Frage von smkng, 66

Lehrer erzählt anderen Schülern Sachen über mich, darf er das?

Nun, ich sollte das ganze aufklären. Ich habe im Winter mit einem Mitschüler im Dorf nebenan eine Tüte geraucht (sprich, wir haben gekifft). Das war in meiner Freizeit und am Wochenende. Ein Lehrer wohnt scheinbar in diesem Örtchen, was wir beide nicht wussten, und hat uns gesehen.

Heute habe ich erfahren, durch Tratsch, dass dieser Lehrer das scheinbar einer Schülerin, die eine Stufe unter uns ist, erzählt hat. Der Name meines Mitschülers ist gefallen, da der Lehrer ihn im Unterricht zwei Jahre zuvor hatte. Ich wurde in diesem Gespräch als "seine Flamme" betitelt - ungerechtfertigt.

Ich finde das eine Frechheit, da er nicht einmal uns beide darauf angesprochen hat und das nun vollkommen anderen Menschen, mit denen wir beide nichts zu tun haben, erzählt. Meine Frage lautet nur, darf er das als Lehrer überhaupt tun? Natürlich, gegen ein Gesetz haben nur mein Mitschüler und ich verstoßen, aber ich spreche grade die Rolle als Lehrer an, ob die so Sachen tun sollten/dürfen?

Antwort
von Trevrizent, 48

Du betonst doch selbst so sehr, dass es in deiner Freizeit und am Wochenende war. Was der Lehrer in seiner Freizeit und am Wochenende erlebt, darf er auch jederzeit weitererzählen. Das hat damit, dass er dein Lehrer ist, erst einmal nichts zu tun. Was anderes wäre es, wenn er schulische Dinge (deine Noten, Einträge in deiner Schülerakte) weitererzählt.

Wie es menschlich zu bewerten ist, ist eine andere Sache. Allerdings kann er durchaus auch seine Gründe haben, das weiterzuerzählen, etwa wenn er fürchtet, dass jüngere Schüler von euch dazu beeinflusst werden könnten, auch illegale Drogen zu konsumieren.

Antwort
von oceaneyes1, 66

Ja jeder Lehrer kann ja von seinen Erlebnissen erzählen, wenn du  nächstes mal ein dübel rauchst, kannst du ja mehr aufpassen dass da auch wirklich niemand hast 

Kommentar von smkng ,

Ja gut, aber die Schüler tratschen jetzt und das ein Lehrer das los getreten hat, ist ehrlich gesagt verantwortungslos. Ein Lehrer hat mir was beizubringen und mich auf eine gewisse Art zu erziehen, aber nicht Tratsch über mich zu erzählen. Das diese Person auch noch Vertrauenslehrer vor einem Jahr war, finde ich dann noch krasser.

Antwort
von aXXLJ, 19

Lehrer erzählt anderen Schülern Sachen über mich, darf er das?

Ja, er darf. Die Angelegenheit hast Du ja bereits richtig betitelt: "Tratsch."
Man kann es auch als "Gerede" bezeichnen. Oder als "Gelaber."

Antwort
von Resozial, 44

Er hat dich nicht beim Knabe genannt.. würde also die Füße still halten. Du meintest er hat den Namen deines Kumpels genannt, er konnte sich natürlich beschweren seven Rufschäsigung und so.

Antwort
von ArmeWurst007, 26

natuerlich darf er das. ob das jetzt noetig ist, ist eine andere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten