Frage von fuedliblut, 38

Lehrabbruch-was danach?

Hi Leute

Meine Situation: habe im August eine Lehre als Kaufmann (Branche Bank) gestartet (Bin Schweizer). Gleichzeitig mache ich noch die BMS. Im ersten Monat der Lehre lief alles noch super und ich hatte Spass an der Arbeit. Als ich mir dann aber einmal genauer überlegt habe, ob es mir wirklich gefällt, habe ich bemerkt, dass für mich nicht alles in Ordnung ist. Habe dann auch einige Gespräche mit der Ausbildnerin und meinen Eltern geführt. Ich überlege mir, die Lehre abzubrechen, denn weiter zu machen ist für mich nicht leicht, denn ich kann mich Abends nicht entspannen und ich schlafe schlecht...

Jedenfalls würde mich mal interessieren, was passieren würde, wenn ich die Lehre abbrechen würde. Also, wie müsste ich dann vorgehen? Hab da so ziemlich keine Ahnung. Hoffe jemand kann mir helfen, bin für jede Antwort dankbar. Es ist übrigens noch nicht sicher, dass ich die Lehre abbreche. Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend.

Freundliche Grüsse

Antwort
von Allexandra0809, 36

Zuerst solltest Du Dir im klaren sein, ob Du diese Ausbildung abbrechen willst. Dann solltest Du Dir überlegen, was Du dann machen willst, ob Du wieder zur Schule gehen willst, studieren oder einfach eine andere Ausbildung. Anschließend solltest Du Dir das suchen, was Du möchtest und erst dann die Ausbildung abbrechen, wenn Du das willst.

Es macht sich in einem Lebenslauf nie gut, wenn Du eine zeitlang nichts gemacht hast.

Kommentar von fuedliblut ,

Danke, aber wie soll ich bitte eine neue Stelle finden und gleichzeitig arbeiten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community