Frage von houseofdeath, 70

Lehramt Sek I oder II studieren - Einstellungschancen und Zukunft?

Guten Morgen Leute,

Es gehen immer mehr Menschen auf das Gymnasium und es werden immer mehr Haupt und Realschulen zusammengelegt oder geschlossen?

Wie das Niveau dabei aussieht ist egal.

Ich würde gerne mich beruflich umorientieren und Lehramt studieren da ich dort möglicherweise meine Berufung sehe!

Ich habe mich für Sek I eingeschrieben , also für die Realschule / Hauptschule / Gesamtschule.

Mir geht es darum zu wissen ob ich nicht doch lieber für SEK II eingeschrieben sein sollte.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grubenschmalz, 27

Ich habe dir in einer anderen frage bereits gesagt, dass mit deinen gesundheitlichen Voraussetzungen die Berufswahl des Lehrers nicht empfehlenswert ist.

Kommentar von houseofdeath ,

Und warum sollte das nichts für mich sein ? Verstehe ich nicht. Es gehen so viele Ärzte vorzeitig in den Ruhestand weil sie psychisch nicht können. Das einzige Problem was ich habe ist, dass ich mich schlecht konzentrieren kann- Also ADHS bzw leichte depressionen noch. Bin aber seit 2 1/2 Jahren nicht mehr in Behandlung oder so

... NRW ist das Bundesland

grüße

Antwort
von AnnnaNymous, 43

Mach doch beides. Wenn man auf Sek II studiert und es nicht mehr schwer, auch die Zulassung für Sek I zu bekommen. Dann bist Du am Ende der Ausbildung flexibel - nur Sek II ist eh schwierig, weil das Gymnasium eben nicht nur aus Oberstufe besteht.

Antwort
von mschiffre, 43

viel Glück. Lehrer ist ein anstrengender Beruf. Oberstufe ist anstrengender, da fachliche und menschliche Sicherheit gefordert ist.

Kommentar von houseofdeath ,

Ja aber mich reizt es mehr als in der Steuerberatung zu arbeiten. Hier bin ich nur wegen dem Geld gelandet irgendwie.... -,- 

Kommentar von grubenschmalz ,

Was ein Quatsch.

Antwort
von HeyMr, 39

Habe gehört, dass Lehrer in Sek I ein deutlich schweres Leben haben als Sek II. Einfach weil dort die Schüler weniger mitmachen.

Antwort
von Maloiya, 29

Es gibt in vielen Bundesländern nur noch Grundschullehramt und Lehramt an Sek I und Sek II. Da bleibt nicht viel Auswahl. Ich tendiere zu letzterem. Das Unterrichten ist hie und da anstrengend, jedoch sind die langen Prüfungsphasen in der Sek II sehr kräfteraubend.

Antwort
von hgdfzd, 10

Du kannst auch Lehrerin für Berufsfachschulen werden. Für den Bereich Ernährung, Soziales, und Gesundheit.

Antwort
von grubenschmalz, 22

Um welches Bundesland geht es?

Antwort
von paulklaus, 6

Das hängt VOR ALLEM, um nicht zu sagen: fast ausschließlich, von der Fächer-Kombination ab.

pk

Antwort
von bloxman, 18

Hallo.

Schau mal hier:

http://www.main-echo.de/regional/rhein-main-hessen/art11879,4150421

Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community