Frage von mrsunicorn20, 38

Lehnswesen und Grundherrschaft?

Heyy Leute,
ich schreibe morgen  eine wichtige Arbeit in Geschichte verstehe soweit alles ganz gut aber eine Sache hab ich nicht so ganz verstanden. Also Grundherrschaft ist ja das mit dem Bauern der zu einem meist Adligen Menschen geht und der ist der Grundherr dann und der Bauer macht für den Frondienste und sowas und der Grundherr bietet ihm Schutz und versorgt ihn auch so ein bisschen. Aber was ist dann das Lehenswesen ? Ist das genau das gleiche ? Was ist  DER Unterschied ? Und was genau hat es mit den Vasallen und Kronvasallen auf sich ? Bitte beantwortet es etwas verständlich,bin erst 6.  

Antwort
von Accountowner08, 22

Das mit den Lehen betraff im Prinzip nur die Adeligen, d.h. eine höhere Adeliger (z.B. König) gab einen tiefer stehenden Adeligen (z.B. Graf oder Baron) einen Landstrich (Lehen), und der tiefere Adelige verpflichtet sich dafür, mit ihm in den Krieg zu ziehen, wenn er es brauchte, Steuern abzuführen, und auch sonst "treu" zu sein (d.h. nicht gegen ihn Partei zu ergreifen)

Kommentar von t3com4t ,

Besser hätte ich das auch nicht sagen können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community