Frage von TobiasLandi, 42

Lehramt Sekundarstufe I Bayern?

Hallo,

ich würde gerne ab Oktober Lehramt für Sekundarstufe I in den Fächer Biologie und Chemie studieren. Allerdings wohne ich 50 Kilometer (einfach) von der Uni entfernt und möchte eigentlich jeden Tag mit dem Auto pendeln. Hat jemand Erfahrung damit, ob das machbar ist oder hat man viele Freistunden, sodass es sich nicht lohnt zu pendeln?

Danke;)

Antwort
von Kimmay, 7

Meine Uni ist etwa 65 Kilometer entfernt und ich pendel mit dem Auto, brauche dafür etwa 45 - 50 Minuten.
Ich habe damit absolut keine Probleme. Für mich ist es günstiger wie umzuziehen (zahle 200 - 220 € Sprit im Monat - eine Wohnung ist jedoch teurer & ich würde am Wochenende sowieso nach Hause pendeln), aber Bahn kommt nicht in Frage, da es zu lange dauert.
Das mit den Freistunden kann man nie sagen. Kommt halt immer drauf an, wie du deinen Stundenplan zusammenstellst.

Ich habe beispielsweise keine Freistunden, habe freitags komplett frei und dienstags nur Vorlesungen, wo keine Anwesenheitspflicht ist. Ich studiere übrigens Lehramt L3 im 2. Semester jetzt.

Antwort
von Joshua18, 6

Ich hab das auch einige Jahre gemacht und kann da eigentlich nur von abraten. Das Studium leidet schon sehr darunter, da man oft das, was nicht unbedingt nötig ist, weglässt.

Meist ist leider der Wohnungsmarkt für Studenten geradezu haasträubend. Wenn Du kannst, kauf Dir ein (noch so kleines) Eigentumsappartement am Studienort. Dieses Vermögen gilt übrigens als Schonvermögen und wird beim BaFög nicht angerechnet.

Antwort
von Gabel1953, 23

Besorge Dir mal das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester! Dort siehst Du dann, wie intensiv dieses Studium ist und kannst überlegen, ob es sich lohnt, täglich hin- und zurück zu fahren.In München ist es schwer, eine bezahlbare Unterkunft zu finden.

Mach Dir übrigens klar, dass Du Dir ein sehr schweres Studium ausgesucht hast.

Kommentar von Gabel1953 ,

Sorry, habe übersehen, dass Du München nicht erwähnt hast.

Antwort
von grubenschmalz, 18

Warum fährst du nicht mit dem ÖPNV? 50km einfache Strecke bedeutet nämlich locker 200-250 EUR Sprit im Monat.

oder hat man viele Freistunden, sodass es sich nicht lohnt zu pendeln?

Was haben Freistunden mit dem Pendeln zu tun? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten