Led Serien Touchdimmer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es gibt lösungen dafür, aber nicht unbedingt für 3,50 €

zum dimmen von solch hohen LED Lasten wird so wie so empfohlen, aus der verteilung heraus zu agieren. hier müsstest du dann den EUD12D-UC (ca. 50 €) und einen, eventuell eher zwei Leistungsserweiterungnssätze zu je 35 € verwenden....

was deine Panels angeht, müsste man mal schauen, wie viel die an leistung ziehen. aber ich tippe ebenfalls darauf, dass diese wohl zum Dimmer mindestens eine Leistungserweiterung benötigen (als gesamtlast)

was die ansteuerung via Touch betrifft, hier gibt es einiges z.B. das Trancent System von Merten. hier bräuchte man einen "doppelserientastereinsatz" und einen zweifeldrigen Sensor. beides zusammen ca. 90 bis 100 €

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Touchdimmer benötigen eine aktive Berührungsfläche, um  den Schaltvorgang auszulösen. Dabei entsteht ein kapazitives Wechselfeld rund um die Berührungsfläche, dass durch die Hand gestört wird. Diese Störung wird dann elektronisch ausgewertet.  

Da bei Serienschaltern zwei getrennte Schalter direkt nebeneinander liegen (Doppelwippe), müssten bei Touchdimmern ebenfalls zwei getrennte Berührungsflächen nebeneinander vorhanden sein. Wegen des relativ schwer zu lenkenden Wechselfeldes und einer daraus folgenden Fehlbedienung gibt es meines Wissens nach solche "doppelten" Dimmer nicht.  

Lösung wäre hier nur, zwei getrennte Dimmer einzubauen.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung