Frage von FRGT10, 51

LED Lampe flackert, 3 Lichtschalter schuld?

Im Schlafzimmer hatte ich bisher eine normale 60W Glühbirne und 3 Lichtschalter mit denen man die Lampe schalten konnte. Jetzt habe ich eine LED Lampe angebaut und im ausgeschalteten Zustand leuchtet diese ca 1 mal pro sekunde auf. Als ich sie mit Schalter 1 angemacht und mit Schalter 2 ausgemacht habe war sie komplett aus. Wahrscheinlich waren da alle Schalter auf Aus?! Dann habe ich eine andere Kombination versucht und plötzlich hat es im einen Schalter gezischt als wenn ein Kabel verschmorrt ist. Danach konnte ich die Lampe auch nicht mehr komplett ausstellen, egal in welcher kombination die Schalter umgelegt wurden.

In einem anderen Raum habe ich ein ähnliches Problem, auch da flackert eine LED...Ist da irgendwo kriechstrom? und woher kam das bruzzeln im Schalter? der Schalter an sich funktionierte danach noch.

Über eine Antwort wäre ich echt dankbar! LG

Antwort
von pwohpwoh, 41

LEDs brauchen so wenig Strom, dass sie schon durch die kapazitiv übertragenen Spannung durch parallel laufende Phasen-Leitungen bei Wechselschaltern anfangen zu glimmen (oder wie bei dir durch die vorgeschaltete Elektronik stoßweise aufleuchten). Das kann man nur durch Einzelschalter verhindern.  - oder man findet LEDs, die das elektronisch unterdrücken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten