Lehramtstudium :für welche Schule ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann musst du mal in dich gehen und dich fragen, ob du lieber mit Jugendlichen/jungen Erwachsenen oder mit Kindern arbeiten willst. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

Bei Kindern fängst du von Null an, sie haben von Schule und Stillsitzen und wie man sich dort benimmt halt noch gar keine Ahnung und sind teilweise recht unruhig. Dafür sind sie hochmotiviert und begeisterungsfähig.

Junge Erwachsene wissen, dass es in der Berufsschule um ihre berufliche Zukunft geht und sollten eigentlich wissen, dass sie mitarbeiten und lernen sollten. Trotzdem sind sie oft bocklos, halten sich nicht an die Regeln und hängen lieber am Handy ab.

Persönlich würde ich mich für Grundschullehrerin entscheiden, da ich gut mit Kindern kann, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
19.11.2015, 16:55

Bist du selber Lehrerin?

0

Um an Berufsschulen unterrichten zu dürfen, brauchst Du nicht zu studieren. Hier reicht eine abgeschlossene Berufsausbildung plus ein Ausbildereignungs-schein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
19.11.2015, 16:56

Ist schon ewig nicht mehr so.

0

Musst du doch entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alina58
19.11.2015, 16:55

Danke für die Hilfe !

0

Was möchtest Du wissen?