Frage von lugggi203, 83

LED Lampen für ein Aquarium schlecht?

Hallo

Ich habe ein Aquarium mit LED Lampe und meine Pflanzen gehen ein

Liegt es daran oder gibt es einen andern Grund ?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 49

Hallo,

Licht ist ja nicht gleich Licht - und LED sind nicht gleich LED.

Mit den richtigen LED wachsen auch im AQ Pflanzen wie im Dschungel, meine AQ sind das beste Beispiel dafür und werden alle über LED beleuchtet.

Wichtig ist die richtige Lichtfarbe und vor allen Dingen die Lumenanzahl, denn sonst kommt das Licht nicht wirklich am Boden an.

Du solltest also posten, wie groß dein AQ in allen Maßen ist und welche LED-Beleuchtung du benutzt.

Ansonsten wachsen Pflanzen meist nicht, weil sie nicht ausreichend ernährt werden. Aus Angst vor Algen halten viele Leute eine Pflanzendüngung für völlig überflüssig.  Da aber Pflanzen viele verschiedene Wachstumsfaktoren haben, richtet sich ihr Wachstum immer nur nach dem Faktor, der am geringsten vorhanden ist. Ist also alles im Überfluss da, nur z.B. zweiwertiges Eisen fehlt - dann werden die Pflanzen nicht wachsen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von jww28, 47

Hi find deine Frage spannend habe auch vor mir ein Becken mit LED Beleuchtung zu holen :) kann nun nicht soviel zu LED sagen. Aber ich würde mal die Wasserwerte messen, stimmt da was nicht, leiden auch die Pflanzen. Wenn dein Becken evtl noch neu ist und grade einfährt kommt es auch erst zu einer Verdünnung bis sie dann wieder wachsen, da hilft dann nur abwarten und ggf mit Düngerkugeln etwas nachhelfen. Auch der Besatz des Beckens kann den Pflanzen schaden, wenn du Fische hast die Grünes futtern, wie Mollys, Antennenwelse usw.

Und manchmal kommt es auch drauf an, wo man die gekauft hat und welche Pflanzenarten man pflegt. 

Antwort
von unlocker, 53

kommt drauf an, könnte zu schwach sein, oder die Farben, die Pflanzen brauchen (rot,blau) sind da zu schwach

Antwort
von klausbacsi, 49

LED haben nur einschmales Lichtspektrum. Am besten mal googeln oder im Aqu.-Laden fragen

Antwort
von Rivfader, 44

Möglich, aber wahrscheinlicher ist Nährstoffmangel oder eine unzureichende Verwurzelung deiner Pflanzen. Düngst du denn regelmäßig?

Kommentar von lugggi203 ,

Alle 4 Wochen Plantamin

Kommentar von Rivfader ,

Dann beherzige mal den rat von klausbasci. Was dir beim Ausschlussverfahren auch noch helfen könnte, ist die Frage, ob du dein Aquarium schon lange hast und es den Pflanzen bisher gut ging - oder ob du es noch nicht so lange besitzt und deine Pflanzen nie so richtig gedeihen wollten und jetzt auch noch kaputtgehen. In letzterem Fall ist es auch gleich noch einmal wahrscheinlicher, dass es an der Beleuchtung liegt.

Kommentar von dsupper ,

Alle vier Wochen ist viel zu wenig. Zweiwertiges Eisen, das Pflanzen für ein gesundes Wachstum brauchen, kann nicht auf Vorrat gedüngt werden, sondern oxidiert nach 2 - 3 Tagen zu dreiwertigem Eisen und ist dann für die Pflanzen nicht mehr verwertbar.

Also fehlt deinen Pflanzen auf jeden Fall Eisen. Und auch die anderen wichtigen Mineralien und Spurenelemente halten keine vier Wochen - so eine Menge kann man gar nicht auf einmal düngen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community