Frage von FashionEleganz, 26

Legen junge Erwachsene unter 30 Jahren Wert darauf, von Gleichaltrigen im Geschäftsleben gesiezt zu werden?

Antwort
von TUrabbIT, 14

Abhängig von den Umständen, ich empfinde es als angenehmer mit den Kollegen per du, dem Chef aber per Sie zu sein.
Ähnlich im Alltag, bei privaten Gesprächen oder im Smalltalk eher per du, aber bei geschäftlichen Gesprächen oder wenn jemand etwas von mir will, dann eher sie.

Antwort
von TimeosciIlator, 8

Unabhängig davon, wie andere es betrachten: Ich habe es immer nur gehasst gesiezt zu werden und hasste es immer ebenso andere siezen zu müssen.

Mehrere negative Lebens-Erfahrungen haben mich zu diesen Aversionen schlussendlich geführt.

Und man kann alle Individuen genausogut respektieren, wenn man sie duzt. Der Unterschied besteht halt nur darin, dass man keinen Wert auf Distanz legt. Diese ist ja auch vollkommen unnötig. Um mit Menschen gut klar zu kommen, sollte man näher dran sein können und nicht das Gefühl von Distanziertheit eingeimpft bekommen...

CHICAGO - "Closer To You"

Antwort
von noname68, 10

solche und die meisten anseren pauschal-fragen sind allein schon durch ihre naive und alternativlose "schwarz-weiß" ausrichtung witzlos.

es liegt an jedem einzelnen und u.a. auch an der unternehmenskultur eines betriebes, ob das gemacht wird oder nicht. schon in der 10. klasse auf der wirtschaftsfachschule wurden alle schüler gesiezt.

Antwort
von Mignon4, 16

Das ist von Branche zu Branche, von Unternehmen zu Unternehmen und von Mensch zu Mensch völlig unterschiedlich.

Konservative Branchen/Unternehmen/Menschen bevorzugen das Sie.

Antwort
von JoachimWalter, 7

Ich bin und war schon immer ein Duztyp. Siezen tu ich meinen Chef und meine Vermieterin und fremde Leute.

Antwort
von diekuh110, 21

kommt auf die Firma an und auf jeden Menschen selber. manche ja, manche nein.  in der Bank wohl Ja, im Straßenbau eher nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community