Frage von abdiyasin, 62

Lehre abgebrochen und suche Arbeit mit 17?

Ich habe gerade eine Lehre abgebrochen da ich selbstständig werden möchte.
Nun möchte ich fragen ob jemand weiss, ob man mit 17 schon Hilfsjobs machen kann und wie man so einen bekommt oder was es für Jobs gibt um an Geld zu kommen ich hab noch keine grosse Berufserfahrung aber lerne sehr schnell(bin aus der Schweiz)

Antwort
von Gerneso, 12

Ich habe gerade eine Lehre abgebrochen da ich selbstständig werden möchte.

Na das war ja ein gut durchdachter Schachzug. Selbständigkeit ohne Qualifikation führt ja stets zum Erfolg....

In der Schweiz kann man super verdienen wenn man über eine solide Ausbildung verfügt.

Antwort
von marit123456, 27

Für einen selbständigen Job braucht's Grundwissen, was gemeinhin durch eine Ausbildung vermittelt wird.

Daher sind die wenigsten Selbständigen Schulabbrecher und Glücksritter, obwohl das auch schon mal vorkommt.

Jobben geht immer und überall, sofern gute Leute gebraucht werden. Putzen, kellnern, Pflaster legen, Unkraut jäten, Regale einräumen, das sind halt Hilfsjobs, aus denen man je nach Land durchaus auch noch in die Selbständigkeit kommen kann.

Viel Erfolg.

Antwort
von Reanne, 29

Auch in der Schweiz werden Dir dann nur schle ht bezahlte Hilfsarbeiter-Jobs angeboten werden. Mach lieber eine kaufm. Ausbildung, die hilft Dir besser, wenn Du später selbständig werden willst.

Antwort
von Bescheidweisser, 15

Eine Aubildung abzubrechen ist selten ne gute Idee. Vorallem, wenn man sich selbständig machen will, da man ja nie weiß wie gut das eigene Geschäft läuft. Zudem sollte man, wenn man ein eigenes Gewerbe haben will schon bissi Ahnung vom Umgang mit Geld, Steuern, Kalkulation und Buchhaltung haben. Ich bin selbst auch seit vielen Jahren selbstständig (Marketing und Design Agentur).

Also Nebenjobs gibt's viele .. Einfach mal verschiedene Unternehmen anschreiben. Aber langfristig ohne Ausbildung in irgend was ist eher schwierig und Riskant. Stell Dir vor 5 oder 10 Jahre läuft Selbstständigkeit gut und du kannst davon leben. Und plötzlich nicht mehr. Was machst Du dann? Im Idealfall nen Job suchen, was ohne Ausbildung schwer ist (Außer man hat gute Kontakte und weitreichend Erfahrung und Schneid).

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

LG Micha

Antwort
von Rendric, 36

Du kannst Hilfsjobs annehmen.

Aber ohne Berufsausbildung wirst du nie selbstständig werden. Und irgendwann stehst du mit nichts da - ohne Geld und ohne je in die Rentenkasse eingezahlt zu haben.

Antwort
von DougundPizza, 15

Bitte was du bricht deine Ausbildung ab um selbständig zu werden^^ klasse Entscheidung... wenn du kein großes Kapital hast, dann solltest du schleunigst eine neue Stelle suchen um nicht komplett auf der Strecke zu bleiben.
Nächstes mal erst abbrechen wenn man was festes hat...

Antwort
von Pilzlisammler, 22

mach eine lehre! du hast NICHTS in der tasche. zums usdrücklicher mache uf schwizerdütsch: du hesch nix was du vorwiise chasch. du bisch sogar no unbeliebter bi unternehme/arbeitgeber wie en sekschüeler! dini lehr abzbreche isch dini grösste fehler gsi und i hoff du holsch ds nah!

Antwort
von NameInUse, 25

Was denn nun selbständig werden oder Hilfsjobber? Da hättest Du Dich VOR dem Abruch der Lehre kümmern sollen - so wird das nichts.

Machen kannst Du alles, was nicht dem Jugendschutz entgegensteht.

Kommentar von BlancFn ,

Lol was geht mit dir ab

Antwort
von FunnysunnyFR, 19

Um Selbststädig zu werden, kann ich dir nur folgendes raten. Such dir ne Lehrstelle und mach nen vernünftigen Facharbeiter.

Nicht mal als Hilfsarbeiter will man heutztage Ungelernte.

Kariere auf den Harz IV Amt vorprogemmiert.

Ich hab meine Lehre abgebrochen, weil ich selbstständig werden will.

Selten was dämlicheres gehört. Sorry

Kommentar von abdiyasin ,

Was bringt es 4 Jahre etwas zu machen was mir nicht gefällt und mir nichts in Richtung Selbstständigkeit weiterbringt

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Es bringt dir eine abgeschlossene Berufsausbildung. Ne Chance auf einen gut bezahlten Job. Sozusagen Startkapital um sich selbstständig zu machen. Mit (wenn über haupt) Hilfsarbeiterlohn wirst du nicht genug Geld haben, für Selbstständigkeit. Und um sich Selbstständig zu machen, muß man oft beim Gewerbeamt eine gewisse Qualifikation nachweisen, damit sie das überhaupt genemigen.

Abgebrochene Lehre zählt da nicht. Und ohne Startkapital kannst du dir nicht mal die Grundausstattung für deine Selbstständigkeit leisten.

Kommentar von DougundPizza ,

Der Abbruch ohne Alternative war echt ein krasser Fehler...was sagen denn deine Eltern dazu? Was stellst du dir den vor wie man als selbständiger arbeitet? Du hast keinen Abschluss in einer Fachrichtung. Wer will einem selbständigen Aufträge geben der nicht mal ne Ausbildung abgeschlossen hat? Was ist dein Plan ?

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Der Plan würde mich auch interessieren. Selbstständig als was?

Antwort
von Kingi1337, 19

Zuerst fragen und dann abbrechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community