Lehramt nach einem Ingenieurstudiengang?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da musst Du dich wohl an einer geeigneten Hochschule direkt informieren. Die Frage lautet vor allem was wird angerechnet ? Kommst Du direkt in einen Masterstudiengang Lehramt (evtl mit Auflagen fehlende Teile des passenden Bachelors nachzuholen).

Da hat (leider) auch deutliche Auswirkung auf die Fördermöglichkeiten. Während ein anschliessender Master wohl noch durchläuft, wird es mit einem grundständigen neuen Lehramtsstudium mit Sicherheit Probleme geben. Die SPD hatte bereits in den 80ern die Förderung von Zweitstudiengängen (auch für FH-Absolventen !!) eingestellt.

Du kannst Dich aber auch mal bei dem zuständingen Ministerium erkundigen. Da in diesem Bereich ein grosser Lehrermangel herrscht, werden ab und zu mal spezielle Förderprogramme aufgelegt, bzw. geeignete Bewerber mit Hochschulabschluss direkt ins Refrendariat übernommen. Wäre doch ärgerlich, wenn solche Infos in Dir vorbeigingen. Fragen kostest ja nix !

Sonst kannst Du aber evtl. auch bei privaten (überbetrieblichen) Bildungsträgern unterkommen, vor allem, weil Du schon Praxis in diesem Bereich nachweisen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
07.07.2016, 14:12

VIelen Dank. Das ist eine hilfreiche Antwort gewesen. Guter Rat

0

Mit deinem Bachelorabschluss hast du die Allgemeine Hochschulreife erworben. Nun kannst du an einer Uni noch ein paar Semester Lehramt dranhängen und an einer Berufsschule als Lehrer arbeiten. Diesen Werdegang hatte fast alle Lehrer meiner damaligen Berufsschule hinter sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank für die Links. die lese ich gerne alle durch. Ich weiß schon wie man recherche betreibt. Habe eigentlich gehofft Jemand mit Erfahrung würde was schreiben. oder etwas über die Erfahrung von anderen^^

Aber danke für die Links.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?