Lego als Wertanlage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi

Das ist leider eine Glaskugelfrage. Ältere Sets würde ich aktuell nicht kaufen, da man nie weis, ob die weiter steigen. Manche Sets fallen sogar im Wert. Und nicht jedes Set wird automatisch teuer.

Nehmen wir mal als Beispiel die modularen Häuser. Café Corner, Market Street und Green Grocer erzielen heute höchstpreise. Alle anderen, die danach kamen, wurden zwar auch etwas teurer nachdem sie aus dem Programm genommen wurden, erzielen jedoch bei weitem nicht die Preise der ersten Drei. Das liegt einfach daran, dass diese Serie unheimlich erfolgreich ist und die Gebäude mittlerweile länger im Programm bleiben.

Anderes Beispiel: Der erste Käfer den es gab (dunkelblau) kostet heute richtig viel Geld, der VW-Bus wird diese Preise nicht erzielen, weil es ihn seit mittlerweile 7 Jahren gibt.

Wo es sich noch am ehesten lohnt sind die exclusiven Sets, die es nur bei Lego gibt (Heli Carrier, Ghostbusters Headquarters, Star Wars UCS Sets, etc.), diese Sets haben jedoch den Nachteil, dass sie im Einkauf erstmal sehr teuer sind und man unter Umständen Jahre warten muss, bis man diese Sets mit großem Gewinn verkaufen kann.

Ein weiteres Beispiel ist das Set 41999. Das ist ein Technic Set, welches insgesamt nur 20000 mal produziert wurde. Das kam 2013 auf den Markt und war 9 Tage später ausverkauft. Wenn man jetzt mal die Fantasiepreise von Ebay vergisst (die sind unrealistisch) und mal auf die Preise bei Bricklink schaut, dann konnte man sehen, dass der Preis erst richtig hoch ging und sich mittlerweile in niedrigeren Regionen eingependelt hat. Zwar immer noch mehr als das Doppelte des original Preises, aber nicht mehr so hoch.

Klar kannst Du das machen, aber welche Sets besonders teuer werden lässt sich aktuell nicht sagen...

Die nächste Frage: Wo lagerst Du die Sets. Vor allem wie stellst Du sicher, dass die Verpackungen nicht leiden? Der Zahn der Zeit nagt gerne, vor allem an Pappe. Und nicht vergessen darf die Tatsache, dass die großen Sets auch einiges an Platz einnehmen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

das funktioniert natürlich, allerdings nicht bei allen Sets und nur bei denen welche auch ursprünglich schon etwas exklusiver waren. Und: Sie müssen wirklich originalverpackt und originalversiegelt sein, bestenfalls noch Verpackung ohne Beschädigungen (Keine Kratzer, keine Dellen). Ebenfalls wirst du erst von den Sammlerwerten profitieren wenn tatsächlich jemand bereit ist den Preis zu zahlen

Eine wahnsinnige Wertsteigerung erlebten viele Architecture Modelle. z.B. das John Hancock Center welches damals kaum 30€ gekostet hat wird heutzutage für knapp 200€ versteigert, das Sydney Opera House bekommt man ebenfalls nicht mehr unter 100€ und das originale Marina Bay Sands (Limitierte Auflage, von Fälschungen mal abgesehen) bekommt man so ab 600-700€. Das sind alles Sammlerwerte, der reine Materialwert liegt bei wenigen Euros, wenn überhaupt

Mit viel Vorsicht würde ich mal auf Sets wie den Technic Porsche (Derzeit noch erhältlich, Preis ca. 300€) und sämtliche große Creator Modelle (z.B. Big Ben, Tower Bridge...) tippen, die könnten in Zukunft evtl. was bringen

Ich hab mir mal, rein auf Spekulation und auf Verdacht quasi als Test, ein paar von den Modellen gekauft und sie eingelagert. Ich werd in 10 Jahren mal schauen wie´s aussieht ;) und wenn nicht kann ich sie immer noch selbst zusammen bauen oder meinen Kindern schenken...

LG Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das hier ein guter Tipp die Seite berlinbrick.eu ist, da hier originalverpackte Legosets zum Festpreis angekauft werden. Hier kann man auch sehr schnell schauen welche älteren Sets welchen Wert ungefähr haben. Klar muss sich die Seite auch finanzieren, aber wenn ich bedenke das Seiten wie Amazon und Ebay sehr hohe Provisionen nehmen finde ich die Preise auf berlinbrick.eu schon echt fair und erstaunlich hoch für die meisten Sets.

Gerade bei älteren Sets staunt man was hier bezahlt wird.

Also vielleicht für viele eine Möglichkeit mal zu recherchieren was die Sachen so Wert sind. Neuere Sets von 2015 und 2016 werden da aber glaube ich nicht angekauft weil die halt noch teilweise erhältlich sind. Also für die Frage in welche Sets man aktuell investieren soll, habe ich leider keine Antwort.

Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Original verpackt würde ja bedeuten, dass die Packung noch eingeschweißt wäre.

Es gibt bereits einen Versandhandel, der jedes einzelne Teil zum normalen Ladenpreis liefert.

Wo soll da ein Sammlerwert herkommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoreBest
09.11.2016, 22:56

Das ist nicht richtig. Es gibt genug Teile, die nicht mehr produziert werden. Dabei denke ich zum Beispiel an die Triebwerksgitter bei der UCS Version vom Millenium Falcon. In schwarz und braun gibt es dieses Teil für wenig Geld (zwischen 40cent und 2 Euro), in grau jedoch, wie es beim Falcon verbaut wurde eben nicht. In grau gab es das Teil nur beim Falcon und in einem Special Set, welches im regulären Handel nicht erhältlich war.

In grau kostet dieses Teil zwischen 350 und 450 Euro...manchmal, ganz selten auch günstiger, aber so gut wie nie unter 200 Euro.

1

Was möchtest Du wissen?