Frage von Lisilini123, 93

Lehramt Philosophie + Deutsch - Erfahrungen, Berufschancen, weitere Informationen?

Hallo zusammen!

Ich würde gerne Deutsch und Philosophie auf Lehramt studieren. Leider hört man sehr oft, dass die Aussichten auf eine sofortige - oder gar generelle - Anstellung nach dem Studium nicht sonderlich rosig sind. Kann mir jemand aus eigener Erfahrung darlegen, wie es tatsächlich um den Beruf des Deutsch- und Philosophielehrers (in NRW) steht und vor allem darüber berichten, wie schwer das Studium ist? Da mich die beiden Fächer enorm interessieren, bin ich selbstverständlich bereit dazu, sehr viel dafür zu lernen, selbst wenn es am Anfang schwierig scheint. Im Hinterkopf behalte ich jedoch die Angst, dass das Studium, vor allem Philosophie, derart komplex und kompliziert ist... Zumal ich zusätzlich noch mein Latinum nachholen würde. Außerdem überlege ich, ob ich die beiden Fächer auf Gymnasium/Gesamtschullehramt studieren soll oder Haupt-/Real-/Gesamtschullehramt. Unterscheiden sich die beiden Möglichkeiten sehr voneinander? Momentan tendiere ich eher zum HRG-Lehramt. Bestünde ggf. die Möglichkeit, sich anschließend auf anderen Schulformen mit diesem Studium zu bewerben oder geht dies nur im Falle eines Gymasiumlehramtsstudium?

Ich freue mich auf eure Antworten und Ratschläge! :)

Antwort
von grubenschmalz, 65

Würde dir dringend empfehlen, eins der beiden Fächer durch eine Naturwissenschaft oder Mathe zu ersetzen.

Aussichten für hrge sind besser als für GyGe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community