Frage von Coco1789, 191

Leere statt Trauer bei Antidepressiva?

Jch nehme seid ein paar Wochen ein Antidepressiva (Cymbalta). Bis jetzt haben sie mich sehr stabilisiert, anders als mein vorheriges Antidepressiva. Aber seit ich sie nehme kann ich keine Trauer mehr spüren, klar, dazu sind sie auch da, aber jetzt habe ich nur diese innere Leere und Spannung die jedes Mal wider sehr triggernd für meine SVV- Vergangenheit ist. Kann es sein, dass das eine Nebenwirkung ist und/oder es vorbeigeht? Die anderen Emotionen sind relativ normal.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 130

Ja, das kann eine Nebenwirkung von Antidepressiva sein.

Kann sowohl vorübergehend auftreten wie leider auch dauerhaft.

Du solltest mit deinem Psychiater sprechen, evtl muss auf ein anderes Präparat gewechselt werden, wenn das dauerhaft so ist.

Kenne das von etlichen Patienten von Citalopram mit dieser Nebenwirkung. Völlige Gefühllosigkeit, alles grau und trist, aber nicht mal traurig... Eher alles gleichförmig.

Antwort
von Diamantstern7, 132

Ich nehme zur Zeit auch Antidepressivum. Bei der Beerdigung, auf der ich letztens war konnte ich auch keine Trauer spüren. Ich wollte eigentlich weinen , aber es ging nicht. Ich denke, dass so ein Medikament schon dazu führen kann, dass man manche Emotionen gar nicht mehr spürt, während andere vielleicht verstärkt werden.

Antwort
von KimWeint, 138

Es ist normal, dass wenn man Antidepressiva nimmt sich erst die miesen Gedanken verbessern und dann die Stimmung. Das wird auf jeden fall vorbei gehen...kann allerdings ein paar Wochen dauern.

Vielleicht solltest du mal mit deinem Psychiater darüber reden.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 86

antidepressiva behandeln die schlechte stimmung, aber nicht die innere leere. die innere leere kann eine folge einer persönlichkeitsstörung (z.b. borderline) sein. persönlichkeitsstörungen lassen sich mit medikamenten nicht behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community