Frage von unnamed25, 871

Legale Substanzen zum high werden?

Hallo,
Ich rauche ab und an gerne mal ne Tüte Gras. Da ich aber gerade nix zur Hand habe und aufhören will, suche ich eine legale Alternative. Gibt es das ein oder andere Hausmittel, dass mich in einen Rausch versetzt ?
Habe von Klebstoff und Deo gelesen, soll aber nicht ganz gesund sein. Wie versetze ich mich in einen angenehmen Rausch, ohne mir wirklich zu schaden. (Alkohol ebenfalls ausgeschlossen) sollte Weed recht nahe von der Wirkung kommen.

Antwort
von john201050, 753

cannabisähnlich mit richtiger wirkung fallen mir nur legal highs ein. (research chemicals, räuchermsichfungen,...)

davon kann ich dir aber nur abraten.

legal, körperlich ungefährlich und sehr angenehm ist kratom. das ist aber ein opioid. wirkung unterscheidet sich deutlich von der von cannabis und ausserdem machen opioide recht schnell abhängig. also vorsicht!

Antwort
von Finda, 734

Bei sehr geliebten Tätigkeiten, bekommt man eine Art Flowerlebnis.
Beispiele: Malen, sägen, tüfteln, Ausdauersport, etc.

Antwort
von DrAnatomie, 749

Probiere auf jeden Fall keine legal highs aus so wie Badesalze oder künstliches thc. So Sachen wie Klebstoff oder Gas schnüffeln ist aber eigentlich noch schlimmer! Finger weg! Bleib lieber beim guten alten Alkohol. Ich habe alles schon probiert und kann dir wirklich zu nichts raten..
Grüße

Antwort
von Mentalistqua, 592

Ich kann dir nur das Klarträumen emfehlen. Das sind meiner Meinung nach super Trips ! 

 Du tripst dann ja tatsächlich auf der Droge Dmt (ist ja die Droge in deinem Körper die für das Träumen verantwortlich ist).

Nur das du keine Horrortrips haben kannst

und wenn du in deinen Klarträumen andere Drogen nehmst dann hast du so zu sagen einen Mischkonsum xD  


Antwort
von Ololiuqui, 612

Also einen wirklichen Ersatz gibt es nicht. Vermutlich gibt es unter den Legal Highs einige Substanzen, die als Ersatz dienen könnten und auch nicht gefährlicher sind. Aber idR sind die völlig unerforscht und kein Mensch kann was zu Nebenwirkungen oder Langzeitschäden sagen, deshalb besser: Finger weg! Es gibt wohl (Radula-) Moosarten, die Cannabinoide (evtl sogar THC) enthalten. Dendrobium nobile, eine Orchidee, wirkt geraucht etwas in die Richtung. Habichtskraut wirkt ähnlich wie ein schwaches Indica-Kraut. Aber wenn du aufhören möchtest, dann würde ich ganz aufhören und mir keinen Ersatz suchen.

Antwort
von Reptain, 545

Gibt es das ein oder andere Hausmittel, dass mich in einen Rausch versetzt ?

Es gibt keine legale Alternative zu Cannabis, die nicht wesentlich schädlicher ist. 

Antwort
von MomoEsco, 554

Trink mal alle getranke mit ernergy immer halben glas mit energy andere haelfte mit cola und dann immer so weiter nach ner zeit wirst du bisschen beraucht sein.

Kommentar von swaeswae ,

😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Kommentar von MomoEsco ,

du weißt das, das nicht ernst geimeint war oder ?:|

Antwort
von atze3011, 484

Informier dich mal über blauen Lotus oder AKB48 uä.

Außerdem vielleicht Katzenminze, ist aber sehr subtil, und entfaltet erst die volle Wirkung wenn man sich an den Wirkstoff gewöhnt hat.

Richitg gute "Alternativen" zu Gras gibt es aber nicht.

Antwort
von Glueckspilzler, 513

Seltsame art aufhören zu wollen indem man was anderes stattdessen will ^^. Du könntest dich mal über Lachgas informieren, ist vielleicht etwas das dich interessiert.

Kommentar von langblume ,

Lachgas verstärkt die Wirkungen von vielen Drogen um ein Vielfaches :D --> Cannabis und Lachgas können ziemlich ballern :P

Antwort
von Chillkroete1994, 472

Aufhören klingt anders

Antwort
von Simon7156, 438

Ne Flasche Sirup auf ex trinken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten