Frage von trida, 142

Leckeres Essen ecklig machen?

Ich hatte gerade den Gedanken dass es cool wäre, wenn man zb chips oder Schokolade oder so abgewöhnen möchte, das man sich den Geschmack einfach überdrüssig macht. Ich denk grad dran, wenn man zB mit einem bestimmten Alkohol zu übertrieben hat (bei mir Tequila) kommt man da gar nicht mehr ran (ich kann Tequila nicht mal riechen ohne Brechreiz). Ob man das auch iwie mit Schokolade machen kann. Ich konnte mich damit noch nie überfressen :D Hat jemand eine Idee? Kreatives brainstorming :D

Antwort
von CJoe78, 27

Ihr könnt den Teufelskreis süchtig machender Lebensmittel nur durchbrechen, wenn ihr es schafft, sie völlig zu ignorieren. Sie sind da, aber sie werden einfach nicht gekauft. Stattdessen gibt es z.B. Magerjoghurt mit Banane.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. D.h. das du süchtig nach Schokolade wirst, wenn du sie dir ständig kaufst und isst. Ich bin süchtig nach Chips, da ich sie mir früher ständig gekauft habe.

Du kannst aber auch süchtig nach gesunden Haferflocken werden, wenn du diese häufig isst. 

Seitdem ich komplett auf Süßkram, Fast Food, Backwaren und zuckerhaltige Lebensmittel verzichte, habe ich auch kein besonderes Verlangen mehr danach.

Kommentar von xXLeloXx ,

War bei mir genauso: Bevor ich Vegetarier wurde, dachte ich, ich würde es nicht ohne Fleisch aushalten. Aber ich kann mich nicht erinnern, jemals Verlangen nach Fleisch gehabt zu haben, seit ich es nicht mehr esse.
Vielleicht hilft ja die Vorstellung, dass die Arbeiter auf den Kakao-Plantagen nur wenig Geld verdienen und unter schrecklichen Bedingungen leben müssen. Nur bei Fairtrade-Produkten ist ihre Situation besser.

Kommentar von trida ,

Ging mir genauso als ich zur fleischlosen Ernährung umstieg. Aber ich glaub das liegt daran, dass man als Fleischesser immer das Fleisch im Mittelpunkt des Essens hat und sich den Rest drum rum überlegt. Und als Vegetarier überlegt man sich halt z.B. heute möchte ich was mit Bohnen essen und dann überlegt man sich was dafür und hat auch geiles Essen, das zufrieden macht. Würde man die gewohnten Rezepte verwenden und einfach das Fleisch weglassen, würde man ganz schnell wieder Sehnsucht nach Fleisch haben. Denk ich mir zumindest so . :D Bei Schoki wüsste ich allerdings nicht wie ich das Prinzip übertragen sollte. Und einen Ersatz habe ich auch noch nicht gefunden. Ich hab aber auch in Studien gelesen, dass der reine Verzicht nie eine dauerhafte Lösung bringt, sondern nur einen Ersatz dafür zu finden. Fingernägelkauer und Raucher hören auch oft erst auf wenn sie einen Ersatz gefunden haben. Meistens finden sie den aber unbewusst und sind sich gar nicht bewusst dass eine andere Angewohnheit der Ersatz dafür ist.

Antwort
von Herb3472, 49

Ich möchte bzw. muss abnehmen, bin aber momentan (seit einigen Monaten) geradezu süchtig nach Schokolade. Ich esse ansonsten nicht sehr viel, aber 200g Vollmilchschokolade täglich müssen fast sein. Und sosehr ich mich auch um Disziplin bemühe, keine Schokolade im Haus zu haben - irgendwann zieht es mich nahezu täglich magisch zum Kaufmann direkt gegenüber.

Ich weiß auch nicht mehr, wie ich damit umgehen soll. Macht Schokolade süchtig?

Kommentar von trida ,

Ja auf jeden Fall. Schokolade löst ja endorphine aus und man wird dann eben süchtig nach diesen endorphin-schüben. Und dann noch ne Packung Gewohnheit und ne Tüte schwacher Wille dazu und die Schoki-sucht ist perfekt. :)

Antwort
von superlolly, 70

Ich glaube das wird schwer mit der Schokolade.Wenn du echt damit aufhören willst,würde ich versuchen vollkommen auf sie zu verzichten.Wenn du das ein paar Wochen geschafft hast,hast du wahrscheinlich auch weniger Lust auf Schokolade.

Lg superlolly:-)

Antwort
von RubberDuck1972, 34

Ich halte es für Blödsinn, sich an etwas den Spaß zu verderben. Wie wär´s damit, sich ein Bisschen zusammen zu reißen? Ich kann auch nicht die halbe Nacht durch saufen, wenn ich arbeiten muss; ein Bier oder ein Glas Wein, dann ist Schluss. Und das auch nicht jeden Abend.

Wenn du Knabberzeug und Süßigkeiten für leckeres Essen hältst, machst du schon mal einen Denkfehler. - Das sind Snacks/Süßigkeiten und keine Mahlzeit. Dementsprechend sollte man damit um gehen.

Chips esse ich alle paar Wochen mal, beim Film gucken und Süßigkeiten als kleines Dessert: Nach dem Essen und nicht auf leeren Magen.

Kommentar von trida ,

xD

1. Natürlich kann man sich zusammen reißen. Hab gar nicht behauptet, dass das keine Möglichkeit wäre. Nur fällt es nunmal vielen Menschen schwer Gewohnheiten abzulegen egal ob das Schokolade ist oder irgendwas anderes. Dann wäre es einfacher sich selbst auszutricksen, damit man nicht mehr das Verlangen hat, der Gewohnheit nachzugehen.

2. Hab nie gesagt, dass Schokolade für mich ne Mahlzeit wäre und ich sie auf leeren Magen essen würde. Deswegen hat sie trotzdem ein Haufen Kalorien die man sich sparen könnte.

3. Für manche Menschen funktioniert es nicht so einfach auf dieses "ab und zu mal" umzusteigen. Du kannst nem Alkoholiker auch nicht sagen, trink einfach ab jetzt nur einmal im Monat anstelle jeden Tag. Das ist bei Schokoladensucht oder Chipssucht oder was auch immer doch das gleiche. Das Verlangen danach ist immer da.

Wenn du in Zukunft zu einer Frage oder einem Gedankenaustausch nichts sinnvolles beitragen kannst, dann lass es doch bitte einfach bleiben.

Dankeschön, schönen Tag

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Dann hättest du deinen Text anders formulieren müssen. Zuerst fragst du "Leckeres Essen Ecklig machen?" und im Ersten Satz redest du von Chips und Schokolade.

Zum Thema "kontrolliertes Trinken" gibt es unterschiedliche Ansichten. Aber vielleicht machst du´s, mit der Schokolade so, wie es Alkoholikern meistens empfohlen wird: Ganz darauf verzichten.

Ich denke du hältst meinen Beitrag für nicht sinnvoll, weil er dir nicht in den Kram passt.

Vielleicht solltest zuerst mal üben, das was du eklig findest, wieder zu mögen.

Antwort
von Vivibirne, 13

Das ist bullsh... Kim kardashian sprühte ihr essen mit Desinfektion voll... Hallo!? Woanders sterben leute an hunger!
Kauf es einfach nicht mehr :)

Kommentar von trida ,

Ich glaub nicht, dass das gesund wäre. xD Ab dem Zeitpunkt wo man es nicht mehr mag, kauft man es ja automatisch nicht mehr...

Antwort
von Deepdiver, 63

kannst chips auch mit Essig übertreufeln. Das hilft garantiert

Kommentar von trida ,

Könnte man probieren ja, hab mal auf einen Milchreis ausversehen Salz statt zucker gemacht. Seit dem kann ich keinen Milchreis mehr essen weil die Übelkeit trotzdem kommt auch wenn Zucker drauf ist :D

Kommentar von Deepdiver ,

ich habe den Kram schon in England gegessen, schmeckt gar nciht mal so übel.  "würgreiz"

Kommentar von trida ,

Nj wenn sie noch zu delikat sind muss ich sie halt in Essig tauchen, so dass sie richtig triefen. :D ohje mir vergehts jetzt schon xD

Antwort
von ErwirdKanzler, 62

du kannst dich damit überfressen

ich hab mich als kind an so pfannkuchen überfressen, ich mag die jetzt nicht mehr, ich mochte die richtig gerne

ich kann mich sogar noch an den tag erinnern

ich hatte 8 stück davon gegessen und dann hatten sie mich angeekelt und ist auch jetzt nach 30 jahren noch so

Kommentar von trida ,

Wie g

Kommentar von trida ,

Wie gesagt. Ich kann das Gefühl etwas zu überfressen oder besser gesagt zu oft gegessen zu haben aber mit Schokolade gehts net xD

Kommentar von ErwirdKanzler ,

doch, das geht, du musst 500g auf einen satz davon essen, es geht schon

du musst so viel davon essen, dass du erbrechen musst

es geht

aber du kannst es dann dein leben lang nicht mehr essen, ist bei mir so, ist eigentlich schade

Kommentar von trida ,

Ja das kann ich gut nachvollziehen. Ich finde es auch schade keinen Tequila mehr trinken zu können xD. Aber ich glaub wenn ich damit dem zwang entgehe mich ständig zusammenreißen zu müssen, wäre das schon in Ordnung :D

Antwort
von SPARKOMANITUS, 16

Friss WIRKLICH VIEL davon dann gehts, undzwar die RICHTIG Süße ;P Das hillft ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community