Frage von robertnac, 67

LED leuchten / dämmern ständig?

ich habe gesten in den Lampen im unseren 2 Treppenhäusern Halogenbirnen durch LED ersetzt. Es sind G9 Sockel ( http://www.amazon.de/gp/product/B011WNO27U?psc=1&redirect=true&ref_=oh_a... ) Vom Licht her gefallen uns die Birnen sehr gut.

In der einen Lampen dämmern die Birnen immer. Es ist wie ein Nachlicht. Die anderen ( identischen ) der Lampe ist komplett dunkel.

Warum ist das so? Ist die Lampe falsch angeschlossen? Wenn Strom eingeschaltet ist, leuchtet sie normal. Das ständige Leuchten möchten wir eigentlich nicht haben.

Kann jemand dazu etwas sagen?

Gruß,

Robert

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newcomer, 53

bei bestimmten Treppenlichtautomaten werden die Birnen mit Halbleiter anstatt Relais angesteuert. Beim Hapbleiterausgang haste oft etwas Reststrom was zum Glimmen der LEDs führen könnte

Kommentar von robertnac ,

Danke sehr für die schnelle Antwort. Es liegt also wahrscheinlich an den Lampe? Komisch ist nur, dass die andere Lampe nicht zum Glimmen der LEDs führt. Oder sind die aus 2 unterschiedlichen Chargen? Ich habe die nämlich mit großen zeitlichen Abstand gekauft.

Halogen Birnen glimmen aber nicht ?!

Kommentar von newcomer ,

es könnte zum einen sein dass es sich um 2 verschiedene Typen von Treppenlichtautomaten handelt, zum andern könnte in dem Fall wo wie LED nicht leuchten noch eine herkömmliche Birne z.B. Keller eingeschraubt ist. Da diese Birne dann als "Ballastwiderstand" wirkt bleiben die LED' s dunkel

Kommentar von robertnac ,

das wird es sein! Es ist eine Doppellampe ( http://www.amazon.de/gp/product/B000U7HJFC?psc=1&redirect=true&ref\_=oh\...;). Wenn hier eine Halogen- und eine LAD-Birne eingebaut sind, bleiben beide Birnen dunkel. 

Heisst das, dass Strom immer verbraucht wird?

In der anderen Lampe war das schon immer so, weil eine LED kaputt war.

Gibt es LAD-Birnen die nicht glimmen?

Kommentar von newcomer ,

bei solchen elektrischen Treppenlichtautomaten fließt ein Ruhe/Leckstrom von ca. 5mA sprich Leistung 230V x 0,005 A = 1,15 Watt.
Da können LED Lampen schon mal zu glimmen anfangen. Um diese komplett auszuschalten wäre es gut wenn entweder Treppenlichtautomat mit Relaisausgang benutzt wird oder vorhandener mit Grundlast einer Halogenlampe oder an diesen ein Relais z.B. Finder mit Leckstromunterdrückung angebracht wird. Am Ausgang dieses Relais hängen dann die LED Lampen wie bisher

Kommentar von robertnac ,

OK. Das Phänomen ist halt wohl da und lässt sich nicht abstellen ;-(

Nochmals danke für die Erklärungen. Letzte Frage: ist es schlimm, wenn ich die Lampen mit einer LED und einer Helogenleuchte betreibe?

Kommentar von newcomer ,

das ist eine gute Lösung

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 29

du wirst in deinem treppenhaus warscheinlich die leitungen für die tasterei auch parallel zu den lampenleitungen verlegt haben. dem entsprechend kann es sein, dass bei manchen leuchten ein kapazitives glimmen auftritt.

stromvebrauch ist in dem fall schon da, auch wenn du halogenlampen einsetzt. diese glimmen allerdings nicht, weil die anlaufströme zu hoch sind... allerdings ist es so wenig, dass selbst der stromzähler sich da nicht die mühe macht, mitzuzählen.

fürs leuchtmittel ist das übrigens nicht gut... man kann aber abilfe schaffen, in dem man kleine kondensatoren in die leuchten einbaut.

meine empfelung: bau wieder halogen ein... sooo viel sparst du mit deinen LEDs garnicht ein...

rechnen wir mal: du hast, sagen wir mal insgesamt 10 halogenlampen á 40 watt verbaut. das macht 400 watt oder 0,4 kW mal, sagen wir jetzt einfach mal 3 Minuten, die das relais läuft. das sind 0,05 Stunden...

0,4 kW * 0,05h = 0,02 kWh das heißt, jemand muss 50 mal das Licht anmachen, ehe eine kWh weg ist...

lass den Mieter übers Jahr gerechnet 1500 mal das Licht anmachen. dann sind das übers Jahr gesehen rund 30 kWh also strom im Wert von nicht mal 10 €

lg, Anna

Kommentar von robertnac ,

Danke für die Antwort. Die Leitungen sind genauso verlegt. Ich kann es oben anmachen und unten wieder aus ( und vice versa, ich glaube das ist gemeint?)

Ich muss da die Vorgeschichte erzählen. Eine Hslogenleuchte war kaputt und dann habe ich die LEDs gekauft. Jetzt habe ich die schon zu Hause und dann lass ich es mit jeweils eine LED und eine Halogen. Ist doch auch nicht schlimm, oder?

Kommentar von newcomer ,

gute Idee

Kommentar von Peppie85 ,

schlimm ist das nicht. dein größtes Problem dürfte darin liegen, dass die halogenleuchte immernoch ein etwas anderes lichtbild gibt, wie eine entsprechende LED wenn dich das rein esthetische also nicht stört, dann kannst du es gerne so lassen.

lg, Anna

Antwort
von atoemlein, 18

Begründung höchstwahrscheindlich wie beschrieben im Leckstrom des Halbleiter-Relais.

Wenn du viele Leuchstellen hast, kannst du ja eine Glühlampe belassen, und die restlichen durch LED ersetzen. Die Glühlampe verusacht dann im gelöschten Zustand soviel Spannungsabfall, dass auch die LEDs nicht leuchten.

Antwort
von Susanne88, 15

Verzeiht wenn ich mich einmische. Aber ich glaube nicht an Reststrom über Halbleiterrelais oder kapazitives Glimmen. Abgesehen davon würde zwar ein Einbau von Halogenlampen den Glimmen beseiteigen, aber nicht den Stromverbrauch! Ich vermute einen Fehler.
Vorschlag: Vertausche die LEDs aus der Lampe, welche glimmt und baue sie in die Lampe ein, welche nicht glimmt. Falls (was ich vermute) nun die anderen LEDs in dieser einen Lampe auch glimmen, liegt ein Fehler vor! Falls sie in der anderen Lampe nun glimmen, liegt das Problem tatsächlich in der Unterschiedlichkeit der LEDs (unwahrscheinlich).
Du kannst LEDs mit Halogenleuchtne mischen, damit deseitigts du das Glimmen - aber nicht die Ursache.

Kommentar von robertnac ,

Du hast Recht. Jetzt wenn ich drüber nachdenke, waren in der Lampe unten 2x LEDs eingebaut und sie haben nicht geglimmt. Nach 1 Nacht war dann eine LED kaputt ( kann  Zufall sein ).

Nun habe ich in beiden Lampen eine Halogenleuchte und eine LED eingebaut und sie bleiben ganz dunkel :-)

Ich habe noch eine LED frei. Ich werde sie wieder interessehalber heute Abend in die Lampe einbauen und dann sehen wir weiter ( hoffentlich geht sie nicht kaputt ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten