Frage von Minecraft1206, 134

Lehrer behandelt mich ungerecht und konfisziert einfach so mein Eigentum?

Mein Lehrer ist einfach nur bescheuert: Mache ich im Unterricht einmal etwas falsch, bekomme ich eine Verwarnung und mir wird manchmal direkt mit einem Tagebucheintrag gedroht. Ich bekomme bestimmt fast jede Woche bei diesem Lehrer einen Tagebucheintrag (ich musste wegen den vielen Einträgen sogar zum Schulleiter!). Wenn ich manchmal auch reden, sagt er zb. "Halt die Klappe" oder sowas. Ich fühle mich nicht gerecht behandelt.

Doch heute bin ich wieder fast explodiert: Ich wollte im Unterricht meine selbst gebastelte Fahne aus Papier die ich für den Musik-Unterricht gebraucht habe (vllt 25x25cm groß) wegwerfen. Dabei hab ich einmal nach Links und Rechts gewedelt - und was passiert? Mein Lehrer steht vor meiner Nase und dada: Die Fahne wurde konfisziert. Ich ließ mir das nicht gefallen, nahm die Fahne wieder und warf sie weg, was ich ursprünglich auch machen wollte. Aber was passiert wiedermal? Tagebucheintrag - Na super! 

Findet ihr er geht gerecht mit mir um? Was soll ich tun? Soll ich jemanden einschalten? Was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 22

Wenn Du das nächste Mal zum Direktor musst, frag ihn, ob ihm aufgefallen ist, dass die Einträge ausschließlich von diesem Lehrer kommen. Wenn Du angeblich so ein Übeltäter bist, warum fällt das den anderen Lehrern nicht auf?

An sich musst Du Dir wegen der Klassenbucheinträge keine so großen Gedanken machen. Diesem Lehrer fällt eben nichts anderes ein, als etwas ins Klassenbuch zu schmieren.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von Maybewrong, 33

Redest du andauernd? Störst du den Unterricht?
Oder was meinst du genau mit "einmal was falsch" machen?

Wenn du die Fragen mit "ja" beantworten kannst, dann finde ich zwar das dein Lehrer etwas übertreibt na manchen Stellen aber es sonst für berechtigt.

Wenn du nicht durchgängig störst/quatscht solltest du mal versuchen ein ordentliches Gespräch mit ihm zu führen warum er bei dir so handelt, was die genauen Gründe sind wegen einmal kurz reden einen Eintrag zu bekommen.

Kommentar von Minecraft1206 ,

Ja ich rede manchmal, was ich eig. auch "recht" normal finde. (Mach doch fast jeder Schüler, oder nicht?)

Und wie gesagt, meine Klassenlehrerin ist auch nicht gerade die netteste und hat mich deswegen schon zum Schulleiter geschickt...

Kommentar von Maybewrong ,

Etwas reden ist schon normal. Aber meistens werden nach meiner Erfahrung die, die wegen Gerede ständig stören seltener ermahnt als die, die sonst ruhig sind.
5 Leute die ganze Stunde nur am reden, keiner wird ermahnt.
Dann redet einmal jemand, der sonst immer mitmacht und nicht stört und Sofort kommt die Ermahnung.

Antwort
von Krautner, 37

Na, das sind eben erzieherische Maßnahmen, wenn du ihm die Fahne aus der Hand reißt ist das nicht gerade ein gutes Verhalten und zeugt auch nicht von Respekt - wenn er Halt die Klappe zu dir sagt, wirst du wohl geredet haben - sonst macht das wenig Sinn - 45 Minuten sich zu konzentrieren und den Unterricht nicht zu stören sollte machbar sein.

Er ist eben ein strenger Lehrer, aber das ist alles im Rahmen, daher würde ich sagen der Lehrer verhält sich streng, aber gerecht.

Jemanden einschalten? Das wäre lustig "Hey, ich störe manchmal den Unterricht und jedesmal wenn ich störe bekomme ich ärger - das ist gemein! Anderen geht es genauso, wenn sie im Unterricht reden, verwarnt er sie immer!" ............... ich würde mich halb totlachen wenn ich nen kleines Kind sowas sagen höre - tja wer nicht spurt muss mit den Konsequenzen leben - meine Kumpels kennen das auch, die haben auch schon mal Strafarbeiten bekommen weil sie so laut waren im Unterricht und quatsch gemacht haben.

Kommentar von Minecraft1206 ,

Ich habe sie nicht aus der Hand gerissen, ich habe sie genommen, sie lag auf dem Tisch.

Kommentar von Krautner ,

Nun, wenn der Lehrer sie Konfisziert hat, dann solltest du sie nicht einfach nehmen - es gibt halt Lehrer die mag man nicht sonderlich - hatte ich ja auch, gibt aber auch Lehrer - mit denen trinke ich ein Bier und albere mit ihnen privat rum - das wird dann wenn man älter wird etwas entspannter :-) zumindest mit Lehrern die eben auch so drauf sinds.

Antwort
von syder, 37

Er hat mit einem Tagebucheintrag gedroht? Das würde ich mir auch nicht gefallen lassen :-D

Jetzt mal im Ernst: dein Lehrer behandelt dich nicht ungerecht, sondern du verhältst dich einfach (prä)pupertär und stur. Das nennt man Erziehung, das muss auch in der Schule weiter erfolgen. Verhalte dich einfach den Klassenregeln entsprechend und benimm dich nicht daneben, dann wird der Lehrer auch eine bessere Meinung von dir haben und dich nicht "ungerecht" behandeln.

Antwort
von Nemo75, 51

Hört sich ganz danach an das Du immer auffällig bist und öfters den Unterricht störst.
Vielleicht auch bei anderen Lehrern die sich aber davon nicht stören lassen (juckt die nicht)

Mal überlegen ob es vielleicht an Dir liegt!
Andere Schüler derselben Klasse haben die gleichen Probleme mit dem Lehrer?
Oder nur Du?

Kommentar von Minecraft1206 ,

Nein auch andere Schüler

Kommentar von Nemo75 ,

Und andere Lehrer?

Kommentar von Minecraft1206 ,

Nein, nur bei diesem Lehrer habe ich das Problem

Kommentar von Nemo75 ,

Mich wundert wieder Deine Antwort!
Da kommt kein wir drin vor.
Lese nur öfters "ich"

Also entweder Du bist ein "Störenfried" oder der Lehrer und Du haben ein Problem miteinander.
Kann man ähnlich "Machtkampf " sehen.

Du bist Schüler!
Demnach musst Dich an Regeln halten. Bist am kürzeren Hebel.

Kommentar von Minecraft1206 ,

Ja, hast recht. Sorry - jedoch ist es die Wahrheit was mich auch übelst aufregt... Und auch wenn ich manchmal "störe" muss man nicht direkt einen tagebucheintrag geben, sodass ich zum Schulleiter muss?!

Kommentar von Nemo75 ,

Wenn alles andere keinen Erfolg bringt....
Schon mal darüber nachgedacht das viele Einträge auch über eine/keine "Versetzung" entscheiden kann?

Kommentar von auchmama ,

Und auch wenn ich manchmal "störe" muss man nicht direkt einen tagebucheintrag geben, sodass ich zum Schulleiter muss?!

Was wäre denn Deiner Sichtweise nach, eine akzeptabel Disziplinierung seitens Deines Lehrers? Soll er Dein Händchen halten und liebevoll auf Dich einreden? ^^

Du bist und bleibst nur ein Schüler von vielen! Du hast Dich an die vorgegebenen Regeln zu halten und wenn man das nicht tut, hat das Konsequenzen! So einfach funktioniert das Leben in allen Bereichen!

Hör auf Dich selbst zu bemitleiden. Beteilige Dich konstruktiv am Unterricht und Du wirst ganz sicher auch mal "positive" Tagebucheinträge kassieren. Oder würdest Du Dich darüber dann auch beschweren? ^^

Hallo, Ihr seid Kinder mitten in der Pubertät. Es ist auch für Erwachsene ein extrem hartes Brot mit Euch umzugehen. Das war immer so und bleibt auch so!

Antwort
von auchmama, 46

Was Du tun solltest?

Versuch Dich doch einfach mal in Deinen Lehrer rein zu versetzen - was würdest Du als Lehrer denn tun, wenn einer sich nicht vernünftig benehmen kann?

Mit dem Verhalten musst Du Dich nicht wundern, wenn Du in Deinem weiteren Leben auch immer wieder aneckst! Allerdings werden die Konsequenzen dann nicht mehr so harmlos sein!

Guck erst mal auf Dich und Dein eigenes Benehmen, bevor Du eine gestandene Person als "bescheuert" bezeichnest! Leiste erst mal was und dann kannst Du evtl. auch mal den Mund aufmachen!

Kommentar von Minecraft1206 ,

Nicht benehmen genau, haha. Dieses Problem haben auch andere Schüler ^^

Kommentar von auchmama ,

Dieses Problem haben auch andere Schüler ^^

Wundert mich ehrlich gesagt nicht! Von den Schülern, die sich noch benehmen können, gibt es leider immer weniger! Statt dessen werden es immer mehr, die sich ungerecht behandelt fühlen und immer nur die Schuld bei anderen suchen

Werde doch selbst Lehrer und lerne die Kehrseite der Medaille kennen. Bin mal gespannt, ob sich Deine Sichtweise dann vielleicht mal ändern würde. Den Rest meiner Antwort lehrt Dich das Leben - ich wünsche Dir viel Spaß dabei ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community