Lehrer gibt einem für Arbeit nicht die dafürstehende Zeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du eine diagnostizierte (also vom Arzt bestätigte) Dyskalkulie hast, solltest du ebenfalls einen Nachteilsausgleich bekommen. (Bin mir net zu 100% sicher) Dazu muss aber auf jeden Fall ein entsprechender Antrag gestellt werden. In dem Fall ist es am besten, wenn du deinen Klassenlehrer noch mal darauf ansprichst und auch deine Erziehungsberechtigten mit ins Boot holst.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dyskalkulie gibt es keinen Nachteilsausgleich. Nur bei LRS.

Den Grund kann ich dir nicht sagen, ich weiß nur zu 100%, dass es bei Dyskalkulie keinen Nachteilsausgleich gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?