Frage von enricaa, 115

Legt mein Welli bald ein Ei?

Mein Wellensittich Weibchen hat seit etwa 3 Tagen einen dicken Po, ihr kot ist größer als sonst und sie Wippt seit einigen Tagen mit dem schwanz, alles Anzeichen für die baldige Ablage eines Eies oder ? Außer diesen Auffälligkeiten verhält sie sich so wie immer, fliegt viel rum, knabbert alles an isst und trinkt normal und turtelt mit ihrem Partner! Aber ist es normal das es so lange dauert bis sie das Ei legt ? LG

Antwort
von Muckula, 57

Hallo,

ich verstehe es richtig, dass du nicht züchten willst? Das finde ich gut. Die Zuchtgenehmigung ist übrigens mit  Änderung der Psittakoseverordnung weggefallen. Leider.

Es kann auch ohne Nistkasten gelegentlich zur Eiablage kommen. Dann nimmt man das Ei sofort weg, kocht es ab und legt es zurück. Dadurch legt die Henne nicht ständig neue Eier nach und es entsteht kein Küken.

http://www.birds-online.de/zucht/zucht.htm

Dort findest du noch viele Infos, die du aber möglicherweise schon kennst, wenn du schon weißt was Brutkot ist ;)

Falls sich die Eiablage wiederholt, kannst du versuchen ihre Brutlust zu senken, indem du die Beleuchtungsdauer etwas kürzt und evtl. die Frischfutterzufuhr zurückfährst.

Leider weiß ich nicht genau, wie lange es dauert bis das Ei gelegt wird. Behalte die Henne bitte gut im Auge und falls sich Anzeichen einer Legenot zeigen, fahre sofort (!!) zum tierärztlichen Notdienst, im Idealfall vogelkundig, aber hauptsache schnell.

Alles Gute deiner Dame :)

Kommentar von enricaa ,

Danke als ich gerade wieder kam lag ein Ei auf dem Boden 

Sie beachtet es gar nicht werde es jetzt erstmal abkochen und zurück legen, zum Tierarzt geht es morgen trotzdem, sie sieht noch sehr erschöpft aus! 

Vielen Dank für die Antwort :-) 

Kommentar von Herferlein81 ,

oje. Dann ist es ein Welli mit Legezwang wie es Hagebuttenkeks beschrieben hat. Jetzt musst du unbedingt mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt. Alles Gute.

Kommentar von Muckula ,

Hallo,

naja, es muss ja noch nicht ein Legezwang stattfinden. Dass ein Vogel nach der Eiablage schlapp ist, ist ja normal, das ist schließlich anstrengend. Frisch gebackene Menschenmütter sind auch nicht gleich wieder fit zum Bäume ausreißen ;)

Zum TA zu gehen schadet nie. Aber ich würde jetzt noch nicht gleich das schlimmste befürchten, bislang ist es ja zum Glück bei dem einen Ei geblieben, oder? Gute Erholung der kleinen Dame :)

Antwort
von Herferlein81, 74

Hallo enricaa,

um Eier legen zu können, benötigt der Wellensittich einen geeigneten Nistkasten. Die Eier werden im Abstand von 2 Tagen gelegt. Meist ist das Gelege nach 4-6 Eiern komplett. Wellensittiche brüten
meist ab dem ersten Ei und verlassen nur zum Kotabsatz den Nistkasten.
Das Männchen unterstützt das Weibchen indem er sie füttert.

Nach einer Brutzeit von ca. 18 Tagen schlüpft das erste Küken, alle
weiteren folgen im Abstand von 2 Tagen, jeweils wie die Eier gelegt
wurden.

Ich muss dich allerdings auch darauf hinweisen, dass in Deutschland zur Zucht von Wellensittichen eine Zuchtgenehmigung benötigt wird, die das örtliche Veterinäramt erteilt. Ohne diese Zuchtgenehmigung ist das Züchten von Wellensittichen, auch für den Eigenbedarf, strafbar.

Weitere hilfreiche Infos findest du unter: www.sittiche.de


Kommentar von enricaa ,

Erst mal danke für die schnelle Antwort, das ist mir alles bewusst, habe aber auch gelesen das Wellensittiche manchmal trotzdem Eier legen auch ohne einen Nistkasten, deshalb die Frage:-)

Es dürfte eigentlich nicht sein aber es sind alle Anzeichen dafür da das sie ein Ei legt. 

Wollte auch nur wissen ob es normal ist, dass sie so lange einen dicken Po hat

LG 

Kommentar von Herferlein81 ,

Soweit ich weiß, legen Wellensittiche ohne Nistkasten keine Eier. Wenn doch, wäre das äußerst ungewöhnlich. :-)

Solange sie sich sonst normal verhält, (frisst, trinkt, sich nicht zurückzieht und auch gesund ausschaut) sehe ich keinen Grund zur Besorgnis.

Kommentar von enricaa ,

Zur Vorsicht werde ich trotzdem morgen mal zum Arzt gehen, danke ;-)

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Aber bitte zu einem vogelkundigen Tiearzt ;)

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in
Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html


vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.


In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst
du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn)
zurückgreifen.

Kommentar von Herferlein81 ,

Guter Hinweis. Das stimmt. Der Tierarzt sollte sich hier auskennen.

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Es bedarf nicht unbedingt eines Nistkastens. Dunkle Nischen, kleine Verstecke, auch Spielzeuge, in die kaum Licht fällt und die dadurch höhlenartig wirken, wie z.B. ausgehöhlte und lediglich mit einem Einstiegsloch versehene Kokosnüsse, können den Bruttrieb wecken. Auch können Wellis unter einem Legezwang leiden und legen dann sogar Eier, ohne dass die Anforderungen in irgendeiner Weise für eine Brut gegeben wären. Solche Wellis müssen dann allerdings i.d.R. hormonell behandelt werden.

Kommentar von Herferlein81 ,

Interessant. Das wusste ich noch nicht.

Kommentar von Muckula ,

Kleine Anmerkung: Die Zuchtgenehmigung wurde - leider wie ich finde - mittlerweile abgeschafft. Es kann auch zur Eiablage ohne Nistkasten kommen, allerdings ist das sehr viel unwahrscheinlicher, da die Henne in der Tat vor allem durch die Dunkelheit der Höhle zur Eiablage angeregt wird.

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Einer Genehmigung bedarf es ab einer bestimmten Anzahl von Zuchtpärchen nach wie vor, da man dann von einem "Geschäft" ausgehen muss.

Kommentar von Herferlein81 ,

Ach so, keine Genehmigung mehr nötig. Das finde ich auch nicht gut. Und das erklärt auch einiges. Es gibt zu viele ungewollte Wellensittiche. Meine Eltern haben heute vier. Der Erste ist ihnen zugeflogen, sie haben herumgefragt und Zettel verteilt, kein Besitzer fand sich, auch keiner der ihn haben wollte.

Also entschlossen sie sich, ihn zu behalten und kauften einen Zweiten dazu, als Gesellschaft. Im Geschäft bekamen Sie einen weiteren geschenkt, der etwas übergewichtig ist. Und vor kurzem nahmen sie noch einen Vierten dazu, der ebenfalls kostenlos abgegeben wurde.

Man sieht, viele Wellis und kaum jemand will welche haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten