Frage von eflose124, 31

LED für Innenraumbeleuchtung im Auto - Kühlkörper zu groß?

Hallo liebe Community,

ich habe eine passende LED-Soffitte für die Innenraumbeleuchtung meines Audi A3 gekauft (Bild: http://www.lighteu.de/Onlineshop/207-large_default/g4-led-bulb-5-smd.jpg) und nun jedoch festgestellt, dass der Kühlkörper dieser LEDs (mit CAN-Bus Check-Widerstand) so breit ist, dass dieser (nur an der hinteren Himmel-/Deckenbeleuchtung, vorne jedoch nicht) die beiden Kontakte bzw. Klammern, in die die längliche LED eingeklemmt wird, fast schon verbindet. Der Kühlkörper kommt also an beiden Seiten fast schon an den Klammern/Kontakten an (mit einem Abstand von ca. 1 mm).

Ich habe die LED nun nicht verbaut, da ich mir nicht sicher war, ob dies beim Einschalten problematisch sein kann. Ich denke mal, dass es nicht gut wäre, wenn irgendein Metallstück (so wie hier der Kühlkörper) die Kontakte/Klammern links und rechts einfach verbindet, oder wäre das egal?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen. Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Iceblue, 10

Ich würde versuchen, den Kühlkörper mittels eines geeigneten Werkzeuges (z.B. Dremel) etwas abzuschleifen, zu verkleinern, um genügend Abstand zu den Klammern zu erreichen. 1mm pro Seite sollte das Kühlverhalten nicht entscheidend beeinflussen.

Antwort
von Minihawk, 26

Ich würde den Kühlkörper mit Isolierband isolieren an den seiten

Kommentar von Iceblue ,

Lieber Minihawk, das ist keine gute Idee, im Auto hat man ständige Vibrationen, die das Isolierband irgendwann durchgescheuert haben, dann gibt es einen Kurzschluss, die Si fliegt raus und man kann stundenlang nach der Ursache suchen. Obendrein hat man im Sommer hohe Temperaturen im Dachbereich (locker mal 80°C) das Isolierband wird weich....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community