Frage von tunin, 120

Lehrer anzeigen, übertrieben?

Guten abend zusammen, Ich bin gerade auf Klassenfahrt und unser Lehrer Terrorisiert und förmlich! Es fing an mit beleidigungen wie, "bist du bescheuert?" und letztendlich nimmt er uns einfach die Hamdy's weg! Da unsere Klassen echt angepisst sind, und wir bereits immer im Sekreteriat anrufen, wollen wir unseren Lehrer anzeigen! Ist das übertrieben? Ich meine das ist unsere aller letzte Abschlussfahrt und er versaut uns die alle, weil er kein "bock" hat

Das zählt doch unter Diebstahl oder?

Sollten wir die Klassenfahrt desshalb abbrechen, gehen wir alle zur Presse!

Schönen Abemd noch

Antwort
von Lilo626, 43

Ich denke dass die ganze Situation ziemlich doof ist aber eine Anzeige wäre meiner Meinung nach zu übertrieben. Da ich auch nicht unbedingt einen Grund sehe- welche Straftat soll das denn sein? Und was wollt ihr der Polizei sagen? "Der hat keine Lust auf uns und ruiniert unsere Abschlussfeier!" ? Das ist etwas kindisch. Aber das zu klären finde ich gut, mit dem Schulleiter, redet persönlich mit einem anderen Lehrer.

Antwort
von uni1234, 56

Diebstahl ist das sicherlich nicht. Das würde voraussetzen, dass der Lehrer beabsichtigt euch die Handy auf Dauer vorzuenthalten. Abgesehen davon handelt es sich bei der Klassenfahrt um eine Schulveranstaltung. Hier darf der Lehrer das Handy wegnehmen, wenn er es für erforderlich hält.

"Bist du bescheuert" muss auch keine Beleidigung" im strafrechtlichen Sinne sein, auch wenn das natürlich alles andere als angebracht und nett ist. Es kommt sehr auf die Umstände an.

Mit Anzeigen wäre ich auch vorsichtig, insbesondere wenn an den Vorwürfen nichts dran ist. Dann macht man sich unter Umständen sogar selbst strafbar.

Antwort
von muecke6969, 63

Boah. Immer diese lehrer. Wie sollen wir etwas erreichenn, wenn die lehrer eh kein bock auf uns haben.

najah. Also war auch letzte woche auf klassenfahrt und da war eigentlich wegen hausortnung der JHB dass man keine handys nach 22 uhr behalten darf. Doch wenn es bei euch nicht der fall ist, darf er nichts anfassen was euch gehört. 

Ist er der einzige lehrer der mitgegangen ist? Bei uns waren es nähmlich 4 lehrer. Und natürlich informier dich aufjedenfall wenn ihr wieder zuhause seid was ihr machen könnt. Dabei macht ihr was gutes für die zukünftige schülern von dem.

Viel spaß noch..

Antwort
von Nordseefan, 57

Stimmt schon, das euch der Lehrer die Handys nicht einfach wegnehmen darf. Stimmt auch das er euch nicht derart beleidigen sollte.

Dennoch würde ich gerne auch mal den Lehrer hören: Auch wenn es die letzte Fahrt ist: das ist kein Freibrief die Sau rauszulassen.

Antwort
von Aliha, 47

Ihr werdet euch entsprechend benommen haben. Das mit der Anzeige könnt ihr vergessen, der Lehrer hat keine Straftat begangen, oder wollt ihr euch lächerlich machen. Und die Handys nimmt er euch sicher nicht "einfach" weg, sondern dann, wenn ihr sie verbotswidrig benutzt.Das zählt auch nicht "unter Diebstahl". Mach dich mal kundig, was Diebstahl überhaupt ist und sei vorsichtig mit solchen Aussagen, es gibt nämlich den Straftatbestand "Falsche Verdächtigung" (§ 164 StGB).

Kommentar von uni1234 ,

angesichts dieser Aussagen würde ich mir um eine eventuelle Strafbarkeit keine Gedanken machen. Alle Beteiligten sind offensichtlich nicht strafmündig.

Kommentar von Aliha ,

Laut einer anderen Frage ist der Fragesteller 15.

Kommentar von Aliha ,

Wenn die Konfiszierung des Handys nicht durch die Schulordnung gedeckt wäre, das ist sie aber sicher im vorliegenden Fall, so wäre die Wegnahme maximal "Verbotene Eigenmacht" (§ 858 BGB) und selbst dann kein Diebstahl.

Kommentar von Aliha ,

Sorry, der Kommentar ist am falschen Platz gelandet.

Antwort
von Franke94, 23

Hallo,

grundsätzlich hat ein Lehrer im Zeitraum einer Klassenfahrt in gewisser Weiße eine"Aufpassfunktion" d.h. ihr müsst euch an die Regeln halten, die die Lehrer euch geben!

Das hat natürlich auch seine Grenzen. Niemand und ich meine damit auch keine Lehrer dürfen unbefugt Eigentum anderer Personen an sich nehmen. Eine Ausnahme bestünde, wenn der Unterricht, etc. gestört werden würde. Dann aber auch nur bis zum Schluss der Stunde.

Ein unbefugtes ansichnehmen fremden Eigentums wird als Diebstahl bezeichnet und ist ein Straftatbestand!

Ein Lehrer darf euch auch nicht z.B. das Rauchen verbieten, wenn ihr volljährig seid. Das ist nach dem Gesetz erlaubt und fällt auch nicht unter die Hausordnung der Schule!

Hamdys darf er also nicht einziehen!

Kommentar von Aliha ,

"Ein unbefugtes ansichnehmen fremden Eigentums wird als Diebstahl bezeichnet"

Dem ist nicht so, dazu müsste die Absicht kommen sich dieses fremde Eigentum zuzueignen und das ist auf keinen Fall gegeben wenn ein Lehrer Handys konfisziert. 

Kommentar von Franke94 ,

wie wird es dann bezeichnet?

Kommentar von Aliha ,

Wenn die Konfiszierung des Handys nicht durch die Schulordnung gedeckt wäre, das ist sie aber sicher im vorliegenden Fall, so wäre die Wegnahme maximal "Verbotene Eigenmacht" (§ 858 BGB) und selbst dann kein Diebstahl.

Kommentar von Franke94 ,

Es kommt natürlich auf den Einzellfall drauf an, aber grundlos darf auch kein Lehrer fremdes Eigentum ansich nehmen. Wie man es auch bezeichnen mag, grundsätzlich ist es nicht erlaubt!

Antwort
von AntiBan, 33

Du willst zur Presse gehen? Das wird ein aeusserst peinliches Unterfangen fuer dich werden. Was bringt es dir auch deinen Lehrer oder deine Schule in Verruf zu bringen. Schlussendlich kannst du ne Anzeige wegen rufmord kassieren. Ne ruf im Sekretariat an und beschwer dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community