Frage von LenaGrk0308, 59

Lehre der Christlichen Orthodoxen?

Ich wüsste mal gerne, was die Lehre der Orthodoxen ist... am besten nicht alzu großer Text sondern nur eine kurze Zusammenfassung.. danke im voraus!!

Antwort
von Augsburgblick, 29

Nimm das grosse Glaubensbekenntnis als Grundlage. das gilt für alle grossen Kirchen. Siehe unten.

Die Orthodoxie hat sich nicht wegen Glaubensfragen vor 1000 Jahren von den Katholiken getrennt, es ging dabei um die frage der Vorherrschaft von West- und Ostrom. Also dem heutigen Vatikan, katholisch und dem damaligen Bizanz, heute Istanbul als Ostrom.

Heute gibt's im Osten die diversen Patriarchen der verschiedenen Länder.

Russisch-orthodox, griechisch-orthodox usw.hat mit Glaubensinhalt aber wenig zu tun. einzig, die syrisch-orthodoxe Kirche ist ein Sonderfall und gehört zur sogenannten Thomaskirche die ansonsten in Südindien stark präsent ist.

Grosses Glaubensbekenntnis:

Das Wort katholisch unten meint allumfassend, wird im deutschen bei der evangelischen Kirche in der Regel mit allgemein übersetzt. Damit ist also nicht die kath.Kirche gemeint.

Ich glaube an den einen Gott, den Vater, den Allmächtigen, der alles geschaffen hat, Himmel und Erde, die sichtbare und die unsichtbare Welt. / Und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes eingeborenen Sohn, aus dem Vater geboren vor aller Zeit: Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater; durch ihn ist alles geschaffen. / Für uns Menschen und zu unserem Heil ist er vom Himmel gekommen, hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden. / Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus, hat gelitten und ist begraben worden. / ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift / und aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten des Vaters / und wird wiederkommen in Herrlichkeit, zu richten die Lebenden und die Toten; seiner Herrschaft wird kein Ende sein. / Ich glaube an den Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht, der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht, der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird, der gesprochen hat durch die Propheten, / und die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche. / Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden. / Ich erwarte die Auferstehung der Toten / und das Leben der kommenden Welt. / Amen.


Kommentar von LenaGrk0308 ,

Top Antwort! Dankeschön! 

Kommentar von oelbart ,

Ich glaube an den Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht, der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht,

Müsste es beim orthodoxen Glaubensbekenntnis nicht heißen: "[...] der aus dem Vater mit dem Sohn hervorgeht"? Das war doch damals der theologische Grund/Vorwand für die Trennung...

Antwort
von josef050153, 12

Die Lehre ist etwa gleich der katholischen Kirche. Orthodoxe Kirchen sind aber im Prinzip Nationalkirchen mit einem Patriarchen als Oberhaupt. Normale Priester dürfen (und sollen) auch heiraten, Bischöfe werden meist nur Mönche.

Kommentar von LenaGrk0308 ,

Vielen dank! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community