Legt es sich nach einer zeit in der beziehung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das legt sich nicht. Er hat einmal diese Erfahrung gemacht und das hat sich in sein Ego eingebrannt. Deshalb ist er nun immer gleich in Panik. Das wird nur noch schlimmer.

Wenn Du damit nicht klar kommst (was ich normal finden würde, weil DAS ist nicht normal), dann wirst Du Dich trennen müssen. Sonst können solche Menschen mal echt komisch werden, die rasten irgendwann total aus. Muss nicht so kommen, aber so fängt es an.

Alles Gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, oh..... Das wird dir noch gewaltige Kopfschmerzen bereiten.

Wenn du Kraft genug dazu hast, würde ich dir raten, schnell und weit genug wegzulaufen.

Er wird immer klammern und dir immer weniger Freiraum lassen. Typen mit wenig Selbstbewußsein und Verlustängsten sind so.

Du wirst irgendwann über jeden deiner Schritte Rechtfertigung abgeben müssen. Das legt sich nie, es ist, wie gesagt, krankhaft, doch demjenigen nicht als Krankheit bewußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, NEIN dieses Verhalten wird mit der Zeit immer schlimmer.

Der Freund hat das Problem und er muss was dagegen tun!

Mach es nicht zu deinem Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das legt sich nicht von allein, sondern kann sich im Laufe der Zeit sogar noch verstärken.

Dein Freund müsste eine Therapie machen um das ablegen zu können. Denn offensichtlich ist er durch seine letzte Beziehung so traumatisiert, dass sein unterbewusster Geist automatisch reagiert. Er kann gar nicht anders. Selbst wenn er nichts sagen würde, wären diese Verlustängste da, was ihn von innen heraus beeinflusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?