Frage von okwhynot, 129

Lehrer auf eine viel zu gute Zeugnisnote aufmerksam machen?

Ich habe mit den Noten 3+, 4 und 3- eine 1 auf dem Halbjahreszeugnis in Erdkunde bekommen. Wie soll ich darauf reagieren? Die Note ohne Nachfrage hinnehmen? Den Lehrer darauf aufmerksam machen, sodass er diese evtl. verschlechtert? Oder gilt das selbe wie bei Klassenarbeiten (Der Lehrer darf unterschriebene Noten nicht verschlechtern)? Wird das in diesem Fall sogar (positive) Auswirkungen auf mein Jahreszeignis haben? Besuche aktuell die 10te Klasse auf einem Gymnasium.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von burger3354, 37

Hast du es ihm gesagt

Kommentar von okwhynot ,

Ich werde nach Karneval meine Klassenlehrerin darauf aufmerksam machen

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 39

Man macht Lehrer nicht auf solche Fehler aufmerksam, wenn es zu deinem gunsten ist. Der Lehrer dürfte die Note wirklich verschlechtern.

Vieleicht ist es aber auch gewollt. Ein Lehrer muss sich nicht ausließlich am Durchschnitt "hangeln", sondern kann auch "Pädagogisch werten", wenn du z.B. mündlich qualitativ sehr gute Beiträge gegeben hast, und positiv aufgefallen bist, kann er hiermit auch eine 1 begründen wenn du von Schnitt nicht 1 stehst.

Vieleicht mag er dich aber auch, oder eher gibt einfach allgemein gute Zeugnisnoten. Hat eher denn bei den anderen auch Noten gegebn, die besser waren als der Schnitt?

Kommentar von okwhynot ,

Nein er hat eine Woche vor den Zeugnissen uns die Zeugnisnoten, die für uns alle eingetragen hat persönlich gesagt. Mir wurde eine 3 mitgeteilt. Meine Mitschüler habe keine besseren Noten bekommen, sondern die, die ihnen mitgeteilt wurde.

Kommentar von goali356 ,

Dann war es wohl wirklich ein Fehler des Lehrers.

Antwort
von januarbisjuli, 54

Entweder es war ein Versehen von deinem Lehrer oder er mag dich zu sehr. Hast du das Gefühl, dass dich dieser Lehrer mag/bevorzugt?

Kommentar von okwhynot ,

Eigentlich nicht. Er unterrichtet mich in Erdkunde und Sozialkunde. Ich stehe in beiden Fächern notentechnisch nahezu identisch und habe in Sozialkunde eine 3.

Kommentar von januarbisjuli ,

Dann war es bestimmt ein Versehen. Sprich den Lehrer mal darauf an. Wenn er die Note so gemeint hat, wird er es dir sagen und dann kannst du sie immer noch behalten. Wenn nicht und du nichts sagst, wird er später vielleicht böse auf dich sein.

Antwort
von Homerun1910, 65

Kommt drauf an ob du die 1 behalten möchtest oder nicht hast du vieleicht eine gute mündliche Note. Wenn du ein gutes Verhältnis zum Lehrer haben willst dann frag ihn. Des mit dem Noten nicht verschlechtern ist falsch spreche ich aus Erfahrung 

Mach dass was du für richtig hältst 

Kommentar von okwhynot ,

Die mündlichen Noten waren die oben genannten 3en, die 4 war eine HÜ

Antwort
von Lauraaa104, 53

Das man die Note nicht verschlechtern darf, ist ein Mythos (soweit man meinem Lehrer vertrauen schenken kann :D)

Weiß nicht inwieweit das richtig ist, habs mal so, mal so gehört. Musst du mal deinen Direktor / deine Direktorin fragen. Und danach weiter handeln :D

Kommentar von okwhynot ,

Haben aktuell keinen Direktor.

Kommentar von Lauraaa104 ,

Dann eben mehrere Lehrer, stellvertretender Leiter oder wer auch immer ^^

Antwort
von simsataby, 45

Es wäre unklug, wenn du extra eine schlechte Note haben möchtest

Antwort
von Xeon814, 52

Hallo okwhynot,

an deiner Stelle würde ich einfach nichts sagen und alles hinnehmen. Es mag sein, dass es ungerecht gegenüber anderen Mitschülern ist, aber der Lehrer hat es so entschieden und damit sollte man Leben. 

Wenn ihm sein unterlaufener Fehler auffällt, wird er sicherlich mit dir sprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

Kommentar von okwhynot ,

In die Jahresnote fließt zu 50% die Halbjahresnote ein. Wie soll ich meinen Lehrer diesbezüglich ansprechen? Darf/ muss die 1 hier deinermeinungnach mitgerechnet werden? Oder soll ich ihn mit der 3 in seinem Notenheft (das er uns vor der Ausgabe der Zeugnisse gezeigt hat) rechnen lassen?

Kommentar von Xeon814 ,

Ich würde deinem Lehrer mit einer 1 rechnen lassen. Solange ihm sein Fehler nicht auffält, brauchst du dir keine Sorgen machen. Wenn sich jedoch der Fehler rausstellen sollte, kannst du so tun, als ob du von einer 3 ausgegangen bist. Das mit der 1 hast du nie gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community