Frage von simpsons123, 61

Lehrer benotet alles komisch und zwar bei allen Schüler?

Also unser Deutsch und Mathelehrer ist wohl in der letzten Zeit bzw. seit immer total verrückt geworden.Er benotet zB. unsere Deutschprüfungen nach irgend einer Dr.Heinrichs-Skala (Google ergab kein Treffer ) und unsere Mathprüfungen benotet er nach einer Skala von irgend einem Professor Oliver Knössel ( gab bei google auch kein Treffer !)

Diese beiden Skalas sind aber völlig unverständlich zB. im Diktat hat jemand 0 Fehler das gibt eine 1 aber zB. ein Fehler gibt schon eine 3 also muss man 0.5 Fehler haben um eine 2 zu bekommen wie kann man das aber schon in einem Diktat bekommen wenn Er nur ganze Fehler macht ?! Die Mathematikprüfungen werden auch alle komisch bewertet zB. bei der letzten Prüfung bekam ich mit 18,5 von 19 Punkten eine 2 (spinnt dieser Mann eigentlich ??) ein anderer bekam trotz voller Punktzahl nur eine 1- und jemand anders bekam mit genau der gleichen Punktzahl nur eine 2+, also unlogischer können diese Noten nicht sein.

Als wir ihn fragten warum Leute mit der gleichen Punktzahl eine schlechtere bzw. bessere Note haben antwortete Er nur: Ich habe noch die Geschwindigkeit dazu berechnet die Ihr brauchtet um die Prüfung zu lösen und zusätzlich die Schrift(Lesbarkeit und Schönheit)dazu gerechnet und so kommt es zu den verschiedenen Noten in denn Mathprüfungen.Und nein die Prüfungen wurden nicht nach der Zeit abgegeben(Wir hatten laut seiner Aussage am Anfang der Prüfung genau 15 min Zeit für diese Prüfung.) von dem her darf er eigentlich nicht mal die Zeit dazu rechnen wenn die Prüfung vor den 15 min abgegeben wurde.

Also nun zu meiner Frage sollen wir uns beim Direktor beschweren oder sollen wir gleich diesen Lehrer vor dem Schulamt anzeigen denn dieser Mann ist wohl völlig verrückt geworden.

Ich besuche derzeit das 11.Schuljahr im Gymnasium nächstes Jahr währe denn die Abi Prüfung.

Trotz verrückter Noten Bewertung haben meine Noten in den Fächern die Er unterrichtet(Math und Deutsch) nicht darunter gelitten in beiden Fächern hatte ich im letzten Semester Zeugnis eine 1.

Also bringt eine Beschwerde was oder soll ich lieber das durchhalten da meine Noten nicht darunter leiden ??

Thx für eure Antworten. :-D

Antwort
von REBBY, 28

ich würde erstmal mit dem Schulleiter reden, denn soweit ich weiß, gibt es je nach Schue eine Regelung nach welchem Prinzip Arbeiten benotet werden sollen. auf dieser Internet seit kannst du dir alles Rund ums Noten verteilen nochmal nachlesen: https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/noten-zeugnis/notengebu...

ich hoffe, ich konnte helfen :)

Antwort
von promooo, 61

Ich würde mich beim Schulamt beschweren, ist anonymer. Aber eine Ansprache aös ganze Klasse beim Direktor wäre auch denkbar

Kommentar von Gernspieler ,

Unsinn, das Schulamt ist dafür nicht zuständig.

Kommentar von promooo ,

Redest du aus Erfahrung? Ich schon...das Schulamt macht Druck, das reicht schon meist aus

Antwort
von Messerset, 32

Ich glaube ja fast, dass das ein Trollbeitrag ist, denn sowas ist mir noch nue untergekommen.

Das darf er auf keinen Fall bei Klassenarbeiten/Klausuren. Bei kurzen Tests kann er eigentlich machen, was er will. Komisch ists aber trotzdem.

Kommentar von Schuhu ,

Ich stutze auch, dass die in der elften Klasse noch Diktate schreiben. Da scheint nicht nur der Lehrer komisch zu sein. Färbt offenbar auf die Schüler ab und regt ihre Phantasie zu Höchstleistungen an.

Antwort
von colocolo, 10

Vielleicht ist dieser D. Heinrich gemeint:

Hrn. Dr. Heinrich, Referatsleiter für Gymnasien aus dem Kultusministerium

Müsste hinhauen. Ich weiß nicht, welches Kultusministerium gemeint ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community