so mies.  Du könntest dich an euren Vertrauenslehrer wenden. Der kann vielleicht mit dem Lehrer mal ein klärendes Gespräch führen. Oder du bitest euren Klassensprecher das er mit dem Lehrer redet. Falls das nichts bringt, könnte deine Mutter den Lehrer anrufen oder sich beim Direktor beschweren.

Antwort
von rotreginak02, 7

Hallo,

meine Vermutung zu deiner Geschichte ist eher, dass dein Lehrer bei dir noch nicht "Hopfen und Malz" verloren sieht. Es gibt Lehrer, die meinen, dass " Anstacheln" solcher Schüler zu besseren Noten motivieren würde...das Gegenteil ist oft der Fall.

Mein Tipp:

Suche das Gespräch mit dem Lehrer, aber lasse dabei die Vorwürfe an ihn weg...sonst macht er dicht. Frage ihn stattdessen,  was du tun musst, um besser zu werden....ob er dir konkrete Tipps geben kann..und zeige ihm, dass du hochmotiviert bist. Je nach Gesprächs verlauf kannst du ihm dann auch sagen, dass dich das sehr verunsichert, wenn er immer an dir rumnörgelt....denn du willst das schaffen.

Dir viel Erfolg!

Antwort
von fragdenpeterja, 12

Bei mir wars mal so ähnlich ich habs meinen Eltern erzählt und meine Mutter ist zu ihm gegangen! Plötzlich war er Ur nett zu mir und hat mich viel öfter drangenommen und mehr akzeptiert! Erzähls mal deiner Mutter sie darf aber nicht unfreundlich zu ihm sein! Viel Glück;)

Antwort
von Secretstory2015, 19

Da kann man leider nur durchhalten. Vllt. suchst Du mal das Gespräch mit Deinem Lehrer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community