Umfrage von bambambam 26.08.2008

Legalisierung von Marihuana in Deutschland?

117 Abstimmungen
Abstimmungen
Ja 92
Nein 25
  • Antwort von memorex1605 26.08.2008
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    ich würde nachts in einer gasse lieber 2 bekifften als 2 besoffenen begegnen

    LG

  • Antwort von momke 27.08.2008
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    haschisch ist eine weit aus ungefährlichere droge als alkohol und nur weil alkohol eine, von der gesellschaft akzeptierte, volksdroge ist und hasch nu mal nicht heißt das nicht, dass alle leute klauen und dumm werden wenn haschisch legalisiert wird. ich würde zwei fliegen mit einer klappe schlagen: hasch legalisieren und ne riesen steuer drauf legen. dann kann sich nicht jeder teenie kiloweise kaufen und der staat hat viel geld :)
    außerdem verlieren legale sachen für viele den reiz. verbotenes rauchen is für viele viel spannender und "cooler"

  • Antwort von Imbecillitas 26.08.2008
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von altobelli 15.02.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    @wolpertinger, du bist ja dagegen... an Deinen Rechtschreibfehlern (Kanabis,Koffeshobs)kann man erkennen, dass manche Marijuanakonsumenten mehr im Hirn haben manche Nichtkonsumenten, p.s. mittlerweile ist es ja fast schon egal, ob hanf legalisiert wird, denn die Jugendlichen dröhnen sich ja mit legalen Kräutermischungen zu, auch wenn spice jetzt verboten wurde, es gibt schon neue Kräutermischungen mit "noch" legalen künstlichen Cannabinoiden über die es kaum wissenschaftliche Erkenntnisse gibt...Weden diese verboten, kommen halt einfach die nächsten "Stoffe" auf den Markt. Die Regierung hat sich also selbst ein Bein gestellt...Desweiteren sollte jeder Alkoholkonsument den Ball mal schön flachhalten. Laut einer von der französischen Regierung (schon vor ein paar Jahren)in Auftrag gegebene Studie ist ALKOHOL zusammen mit KOKAIN und HEROIN die gefährlichste Droge!!! Was für eine Regierung mutet seiner Bevölkerung zu, diese Extremdroge frei zu erwerben? Da hat man manchmal das Gefühl,die Regierung ist scharf darauf, einen Teil seiner Bevölkerung zu Junkies zu machen.(Deshalb ist der gesundheitliche Aspekt von Cannabis in dieser Diskussion hinfällig und scheinheilig) Wer also ist der grössere Verbrecher? Ein Cannabiskonsument oder ein Staat, der Alkoholkonsum VERBREITET und sich daran noch bereichert?

  • Antwort von wischmoepp 26.08.2008
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von tschubidi 24.08.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Ich kann nicht viel hinzufügen... Marihuana ist wahrscheinlich nach nur illegalisiert worden damit die Schmerzmittel- und Papierindustrie keine Konkurenz hat. Reine Theorie... ABER: Sinn macht es dennoch. Hanf mit THC ist hervorragend geeignet für Textil und Papierproduktion. angeblich eins der besten weisen diese herzustellen habe ich gehört. Ausserdem ein sehr nützliches und effektives Schmerzmittel. So: meine Antwort Frieden

  • Antwort von Tobias187 02.08.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Teil 11 Wenn nicht einmal Cannabis legalisiert wird, warum ist Alkohol, welcher mitunter in nächster Vergangenheit zu Todesfällen unter Jugendlichen geführt hat, legal? Sollte Alkohol nicht auch fairer weise illegalisiert werden? Am besten gleich der Verkauf, der Besitz, die Einfuhr und die Erzeugung! Aber bloß nicht den Konsum! Zigaretten sollten auch gleich verboten werden, da diese nur schädigen und keinerlei Vorteile bieten. Ich bin selbst Raucher, aber ich würde ein Verbot durchaus akzeptieren und verstehen können, da es vollends gerechtfertigt ist.

    Naja. Während ersteres wohl nie legalisiert wird, werden letztere wohl nie Illegalisiert... warum auch? Der Staat braucht doch die Steuern.

    ...um die es ihm allein geht ...die man bei Cannabis ebenso verdienen könnte.

    Weiteres Fazit: Der Staat ist genau so dumm, wie die Dealer, die ihre Cannabisprodukte Strecken... nur eine Spur weniger arschlochig.

    MfG

    Tobias

    PS

    1.000 Zeichen sind zu wenig!

  • Antwort von svensen76 02.11.2008
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    definitiv Ja... um Kontrolle über den Kosum von minderjährigen zu erlangen.

  • Antwort von Masterx59 27.09.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Leute die das hier alle mit ,,Nein" beantwortet haben sind alles Menschen die irgendwie keine Ahnung vom Leben haben,oder mit sich selbst nicht zufrieden sind,oder gar nur Alkohol kennen und nicht wissen was der alles anrichtet. Zum 1. sollte man Cannabis legalisieren , weil dann die Verbotsquote zurückgeht , damit mein ich Dinge der dann nicht mehr verbotenen taten werden zurück gehen. 2.Wollen die Leute die Nein gestimmt haben mir erzählen, das Holländer oder sogar der Gouvernier (Arnold Schwarzenegger) dumm sind? niemals !Aber es ist im Gesetz sowie etwas drin was mich absolut ankotzt ,weil wenn man einen Joint geraucht hat , kann das bis zu 4 -6 Wochen immer noch im Urin gesehen werden, aber wenn ich Heroin oder Extacy zu mir nehme nur ca. 3 Tage,und ich könnte schnell ein Fall für den Steuerzahler dadurch werden und mir dann meine ersatz Drogen von Vaterstaat finanzieren lassen ,manche wollen das anscheinend deshalb haben die auch mit,,Nein" gestimmt.Und zu dem Cannabis ist die Einstiegsdroge ja nee is klar , was ist dann denn der Alkohol? der Suchtvorbote? ich sag euch ich rauche lieber einen in einer gemütlichen Runde und hab noch nen klaren Kopf als wie wenn ich saufe und nicht mehr weiß was ich tu.Und schaut euch doch mal die Pöbler an ,alles Alkoholiker.Und die statistiken die sagen das Alkohol zurückgegangen ist , und kiffen gestiegen, worann liegt das wohl ? die Menschen sind schlauer gewurden und umgestiegen.Ausserdem ist Cannabis eine Bewusstseinserweiternde Droge. Also können ja nur undbewusste dies Frage mit ,,Nein" beantwortet haben. Ich wünsche den Leuten , wenn die mal ernsthaft krank werden, und bei der krankheit nur cannabis helfen würde, sollte bei denen darauf verzichtet werden, weil Sie ja sowieso gesagt haben ,,Nein"also benötigen Sie dann auch keine Hilfe von dem Produkt.

  • Antwort von eduardgross 06.07.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    cannabis legalisieren aber autofahren nach wie zuvor verbieten

  • Antwort von Lobozar 18.05.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Legalisierung = mehr Kontrolle

    Alkohol ist meiner Meinung nach gefährlicher.

    Was aber am bedeutesten ist: Wenn man Dope am Kiosk bekommen könnte, müsste man nicht zum Dealer gehen, der dir dann das harte zeug andrehen will. Soviel zum Thema "Einstiegsdroge".

  • Antwort von chrisso1990 25.04.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    http://www.drogen-aufklaerung.de/texte/sachtext/canabis02.htm

    lest euch einfach mal die 10 gründe durch dann wist ihr warum das marihuana in deutschland legalisiert werden sollte!!!

  • Antwort von veronica91 25.02.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von Jonic 25.02.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    alkohol, kann viele Menschen total aggresiv machen, wobei Piece und weed eher chillt.

    Und wer hat schonmal gehört das ein bekiffter randaliert oder irgendwo unruhe stiftet ^^

    Deshalb finde ich das beides erlaubt werden soll

    Legalize it

  • Antwort von superkorrekt 27.08.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von Nicohoster92 22.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    haschisch oh gesundheit :D..hanf hab ich bei mir im garten ich bin im rollstuhl aber was soll man machen ah ja genau hasch hasch haschisch gesundheit

  • Antwort von anonymous123 27.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Alkohol -> Körperliche abhängigkeit, Aggressivität, Körperliche Schäden, heilt nichts

    Marihuana -> Psychische Abhängigkeit, Ruhig und lustig, keine körperl. Schäden, keine körperl. Abhängigkeit, Heilmittel gegen Schmerzen aller Art, "Alles ist mir egal"-Faktor steigt

    ...

    Wenn man schon was verbietet, dann doch bitte das Schlimmere von beiden: Alkohol.

  • Antwort von Lola80 16.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Ich bin für JA!!!

    1.Weil es als Droge eingestuft wurde, als Hanf eine Konkurenz der Baumwoll-Industrie wurde.

    2.Wenn müssen die Alkohol, Zigaretten, Kaffe, Cola usw. auch verbieten.

    3.Es gab bis heute keinen Körperlichen-, Tödlichenschaden.

    4.Die meisten Kiffer die ich kenne, sind am studieren.

    5.Dann würde unser Geld auch in Deutschland bleiben, was unserem System nicht schaden würde.

    6.Viele die mal nach Holland fahren(sei´s eine einmalige Sache) und dabei erwischt werden, bekommen oft Probleme, weil man direkt als Krimineller eingestuft wird.

    7.Man es für Krankheiten nutzen kann.

    8.Es gibt wichtigeres zu beseitigen, als Marihuana, was in der Medizin schon mehr als 5000Jahre besteht.

    9.Ich kiffe seit 15Jahren(nicht täglich;), bin weder abhängig noch verblödet!

    Viele haben die Aussage; dann sollte man auch Kokain, Heroin... legaliesieren. Totaler Quatsch!! Weil wir dann wieder von chemischen Drogen reden/schreiben/diskutieren! Marihuanna ist pflanzlich und kann deinem Körper nicht schaden. Meine Meinung zur abhängigkeit ist, das es keine gibt, dass viele Menschen einfach deprissiv sind und man das oft aufs kiffen schiebt, wenn es der Fall ist. Jeder Deprissive hat ein Abhängigkeitsproblem, ob Computer/Internet/Games, Zigaretten, Alkohol, oder anderen Drogen, shoppen, Kleptomanie, Kaffe, Süßigkeiten, welche stürzen sich in Arbeit und ich kenne einen der trinkt nur Cola.....uvm.

  • Antwort von Shibby90 26.10.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    ganz klar FÜR die Legalisierung! und die Leute, die für Nein gestimmt haben, haben einfach noch nie gekifft und friedliche Kiffer mit Mördern oder Dieben zu vergleichen ist eine ungeheure Frechheit @Tine81!!! Selbst Richter die Kiffer vernehmen mussten, sind für die Legalisierung, weil sie der meinung sind das es wichtigere Arbeit für sie gibt als Leute zu verurteilen die wegen 3 oder 4 gramm angezeigt wurden... und noch was an die NEIN-Sager, informiert euch mal besser und glaubt nicht alles den medien, bevor ihr an solch einem Thema mitredet!!! schon mal was von Donald Tashkin gehört ?! 30jährige Studie mit Dauerkiffern aus den USA hat festgestellt das Cannabis sogar die Entstehung von Krebs verhindert. könnt ja mal danach googlen ;) Wie es ja im Grundgesetz steht, darf jeder tun und lassen was er/sie will ohne dabei aber die Gesellschaft zu belästigen oder verletzen... also ihr NEIN-Sager, wen störe oder verletze ich denn, wenn ich zuhause sitz und ganz gemütlich einen Joint rauche ?? Mfg Adrian

  • Antwort von tribble 19.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Auf Zur Hanfparade 2010 - Die Pro-Cannabis Demonstration jedes Jahr in Berlin!

    Nächste Hanfparade: 7.8.2010 – Treffpunkt S/U Alexanderplatz, zwischen Bhf und Fernsehturm

    Schau doch mal auf http://www.hanfparade.de vorbei!

    PS: Auch in den Niederlanden ist Cannabis nicht legal - es ist nur toleriert!

  • Antwort von LuckyLuke87 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von Lissy321 02.11.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja
  • Antwort von cernunnos 13.10.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    ich kann es nicht fassen, was hier für pauschale aburteilungen losgelassen werden, von leuten die wahrscheinlich schon von einer zigarette halluzinationen bekommen...was ist so schlimm daran, cannabis so zu regulieren, dass KEINE 10jährigen drankommen, die schwarzdealerei keinen bestand mehr hat bei denen man auch noch alles mögliche WIRKLICH schädliche bekommt, der polizei tonnenweise unnötige anzeigen abzunehmen etc etc etc... ihr glaubt alle nur dass was ihr hören wollt, von objektiver sachlicher betrachtung seid ihr lichtjahre entfernt, als tipp: lest mal was unsere tollen amifreunde, speziell nixon, fürn aufwand betrieben haben und auch weiterhin betreiben um IHREN willen der ganzen welt aufzuzwingen, stichwort war on drugs (ja, sie benutzen des wort WAR gerne inflationär...) im hintergrund aber sind drogen DAS mittel zum zweck um richtig kohle in die staatskassen zu spülen und ihr schafe weidet schön weiter die wiese der lüge ab und findets auch noch toll!! wer sich nicht bewegt spürt auch seine fesseln nicht

  • Antwort von PatrickKuessner 02.10.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Haschich sollte in Geschäften verkauft werden! Das wäre besser als wenn das Zeug wie jetzt, in Kinderzimmern und auf der Straße verkauft wird. Es ist nicht gerade unüblich, dass das Zeug von Jugendlichen aus dem Elternhaus heraus verkauft wird. Wäre Hasch legal, wäre es erst ab 18 Jahren erhältlich und der Konsum bei Jugendlichen könnte so eingeschränkt werden. Es ist nicht unüblich das man 14jährige irgedwo versteckt einen Kiffen sieht. Es gibt Jugendliche, die handeln mit Kilos als wäre es legal. Ein bekannter von mir hat mit Kilos gehandelt, bis ihn der Dealer mit ner Pistole bedroht hat und die ganze Kohle eingesackt hat. Man sollte die Jugend vor den Groß-Dealern schützen, denn gerade auf die haben sie es abgesehen, denn Jugendliche haben oftmals mehr Geld für Drogen als Erwachsene. Und wenn Haschich legalisiert werden würde müsste es wesentlich billiger sein als es jetzt ist, weil es sonst immer noch einen Schwarzmarkt geben würde.

  • Antwort von Botox 30.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Ja

    Die sollen ers ma Alkohol verbieten, jedes Jahr sterben etlich tausende daran, Haschtote gabs bis jetz noch nich, ausser Hank(Dockarbeiter in Amsterdam), dem is ma ne Ladung aufn Kopf gefallen!

  • Antwort von Mietnormade 26.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Nein

    Reicht doch schon das die ganzen Raucher draußen stehen. Sollten lieber mal den Alkohol und die Zigaretten teurer machen dann gibt es das Problem auch nicht mehr. Und in Holland hat man einfach aufgegeben das hat nichts mit bewärt zu tun. Jetzt wo die Kiffer alle nach draußen müßen zweifel ich sowieso an dem Sinn der Shops.(Das rauchen ist da jetzt auch untersagt)

  • Antwort von Tine81 26.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Nein

    Bin grundsätzlich der Meinung, daß die Legalisierung zu höherem Konsum führt und das kann ja wohl nicht das Ziel sein. Mal abgesehen davon, kann man nicht das Rauchen immer mehr verbieten und solche Sachen erlauben, das widerspricht sich total. Die wollen es ja legalisieren, damit nicht mehr so viele in die Kriminalität deswegen rutschen. Aber was ist das für ne Logik. Dann kann man auch Diebstahl,... oder sogar Mord legalisieren.

  • Antwort von SoulBrother97 10.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Ja

    Mal ganz ehrlich: Ist Alkohol nicht eigentlich um Einiges schlimmer als Graß? Was Graß mit den Menschen macht ist ja noch einigermaßen lustig, die meisten werden dadurch sogar ruhiger, aber Alkohol ( Ich meine damit jetzt den härteren kram als Bier, obwohl das bei hohem Konsum eigentlich schon schlimm genug ist ) macht wahre Monster aus manchen Menschen und es macht einen definitiv nicht schlauer. Und das gibt es in jedem kleinen Laden, in manchen Fällen braucht man nicht mal einen Personalausweis. Ich finde, unsere lieben Herren Politiker sollten mal Prioritäten setzen und sich überlegen, was denn nun mehr Schaden in unserer Bevölkerung verursacht. Peace

  • Antwort von Elmar99 22.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Ja

    hoffentlich fällt der Antrag der Piratenpartei nicht wieder hinten runter.

    Zumindest sollte ein Höchstgrenze von THC im Blut eingeführt werden, äquivalent zur Alkoholpromillegrenze. Man wird als Staatsbürger mit Führerschein verfolgt wie ein Schwerkrimineller. Denn die holen einen dann über die Verwaltungsebene, ob eine Fahrt unter aktivem Drogeneinfluss nachgewiesen ist oder nicht. Die wollen einfach den Führerschein kassieren. Auch, wenn Du zu Fuß mit 2g Gras in der Tasche aufgegriffen worden bist.

    Someting is rotten!!!

  • Antwort von moneytree 21.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Ja
Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!