Frage von Gotenkoenig, 86

Ist für mich Lehramt Latein als Studium möglich?

Hallo erstmal :)

Mein Anliegen ist folgendes:

Nächstes Jahr werde ich an einem beruflichen Gymnasium - voraussichtlich - mein Abtur abschließen. Letztes Jahr hatte ich einen einjährigen "Schnupperkurs" in Latein und muss zugeben, dass mich diese Sprache wirklich fesselt. Ich finde sie ziemlich interessant und ich habe Gefallen an ihr gefunden. Mein Berufswunsch ist das Lehramt (in Sachsen): Und zwar werde ich mich noch entscheiden müssen zwischen dem Lehramt an der Mittelschule (Deutsch/Geschichte) und dem Lehramt am Gymnasium (Latein?)

Mein Frage ist nun: Ist es möglich, dass ich trotz *weniger Lateinkenntnisse* das Latinum machen sowie darauffolgend Latein als Lehramt studieren kann?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mk121957, 8

Ich weiß sicher, dass für mein Bundesland (Bayern) ein Lateinstudium auch ohne Latinum möglich ist. Ich habe selbst (sehr erfolgreich) ein Schulfach studiert, das ich mir erst selbst beigebracht habe und nicht an der Schule hatte.

Allerdings: Latein ist nicht leicht; vorher wäre ein Kurs gut oder ein paar Nachhilfestunden, in denen man dann am Ende einen Abiturtext übersetzen könnte (gibt's vom Stark-Verlag als Buch gesammelt). Dann sieht man, ob man es packen kann.

Und noch etwas Wichtiges: In Bayern ist für ein Lateinstudium das Graecum verpflichtend. Das muss man ggf. auch nachholen. Ich habe das gemacht (kam vom naturwiss. Gymnasium) und muss sagen, es ist interessant, aber total anstrengend: In 1,5 Jahren von Null auf Abiturniveau, dann eine Abiprüfung an der Schule (=Graecum). Also erst mal klären, ob Du in Deinem Bundesland ein Graecum für das Lateinstudium brauchst.

Übrigens: Das Studium Latein selbst fand ich total spannend.

Antwort
von Antonie8, 70

Wie meine Vorredner bereits gesagt haben: Du kannst das Latinum an der Universität nachholen. Zu meiner Zeit in Hessen gab es Crash-Kurse in einem Semester (d.h. nur Latein, sonst nichts!) oder dreisemestrige Kurse. Ob Latein wirklich etwas für dich ist, wirst du dann herausfinden, denn nach einem Lernjahr sind die schwierigen Sachen noch nicht dran gewesen. Ich möchte dir aber, anders als einige Vorredner nicht davon abraten. Vor 10 Jahren in Hessen hat mir das Fach Latein sofort eine Beamtenstelle eingebracht. Bei mir war es also eher ein Türöffner! Es kann sein, dass es in Sachsen anders ist. Also: wenn dein Herz dran hängt und du den Eindruck hast, dass du mit dieser komplexen Sprache gut klar kommst, versuch es doch! Umsatteln auf ein anderes Fach/ Lehramtsbereich kannst du immer noch! Ich würde mich an der Universität beraten lassen und mich erkundigen, wie die Chancen in deinem Bundesland sind. Außerdem: immer antizyklisch denken! Wenn es momentan schlecht aussieht, kann das in 5 Jahren ganz anders sein!

Antwort
von BerthaDieBaer, 86

Du kannst Latein auf Lehramt studieren, wenn du dein Latinum hast, ansonsten nicht. Wo oder wie du das Latinum machst (Schule, Abendkurs etc.) ist dir dabei aber völlig selbst überlassen.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 68

Du brauchst ein Latinum und das Graecum. Beides kannst du an der Uni nachholen, aber...

1) Latinum und Graecum sind nicht einfach, wenn man kaum Vorkenntnisse hat.

2) Das Lateinstudium ist noch wesentlich "härter": Hier konkurrierst du mit Studenten, die z.T. schon 9 Jahre Latein in der Schule hatten. Auch darfst du kein Wörterbuch benutzen.

3) Der Arbeitsmarkt ist (zumindest bei uns in NiSa) für Lehrer ziemlich gesättigt und für Latein sowieso.

=> Der Arbeitsaufwand wird sehr groß sein; größer als du dir das jetzt vorstellen kannst. Und die Einstellungschancen werden sehr schlecht sein, aber das sind sie mit De/Ge auch.

=> Theoretisch kannst du das zwar machen / versuchen, aber ich würde dir davon abraten: Der Aufwand ist enorm und der Erfolg ist mehr als ungewiss. Was nützt es alles, wenn du damit nachher keinen Job bekommst?!

LG von einem Lateinlehrer ;)

MCX

PS: Wenn du ins Lehramt möchtest, studier lieber eine Naturwissenschaft (nicht Bio). Damit sind die Einstellungschancen auch dann noch gut, wenn du in 7 Jahren fertig sein wirst.

Kommentar von BerthaDieBaer ,

Würden Sie denn jedem davon abraten oder nur in diesem speziellen Fall? In NRW sind die Chancen für einen festen Arbeitsplatz mit Latein großartig, diese können schon fast mit Physik und Chemie konkurrieren. Aber natürlich mache ich mir große Sorgen, ob ich das Studium absolvieren könnte. Muss man dafür ein Naturtalent sein oder ist das Studium auch so schaffbar? Ich lerne Latein auch erst leider seit der 8. Klasse statt seit der sechsten. Danke im Voraus, ich wollte auch nicht stören, sondern nur kurz die Gelegenheit ergreifen...

Kommentar von Miraculix84 ,

Zu NRW kann ich nichts sagen. Ich weiß nur, dass sich hier (in NiSa) die Schulleiter um mich gerissen haben, als ich 2010 mit dem Referendariat fertig wurde, während meine Kumpels, die jetzt mit dem Referendariat fertig werden, keine Stelle bekommen - trotz guter Noten.

Aber ich werde sie nach NRW weiterempfehlen ;).

Machbar ist das schon. Musst halt fleißig sein, viel übersetzen und die Vokabeln in beide Richtunge können. Habt ihr in der Schule einen Wortschatz? Den solltest du vorwärts und rückwärts können. Dann hast du für das Studium eine gute Ausgangssituation. :)

Wenn du gut bist, solltest du den Caesar ohne größeres Überlegen vom Blatt weg übersetzen können. Wenn du sehr gut bist, solltest du das auch mit einfachen Texten von anderen Autoren, z.B. Cicero, können. Aber keine Panik. Du hast im Studium Zeit, das mit dem Übersetzen zu üben. Übung macht den Meister! :)

LG
MCX

Kommentar von Miraculix84 ,

PS: Informier dich mal über die Arbeitsmakrtprognosen (in NRW und anderen Bundesländern). Die werden regelmäßig von den Kultusministerien veröffentlicht. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du noch ein Mangelfach dazunehmen.

Mit De oder Ge könnte es sein, dass du dich sonst irgendwann in einem Taxi wiederfindest - Fahrersitz. ;)

LG
MCX

Kommentar von Kristall08 ,

Miraculix, dann schick deine Kumpel mal rüber nach NRW. Hier werden Lateinlehrer wirklich dringend gesucht. :)

Kommentar von Miraculix84 ,

Werde ich machen. Danke. Bei uns sind im April in ganz NiSa nur 8 Lateinstellen ausgeschrieben worden. Als ich vor 5 Jahren fertig wurde, waren es um die 30.

LG
MCX

Antwort
von grubenschmalz, 64

Theoretisch geht das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community